Der Mensch braucht Melodien, und genau aus diesem Grund gibt es Bands wie Europe. Gepaart mit der Aura des Flying V schwingenden bösen Buben stadionrocken sich Joey "Die Ex-Locke" Tempest und seine Mitstreiter schon seit mittlerweile drei Dekaden in die Hörzentren.

Der Überhit "The Final Countdown" …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («

    ps: final countdown war mitte der 80er (so wenig man das wahrhaben möchte) aber neben def leppard, bonjovi und einigen anderen d i e initialzündung, die dem metal ein stückchen die tür zu den charts aufmachte und eine gewisse hoffähigkeit einleitete.

    nach diesem steigbügel hatten es metallica und anthrax deutlich leichter mit ihren alben in den massenmedien stattzufinden »):

    Ja. :rayed:

    Ne. Hat keinen Sinn. Wem sich bei der Vorstellung einer "Champions Leaugue des Melodic Rock" mit "eingebetteten sinfonischen Elementen" und Stadionfeeling augenblicklich der Magen umkehrt, den kann man auch mit einem Appell an Objektivität und Intellekt nicht motivieren.

    Wobei es nicht das Problem ist, dass ich was gegen Trash allgemein habe. Ich mag auch Trash-Zeug. Wenns ein paar Nummern kleiner daherkommt.

  • Vor 9 Jahren

    @Kukuruz (« Blutsuppe mit Himbeeren »):

    Das klingt in der Tat ziemlich unlecker.

  • Vor 9 Jahren

    @Kukuruz (« Ich hab' die Review gelesen. Genau und von vorn bis hinten. Da steht u.a. »):

    Na dann... kennst Du das Album (und die Band) ja von vorn bis hinten! :rolleyes:

    Zitat (« und in dem Stile gehts weiter. Ich hab keinen Grund dem Autor zu misstrauen. Und wenn jemand schreibt, beim Bäcker gibts heut' Blutsuppe mit Himbeeren, brauch ich nicht extra hinfahren und testen, obs auch so scheußlich schmeckt wie das klingt. »):

    Es gibt halt Leute, die alles nachplappern bzw. unbesehen glauben und es gibt Leute, die sich selber ein Bild verschaffen!

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    ps: final countdown war mitte der 80er (so wenig man das wahrhaben möchte) aber neben def leppard, bonjovi und einigen anderen d i e initialzündung, die dem metal ein stückchen die tür zu den charts aufmachte und eine gewisse hoffähigkeit einleitete. »):

    Du hast Van Halen und Whitesnake vergessen...*g*

    Die Solo-Scheibe von John Norum war damals echt gut.

  • Vor 9 Jahren

    Na ja ok. Gut den wirklichen Durchbruch hatten Metallica erst später. Aber ohne die Alben davor wär das auch nix geworden xD.

  • Vor 9 Jahren

    Wer soliden Gitarren-Rock mag, sollte sich das Teil mal anhören.

  • Vor 9 Jahren

    Ich mag Europe, sowohl The Final Countdown, als auch den neuen Stoff. Das Vorgängeralbum fand ich sogar richtig stark (7/10). Das neue Album werde ich mal antesten und dann urteilen.

    Kukuruz scheint etwas seltsam zu sein.

  • Vor 9 Jahren

    Pah, Whitesnake für Arme.
    Wenn einmal der Zappen ab ist (seit "Final Countdown sicherlich), dann bleibt er ab...

  • Vor 9 Jahren

    @Mobbi («
    Kukuruz scheint etwas seltsam zu sein. »):

    :D :D

    ....sind wir das nicht alle hier in diesem narrenkäfig?

  • Vor 9 Jahren

    Hab' gar nicht gewusst, dass es die noch gibt. Hatte eigentlich vermutet, die wären Ende der 80er zusammen mit Whitesnake, David Lee Roth, Poison und dem Rest der Haarspray-Bande von Aliens auf den Saturn entführt worden (Nur Brett Michaels wurde zurückgeschickt um auf MTV besoffene Bitches flachzulegen).

    Aber außer "Final Countdown" kenn ich wirklich rein gar nichts von Europe - aber da hab' ich doch nicht wirklich was verpasst, oder?

  • Vor 9 Jahren

    Ich würd's mir jetzt eher nicht kaufen, würde aber auch keinen verurteilen, der's tut.

  • Vor 9 Jahren

    Find Europe auch nicht so schlecht, wie sie gemacht werden. Das ist relativ guter Hardrock mit Gespür für tolle Melodien. Seit dem Comeback erfrischender denn je. Das sind gar keine so schlechten Musiker.

