Von ultrahart bis zahm geben sich die Emil Bulls auf ihrem zweiten Major-Wurf. "Porcelain" unterstreicht die Ausnahmestellung der Band im deutschen Nu Metal-Eck. Im Vergleich zum Vorgänger "Angel Delivery Service" arbeitet das bayerische Sextett die unterschiedlichen Charaktere der Songs aber deutlicher …

Zurück zum Album
  • Vor 18 Jahren

    Montag erscheint's und noch keiner hat nen Thread aufgemacht?? Ihr lebt doch alle hinterm Mond :p

    Ja also ich sach ma: geil
    Mehr gibts eigentlich nich zu sagen...
    Ich zitiere mal einfach die EMP-Rezi:
    "Mit ihrem Debutalbum "Angel delivery service", haben sich die Emil Bulls die Meßlatte selbst sehr hoch gesetzt. Ihr erfrischender Sound eroberte schnell die Herzen der Crossover-Fans und setzte eine Menge neuer Impulse. Gleich der Opener und Titeltrack "Porcelain" lässt alle Zweifel verschwinden und haut einen richtiggehend vom Hocker. Möglicherweise der härteste Song, den die Emil Bulls je geschrieben haben, doch derart hymnisch das es gleichfalls auch ihr größter Hit werden könnte. Grundsätzlich führt man seine eingeschlagene Linie fort, dehnt jedoch das musikalische Spektrum weiter aus und scheut sich nicht davor, oftmals ruhige Passagen in die Songs einzubauen. Man experimentiert mit den verschiedensten Sounds, doch gerade diese Vielseitigkeit macht die Band so einzigartig. Mit "This day" hat man den wohl ruhigsten Song zur ersten offiziellen Single erkoren, dürfte damit jedoch seine Hörerschaft noch weiter ausdehnen. Nicht zuletzt ist es die Vielfalt und die musikalische Innovation, welche die Emil Bulls zu etwas einzigartigem macht. Es passt einfach alles wie die berühmte Faust auf's Auge. Die Erwartungen schafft man zu übertreffen und legt ein Meisterwerk vor, das seinesgleichen sucht."

    Nicht dass ich keine eigene Meinung hätte, aber das trifft es einfach genau. Von vorne bis hinten ein geiles Album, vor allem "Porcelain", "Cocoon" und "The Coolness Of Being Wretched" sind ganz großer Sport. Die Emil Bulls beherrschen es wie außer ihnen nur die Deftones, das Tempo auf so geniale Art zu variieren und diese Emotionen rüberzubringen. Porcelain ist in meinen Augen einfach nur ein Meisterwerk das sich vor z.B. einem White Pony nicht verstecken muss, vielleicht ist es sogar noch besser. Und wenn sowas dann auch noch aus deutschen Landen kommt fühlt man sich doch gleich viel besser :D

    P.S: Der erste der ankommt und "Hype!" oder Kommerz schreit, erhält einen Preis.

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« HappyMetal schrieb:
    this is fucking hype. »):

  • Vor 18 Jahren

    Haha..da zitiert einer aus dem Teenie Katalog schlechthin...aber nichts desto trotz ist die neue Emil Bulls super fett. Sowas geiles hab ich seit der letzten Farmer Boys nicht mehr aus deutschen NuMetal Fabriken gehört.

  • Vor 18 Jahren

    jetzt will ichs aber wissen - werd mir das Album bald anhören.

  • Vor 18 Jahren

    könntest du bitte NIE NIE NIE NIE NIE NIE WIEDER diese verdammt grausliche band in einem satz mit den deftones erwähnen?

    k thx

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« reav schrieb:
    könntest du bitte NIE NIE NIE NIE NIE NIE WIEDER diese verdammt grausliche band in einem satz mit den deftones erwähnen?

    k thx »):

    Da wäre ich auch dankbar für. =/

    Welche Meßlatte denn eigentlich? "Angel delivery service" war unterirdisch schlecht, einer der größten Fehlkäufe, die ich persönlich, je getätigt habe. Prollig, flach, repetitiv...

  • Vor 18 Jahren

    Prollig - konnte ich ausnahmsweise verzeihen. Flach - ist bei dieser Musik meistens Vorraussetzung, except Deftones (haben auch nix miteinander zu tun). Konnte ich auch verzeihen. Repetitiv - stimme ich nicht zu. Da war schon ordentlich gutes Riff-Material drauf. Ich würde tatsächlich immer noch 4/5 vergeben ;)

  • Vor 18 Jahren

    Emil Bulls sind für mich nicht weiter als ne Deftones Kopie,hab mir das Album leider damals auch gekauft,die sollen sich lieber mal was eigenes einfallen lassen!
    Dem neuen Album werd ich mal ne Chance geben,auch wenn ich nicht allzu viel erwarte!

  • Vor 18 Jahren

    Besser gut kopiert als schlecht selbst gemacht. Ich sag ja auch gar nicht dass das nun wahnsinnig innovativ ist oder so... ich find die scheibe jedenfalls nur geil

  • Vor 18 Jahren

    also ich find die emil bulls um einiges besser als die deftones.

    *schnellducktundwegläuft*

  • Vor 18 Jahren

    *sniper hol* *in ashes we lie abschiess*
    :>
    banause :/

    also sorry, kopie hin oder her, dass die emil bulls jenseits von gut und böse sind dürfte wohl jedem klar sein der ohren hat :>

  • Vor 18 Jahren

    Ich muss Reav einfach völlig Recht geben.

  • Vor 18 Jahren

    gut zu wissen dass ich nicht immer unrecht habe :D

  • Vor 18 Jahren

    wie ich schon sagte: Emil Bulls haben nichts mit Deftones zu tun.

  • Vor 18 Jahren

    and if we activate there's nothing left at aaaaaall *sing*
    fuck... zu müde.

    err ja
    NICHTS NICHTS NICHTS NICHTS NICHTS mit den deftones NIE

    deftones >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> emil bulls

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« himself schrieb:
    Ist doch scheißegal wer wen kopiert das is son Kindergelaber wie nix anderes... wer kopiert denn nicht mal was bei nem anderen? Ihr glaubt doch nicht im Ernst Deftones hätten ihren ganzen musikstil von damals bis heute gaaaaanz alleine aufgebaut?

    Oh man... »):

    Soso,scheißegal ist das also,wenn sich dann alles irgendwie gleich anhört ist´s wohl auch egal!?
    Und die Deftones haben bestimmt auch einige Elemente von anderen übernommen,aber nie so dreist kopiert wie die Emil Bulls!

  • Vor 18 Jahren

    aha, was genau kopieren die bulls denn eigentlich an den deftones (wenn man mal von der ähnlichen stimme absieht)?

  • Vor 18 Jahren

    ich habe nichts gegen eine kopie, die besser ist als das original

  • Vor 18 Jahren

    Schon mal die Bulls gehört?Für meine Ohren ist da einfach alles geklaut,einzig die Dj-Anteile haben die noch dazugepackt,der Gesang ist der gleiche,genau wie die Gitarrenarbeit!

    Von mir aus könnt ihr alle die Bulls verteidigen wenn´s euch Spass macht,aber einfach verleugnen dass sie schlicht und einfach die Deftones nachmachen,ist naiv!