Hach, Belafarinrod, wohin soll die Reise gehen? Vier Jahre sind vergangen seit das letzte gemeinsame Studioalbum "Geräusch" erschien. Damals schon skeptisch beäugt, entwickelte sich das Doppelalbum mit der Zeit doch noch zur lieb gewonnenen Ärzte-Scheibe, vor allem dank Hits wie "Unrockbar" und wirklich …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    ich glaube dieser kritiker ist ein richtig armes würstchen ((musiker der selber nichts zustande brachte(der reichte noch nich einmal fürn musikantenstadel)und jetzt heult)) das total vom neid gefressen wurde und jetzt nichts anderes kann als über bands herzieht desen musik er nicht versteht!!!!!!!!!!!!
    SO....
    ÄRZTE FOREVER

  • Vor 13 Jahren

    recht hat er!!
    und
    tokio hotel > ärzte
    sowieso!

  • Vor 13 Jahren

    @Ugaeh (« achso: erfolg ist ja gleich qualität, verzeihung. keine weiteren fragen.

    gibt's noch ein paar fundierte meinungen? »):

    Ja.

    Erfolg bedeutet NICHT IMMER Qualtät, aber manchmal eben doch. Mal abgesehen davon dass man bei deiner bemerkung erst mal klären müsste was qualität überhaupt bedeutet, finde ich diese doch ziemlich allgemein gesprochen!

    @ knussel: du lässt dich ja auch überhaupt nicht provozieren :cool:

  • Vor 13 Jahren

    aus erfolg folgt keine qualität
    aus qualität kann erfolg folgen.

    wenn du diesen unterschied verstanden hast, reden wir weiter, ok?

  • Vor 13 Jahren

    @Ugaeh (« aus erfolg folgt keine qualität
    aus qualität kann erfolg folgen.

    wenn du diesen unterschied verstanden hast, reden wir weiter, ok? »):

    hab ich

    mien probelm ist dass man meiner meinung nach bei einer CD nicht davon reden kann ob sie eine gute oder schlechte qualität hat! und folglich kann auch eine aus meiner sicht qulitativ schlechte cd erfolg haben.

  • Vor 13 Jahren

    @einfän21 (« ich glaube dieser kritiker ist ein richtig armes würstchen ((musiker der selber nichts zustande brachte(der reichte noch nich einmal fürn musikantenstadel)und jetzt heult)) das total vom neid gefressen wurde und jetzt nichts anderes kann als über bands herzieht desen musik er nicht versteht!!!!!!!!!!!!
    SO....
    ÄRZTE FOREVER »):

    Und ich dachte schon, zwischen Onkelz- und Ärzte-Fans würde es Unterschiede geben :rolleyes:

    Gruß
    Skywise

  • Vor 13 Jahren

    aber ich dachte es geht hier um (vielleicht jetzt nicht bei dir, aber allgemein so):

    "*gröhhl* ÄRZTE BESTE BAND DER WELT
    wer das album scheiße findet, hat keine ahnung! bestes album überhaupt"
    naja usw.

    begründet wird das dann mit dem erfolg der band.

  • Vor 13 Jahren

    @Skywise («
    Und ich dachte schon, zwischen Onkelz- und Ärzte-Fans würde es Unterschiede geben :rolleyes:

    Gruß
    Skywise »):

    Du machst bei diesem Affentanz hier mit?

  • Vor 13 Jahren

    hm stimmt
    aber da die letzten 20 comments kaum noch was mit dem eigentlichen thema zu tun hatten......
    naja egal. mich nervt aber die "das sind die ärzte das album kann nicht schlecht sein"-einstellung nervt mich auch, weil man gar nicht mehr richtig disskutieren kann, ohne dass einer einem über den mund fährt

  • Vor 13 Jahren

    das übliche Fanboy - Geblubber eben.

    Aber nun geb ich doch meinem Senf zum Thema.
    Es ist ein durchschnittliches Album. Sie selber haben dazu gesagt, dass es einfach ihre Musik ist und wenn es anderen gefällt beschweren sie sich nicht darüber.
    Das ist was Musik sein sollte.

    Jeder was und wie er es mag!

