Um es vorsichtig auszudrücken: Dynamite Deluxe hatte ich nicht mehr wirklich auf dem Schirm. Sieben Jahre lang blieb das Trio in der Versenkung verschwunden. Die einstigen Weggefährten beschritten Solo-Pfade und versuchten sich eher mehr als weniger erfolgreich an diversen Solo-, Haupt- und Nebenprojekten.

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    hehe gleiche kritik wie vor 8 jahren, zu wenig themenvielfalt.

    Aber wen herrgott interessiert dass wenn man ein meisterstück nach dem anderen präsentiert bekommt?

    Hoffentlich halte ich das gute Teil bald in den Händen und kann der Review zustimmen.

  • Vor 12 Jahren

    @[Ninja]Killer (« die review triffts eigentlich genau. wer ohne vorbehalte an das teil rangeht, kann einigen spaß dran haben. »):

    ich kann in diesem fall irgendwie noch nicht ohne vorbehalte rangehen. deswegen packt mich das album irgendwie nicht.
    wundert mich dass hier viele das album loben, hat bei euch der hype bei euch die erwartungen gesenkt?
    umgekehrte psychologie? ;)

    edit: beim track "weiter" ist der name programm *skip*, das einzige was noch zum albumkonzept fehlt ist ein t-pain und lil wayne feature :lol: :lol:

  • Vor 12 Jahren

    @Elmo i.G. («
    wundert mich dass hier viele das album loben, hat bei euch der hype bei euch die erwartungen gesenkt?
    umgekehrte psychologie? ;) »):

    Nicht umbedingt der Hype, vielleicht etwas, aber vielmehr meine allgemeine Skepsis gegen "Reunion" Alben und ähnliches. Die Jungs hatten ewig nicht mehr richtig zusammen gearbeitet und sich teilweise auch nicht umbedingt in die selbe Richtung weiterentwickelt. Von Sam hab ich außer beim Banjo feat. "Unmöglich" lange nichts gehört, dass zu hohe Erwartungen gerechtfertigt hätte.

    Dazu die Angst, dass das Teil ein lahmes Retroteil wird praktishc n Soundsystem 2.0 mit lauter Samplebeats, wie es Boombox hätte vermuten lassen.

    Darum bin ich positiv überrascht, wie fresh das ganze klingt und was es für ein stimmiges und hochwertiges Gesamtbild abgibt, auch wenns in der Mitte etwas abflaut (stichwort Ab und Zu)

    also wie auch immer, mit geringen Erwartungen rangegangen und dann nicht enttäuscht worden.

  • Vor 12 Jahren

    @Wombaz («
    also wie auch immer, mit geringen Erwartungen rangegangen und dann nicht enttäuscht worden. »):

    das klingt jetzt anders als du es wahrscheinlich gemeint hast ^^

    btw: nennt mir mal einen track auf der neuen CD der an diesen hier rankommt:

    http://www.youtube.com/watch?v=6OpiG0LPndM

    vom flow, text und beat!

  • Vor 12 Jahren

    Man kann jedes Album mehr oder weniger feiern, das ist Geschmackssache.
    Tatsache ist jedoch, dass dieses Album musikalisch und vom Abwechslungsreichtum so ziemlich alles in den Schatten stellt was bisher im deutschen HipHop da gewesen ist. Auch Raptechnisch lässt es nichts zu wünschen übrig da Sam einfach einen - meiner Meinung nach - unfassbar sauberen und sehr variablen Flow hat, was ihn als wahrscheinlich einzigen deutschen MC in die Lage versetzt ein so musikalisch abwechslungsreiches Album zu hinzulegen.
    Deshalb finde ich es ein wenig erschreckend, dass Alphagene - bitte versteht mich nicht falsch, denn obwohl ich Kollegah einfach lächerlich finde habe ich Alphagene übelst gefeiert weil seine Texte einfach geil sind und er Überlines hat und raptechnisch einfach was drauf hat - in dem laut.de Review 5 sterne und TNT nur 4 bekommen hat, da Alphagene einfach auf einem Level stattfindet auf dem DD 2000 war, denn obwohl es geil ist ist es einfach immer das selbe, gleicher Flow, gleiches Thema und ewig gleichklingende Beats.
    Daher bin ich der Meinung dass TNT in dieser Hinsicht einfach unterbewertet wird.

    In diesem Sinne, feiert dieses Album und wer immernoch an der Qualität von Dynamite Deluxe zweifelt dem empfehle ich den Besuch der Tour im Februar weil DD live einfach alles in Deutschland in den Schatten stellt.
    Peace

  • Vor 12 Jahren

    dir ist schon aufgefallen, dass bei beiden platten unterschiedliche redakteure am werk waren?

