Zwei Jahre liegen "Rockferry" und das damit verbundene "Mercy" zurück. Zwei Jahre, in denen sich in der Musikwelt einiges geändert hat. Nach Amy Winehouse, in deren Fahrwasser Duffy anno 2008 zu unrecht schwamm, kräht kein Hahn mehr.

Die Soul-Ecke ist derart überbesetzt, dass bis auf wenige Perlen …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    @Der_Dude (« @ zugehoert: Und wieso bist du dir da so sicher? Und ich zB würd mich auf nen drittes Album freuen, sollte es das Niveau der ersten beiden Scheiben erreichen. (Vor allem das des ersten Albums). Nur weil du sie nicht leiden kannst, heist das nicht automaisch, dass "kein Hahn mehr nach ihr kräht". Komm mal runter von deinem hohen Ross bitte. »):

    Ich berichtige an dieser Stelle für ihn: Es SOLLTE kein Hahn mehr nach ihr krähen. Jetzt mal im Ernst, wer so eine Stimme (obwohl ich die nie gut fand) verdirbt und so lebt wie sie hats mehr als verdient abzustürzen. Und warum sie keine Alben mehr rausbringen wird? Ich geb der nochn paar Jahre dann ist die eh hinüber.

  • Vor 9 Jahren

    MOBEAT: Sharon ist far away from Duffy, keine Frage, niemand vergleicht hier die beiden! SANCHO: Blödsinn.. zum einen ist noch gar nicht raus, ob sie ihre Stimme verdorben hat (oder das "verdorbene" in der Stimme Amy seit jeher auszeichnet..) Und hör auf immer gelbe Presse zu konsumieren, Du fängst an es zu glauben, schätze ich. Klar ist Amy hart unterwegs oft, aber so dramatisch wie das in der gierenden Dumm-Menschen-Presse dargestellt wird ist das alles sicher nicht. Album wird sicher dope werden.

  • Vor 9 Jahren

    @lautuser (« MOBEAT: Sharon ist far away from Duffy, keine Frage, niemand vergleicht hier die beiden! SANCHO: Blödsinn.. zum einen ist noch gar nicht raus, ob sie ihre Stimme verdorben hat (oder das "verdorbene" in der Stimme Amy seit jeher auszeichnet..) Und hör auf immer gelbe Presse zu konsumieren, Du fängst an es zu glauben, schätze ich. Klar ist Amy hart unterwegs oft, aber so dramatisch wie das in der gierenden Dumm-Menschen-Presse dargestellt wird ist das alles sicher nicht. Album wird sicher dope werden. »):

    Wenn du die Wahrheit weisst dann halte sie mir bitte nicht vor ;).

  • Vor 9 Jahren

    ich wollte duffy jetz auch ncih mit duffy vergleichen .. wollte mich nur zum thema retrosoul äußern, wo ja sharon jones auch irgendwie zupasst

  • Vor 9 Jahren

    mit sharon jones vergleichen^^

  • Vor 9 Jahren

    Sancho: Hab ich doch. Sie wird 2011 releasen und das ihre Stimme im Eimer ist, ist bis heute nix weiter als ein Gerücht.

  • Vor 9 Jahren

    Diese Stimme ist Trommelfellvergewaltigung "UÄLL!!!!!! UÄLL!!!!!!! UÄLL!!!!!!!" !

    In Profilansicht erinnert sie mich sehr an Beavis...

  • Vor 9 Jahren

    @lautuser (« Sancho: Hab ich doch. Sie wird 2011 releasen und das ihre Stimme im Eimer ist, ist bis heute nix weiter als ein Gerücht. »):

    Ich meinte eig auch dass sie sich selber verdirbt und damit das Geschenk einer guten Stimme.
    Hab jetzt auch nochmal bei Gromky reingeschaut, war zwar angemeldet brauchte aber ein neues Passwort. Nun weiß ich nciht so recht was ich machen soll. Hilf mir mal^^

  • Vor 9 Jahren

    nach dem hörschaden durch das video ... das ist nicht wirklich die stimme der frau, oder? klingt schon sehr nach mickey maus autotune verfahren

    fürchterlich!

  • Vor 9 Jahren

    Einen Song vom Kaliber "Rockferry" kann man also auf dem Album nicht erwarten? Der war nämlich das absolute Glanzstück des Debüts.^^

  • Vor 9 Jahren

    Bei der Stimme bekomme ich wahrlich Aggressionen ...

  • Vor 9 Jahren

    Bei der Stimme bekomme ich wahrlich Aggressionen ...

  • Vor 9 Jahren

    Finde das Album zwar nett (3 Punkte) aber an Rockferry kommt das Stück leider nicht ran.
    @ c452h: naja, der Song der an das "Rockferry" Kaliber, kommt oder besser gesagt versucht, ist der letzte Track "Hard for the heart". Solltest mal hören. Ist eingentlich ganz gut und neben Well, Well, Well der Höhepunkt der Scheibe.

  • Vor 9 Jahren

    Blöd nur, dass sich Well, Well, Well anhört wie es Fear of Music beschrieben hat...

  • Vor 9 Jahren

    ah ja.. so schlimm ist das auch nicht..

  • Vor 9 Jahren

    "Nach Amy Winehouse, in deren Fahrwasser Duffy anno 2008 zu unrecht schwamm, kräht kein Hahn mehr." Wenn ich so etwas lese wird mir schlecht. ERSTENS werden bei einem gutem neuen Album von Amy Winehouse ihr ALLE, also auch David Hilzendegen, wieder die Füsse küssen. Es ist egal, was für eine Knallerbse sie ist, sie kann was! Und wenn nur jedes fünfte Album ein Knaller wird. Sei's drum! ZWEITENS würde ich mir wünschen, dass Herr Hilzendegen erklärt, WIE man bitteschön "zu unrecht" in jemandes Fahrwasser schwimmen kann. Da kriege ich das erkenntnistheoretische Gruseln...

    Weiter geht es mit dem nächsten furchtbaren Satz: "Die Soul-Ecke ist derart überbesetzt, dass bis auf wenige Perlen kaum mehr jemand heraussticht." In Wirklichkeit gilt das natürlich für jedes Genre: haufenweise Schrott und nur wenig - aber immerhin doch immer wieder - Substanz. Was das mit Duffy zu tun hat ist mir schleierhaft.
    Die Platte ist belanglos, die ganz netten Momente gegenüber der ersten Platte schwinden. Hat irgend jemand etwas anderes erwartet?!?!?!

  • Vor 9 Jahren

    Mal ein grunsätzliches Word an sochan. Wie es sich überhaupt jemand rausnehmen kann es als Konsens hinzustellen, dass nach Amy kein Hahn mehr kräht.. Komische Schreiberlinge.

  • Vor 9 Jahren

    Lustig dass es auch Amy Whinehouse Fanboys gibt. Was kann die denn ? Koks schnupfen ? Joints drehen ?