  • Vor 9 Jahren

    @Prometheus77 («
    Es gibt halt Leute, die alles nachplappern bzw. unbesehen glauben und es gibt Leute, die sich selber ein Bild verschaffen! »):

    Promi, dir ist doch hoffentlich klar, dass ich

    a) weder "Europe" noch irgendeines ihrer Alben noch gar meine eigene Ansicht dazu wirklich so bierernst nehme, dass ich mich hier auf einen anstregenden Disput im Stile deiner Entgegnung einlassen würde und dass ich

    b) die Veröffentlichung eines Europe-Albums eigentlich nur zum Anlass nehme, mich über die ganze Richtung samt ihrer unfreiwillig komischen Entzückung in Form der zur Diskussion stehenden Review ein bissel lustig zu machen.

    Den anderen ist hoffentlich bewusst, dass Formulierungen wie "nicht so schlecht", "relativ guter Hardrock", "keine so schlechten Musiker", "keinen verurteilen, der's tut", "solider gitarrenrock" usw. usf. für Musiker, die noch was wollen, schlimmer und beleidigender ist als ein hasserfüllter Total-Verriss?

  • Vor 9 Jahren

    Nein, ist mir nicht klar, ganz im Gegenteil. Ich bin sehr neugierig geworden und werde mir die Scheibe umgehend zulegen.

  • Vor 9 Jahren

    Stimme Kukuruz zu. "Nicht so schlecht..." ist der kleine Bruder von "Beschissen".

  • Vor 9 Jahren

    Viele Geschwister sind extrem unterschiedlich.

  • Vor 9 Jahren

    @Mobbi (« Viele Geschwister sind extrem unterschiedlich. »):

    Unterschiedlich scheiße, stimmt. :D

  • Vor 9 Jahren

    neues album von wem? europe? hm, was das wohl wird denk ich so bei mir... aber hey, ich mag ja bands, die großes durchhaltevermögen beweisen und 2009 scheint musikalisch sowieso mein jahr, alice in chains sind zurück, pearl jam besinnen sich auf alte traditionen.. paradise lost hauen um die ohren und barbra streisand versüßt den abend.
    ja kollegen, so vielfältig ist er :)
    was da von europe kommt haut mich natürlich nicht um, alle möglichen vergleiche tauchten hier schon auf.
    sie hatten einen hit, na und? kann passieren. trotzdem sind es gute musiker, die gute, rockige und melodiöse songs schreiben, respekt dafür. wer sie nicht mag, der magt ist groß... und € machen dass, was sie können, was anderes würde ich mir auch von whitesnake nicht wünschen!

  • Vor 9 Jahren

    @e-pcMAKzzz (« Ein ganz gewaltiger Kontrast, die Videos zu 'The final countdown' and 'last look at eden'...sieht doch jetzt wesentlich stärker nach hardrock aus
    interessant die entwicklung zu sehen, aber meins wirds wohl nie. »):

    haha, hab das video zu "last look at eden" neulich beim burger king ohne sound gesehen, wohl unwissend, dass es sich um europe handelt, und hab die ganze zeit nur ungläubig den fernseher angestarrt, weil ich dachte, welche auf die teenie bedürfnisse gehypte band macht denn nun wieder so ein schmalzig, rock-pathetisches performance video, wo man feuerwerke auf der blue screen explodieren und den sänger so pseudo-entschlossen "abrocken" sieht, als würde es um ne medaille beim rocker festival in buxtehude gehen.

    dann kam die band einblendung und ich, grad völlig gefangen in meiner abneigung, dachte:

    oh...europe...na ja, wenn sich das jemand erlauben kann, dann die.passt ja :D

    dann hab ich endlich bei der ob der durch mich verursachten verzögerung sichtlich genervten kassiererin bestellt.

  • Vor 9 Jahren

    @Frane (« haha, hab das video zu "last look at eden" neulich beim burger king ohne sound gesehen, wohl unwissend, dass es sich um europe handelt, und hab die ganze zeit nur ungläubig den fernseher angestarrt, weil ich dachte, welche auf die teenie bedürfnisse gehypte band macht denn nun wieder so ein schmalzig, rock-pathetisches performance video, wo man feuerwerke auf der blue screen explodieren und den sänger so pseudo-entschlossen "abrocken" sieht, als würde es um ne medaille beim rocker festival in buxtehude gehen.

    dann kam die band einblendung und ich, grad völlig gefangen in meiner abneigung, dachte:

    oh...europe...na ja, wenn sich das jemand erlauben kann, dann die.passt ja :D »):

    hahaha ... schöne geschichte über diese übele band (wobei eine joey tempest solo cd habe ich und die finde ich gut, da macht er eher so musik wie jackson browne)