  • Vor 12 Jahren

    generell auch nicht so vergleichbar, oder?

  • Vor 12 Jahren

    hab das teil jetzt auch gehört und hätte mir angesichts der vielen guten kritken deutlich mehr erwartet.viele langweilige,einfallslose beats und textlich auch nicht immer ein hit obwohl natürlich samy schon derbe flowen kann.kanns absolut verstehen das viele das album feiern,aber mein geschmack ist es dann doch nicht . dann widme ich mich eher dem neuen sdiddy! palim palim

  • Vor 12 Jahren

    Uah da isses, das neue Dynamite Deluxe Album.

    Ich mag die Beats nicht. Und irgendwie gefällt mir Samy auch nicht mehr. Hm aber interessantes Cover.

    Ich bin mir nicht mal sicher ob ich enttäuscht bin. Naja Musik muss nicht jedem gefallen.

    Tyon

  • Vor 12 Jahren

    Das Cover find ich grad langweilig...

    Und obwohl es nicht an den alten "Alte Schule"-Scheiß rankommt ist es dennoch ein sehr gut gelungenes DD Album. Hut ab, Herr Deluxe.
    Und nach soviel Berlin-Aggro-Zeug ist das doch grade ein erstes Licht am Ende des nie endenden deutschen-hip-hop-Tunnels.
    Spätestens 2010 ist mit dem geplanten Beginner Album eh wieder alles im Lot. Hoffnung, Leute! =)

    In Vorfreude auf den 5.3. wo DD sich live vor mir präsentieren wird,
    Kama =)

  • Vor 12 Jahren

    Muss ganz ehrlich sagen, dass mich das Album im Moment eher enttäuscht.

    Werde es mir allerdings noch mehrmals durchhören da ich Samy eigentlich sehr mag. Hoffe irgendwie, dass ich noch erfasst werde...

    (PS: Auch wenn man Samy feiert - wer ernsthaft 5 Sterne für Alphagene abstreitet tut mir leid ;))

  • Vor 12 Jahren

    Ich mag Sam nicht, werd ihn nie mögen und TNT kann mich sonst wo knallen.

    Ich hör lieber Samy DaBitch, das ist cooler.

  • Vor 12 Jahren

    @The|SquaLL (« Ich mag Sam nicht, werd ihn nie mögen und TNT kann mich sonst wo knallen.

    Ich hör lieber Samy DaBitch, das ist cooler. »):

    Azad wurde sooo gefickt in der Gschichte :)
    Achja: Die beiden machen demnächst nen featuretrack.

  • Vor 12 Jahren

    In welcher GEschichte?
    Von wem?
    Wo lebst du?

    Azad war wohl einer der wenigen die wirlich real und Straße war und nun ist er sell-out.
    Das Gute:er war nicht von Anfang an Bravoopfer sonder auch mal anderst.

    Kann man ja von Massiv und co nicht sagen, und Sammy war schon immer...Sammy.

  • Vor 12 Jahren

    Ich rede vom Az-Sam Beef.
    Von Samy.
    Ich wohn bei deiner mutti.

    Und nun schreib endlich Samy richtig, du Spacken.

  • Vor 12 Jahren

    Sammy mit 2 M.
    Für mich schon!

    Und...Sam hat Azad gepoppt?
    Nen reimender Kiffer der so real ist wie Massiv aus Pirmasens killt den OG aus Krankfurt Nordweststadt?

    Mal ernst:man kann kaum sagen wer nun nen Battle "gewinnt" aber Azad's Disses sind ne andere Liga, egal gegen wen.
    Und falls der Gegner sich nicht lyrisch töten lassen will->Sido

  • Vor 12 Jahren

    Mir ist so scheißegal, wer Straße ist, mir gehts eher so um die Musik. Mag ein Fremdwort für dich sein.

    Backtotopic: TNT ist nicht annähernd so gut wie Soundsystem (merke, ich vergleiche nicht die Stile). Trotzdem ein freshes Album, das sich hinter keinem aktuellen Release verstecken muss. Es hat meine zugegeben niedrigen Erwartungen weit übertroffen, aber reicht doch vom Hörvergnügen nicht an DSS ran.

  • Vor 12 Jahren

    @HerrSchreckend (« Mir ist so scheißegal, wer Straße ist, mir gehts eher so um die Musik. Mag ein Fremdwort für dich sein. »):

    Trotzdem kann einer ausm BLock besser dissen alsn Student.
    Das sollte eg auch Fakt sein.

    Aber vll kommt ja bald nen Podcast zu den coolen Beefs in Germany bisher.