  • Vor 13 Jahren

    @matze73 (« @Skywise («
    Und ich dachte schon, zwischen Onkelz- und Ärzte-Fans würde es Unterschiede geben :rolleyes:

    Gruß
    Skywise »):

    Du machst bei diesem Affentanz hier mit? »):

    Nö, lohnt sich nicht.
    War auch definitiv nicht besonders sachdienlich, sondern ging mir nur durch den Kopf.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 13 Jahren

    @matze («
    und wenn ich mal "kein glanzstück rezensorischer tätigkeit abgeliefert" habe, kann ich das auch problemlos zugeben. die dä-review ist sicher nicht pulitzerpreisverdächtig, aber deswegen ist sie noch lange kein schlechter text. auch ich bin mit dä aufgewachsen und (ansatzweise) alt geworden, gerade deswegen traue ich mir ja auch eine kritik zu. dennoch bin ich qua beruf kein fanboy, sondern ein kritiker. dass sich hier die ganzen fanboys & -girls auf die wurst hauen, ist mir klar, darauf war ich eingestellt. und dass ich von deren seite unfähigkeit vorgeworfen bekomme, war genau so klar. muss es mich deswegen kümmern? nein. denn es geht hier um gekränkte fanboy/-girl-befindlichkeiten. wenn jemand schlecht über meine lieblingsbands schreibt, schüttel ich auch mit dem kopf und sage: "der/die checkts nicht!" wahr muss es deswegen noch lange nicht sein. »):

    Nun ich denke du hast immernoch nicht verstanden worum es hier geht!
    Klar fühlen sich manche Fans von der Kritik angepisst und Kontern dann dummerweise mit Parolen à la "ärzte forever", "Du hast doch keine Ahnung" etc..
    Aber es gibt hier auch durchaus Leute, die deine Kritik nicht wegen ihres schlechten Urteils kritisieren, sondern wegen der Art und Weise, wie dieses Urteil zustande kommt bzw. wie es begründet wird.
    Wenn jemand ein anders urteilt, OK. Aber dann muss er dieses Urteil auch sinnvoll und objektiv begründen können.
    Bei deiner Rezension habe ich aber den Eindruck, dass du das Urteil bereits vorher subjektiv gefällt hattest und es dann mit Hilfe von an den Haaren herbeigezogenen Argumenten zu begründen versuchst (siehe Lauch,"zu lange im Ofen" etc. - das ist ja wohl nur noch lächerlich und alles andere als professionell).

  • Vor 13 Jahren

    so.

    ein weiteres langweiliges album, der wohl überschätztesten deutschen band. eine ansammlung von zoten und altbekannten ideen, verpackt in einer ansammlung von liedern, die zum wiederholten male austauschbar und verdammt lauwarm klingen.

    diese bänd braucht niemand mehr.

  • Vor 13 Jahren

    das so gelobte "lasse reden" ist doch super nervig.

    aber: "junge" kann was.

  • Vor 13 Jahren

    @TV101290 (« und es dann mit Hilfe von an den Haaren herbeigezogenen Argumenten zu begründen versuchst (siehe Lauch,"zu lange im Ofen" etc. - das ist ja wohl nur noch lächerlich und alles andere als professionell). »):

    Die Sache mit dem Lauch war ja wohl kaum ein Bewertungsargument, sondern ein bildicher Verlgeich für den vergleichsweise etwas faden "Geschmack" der Platte. Eine CD-Rezension sollte ja auch spannend zu lesen sein und dafür sind solche sprachlichen Mittel wichtig.

    Ich find die CD stellenweise gut, teilweise okay (im Sinne von "schwächer als erwartet"). Hat aber "Reinhörpotential".

    Die alten Platten der Ärzte sind besser, aber die gegebenen 2 Punkte wirken auf mich nicht ganz objektiv (wer sagt, dass Rezensionen objektiv sein müssen?), sondern eher wie eine Protestreaktion auf nicht erfüllte Erwartungen. Aber das ist meine Meinung, und die muss ja nicht überall stehen. :)

  • Vor 13 Jahren

    @idiot_ballroom (« Ey! ich hör grad Time Life greatest hits of the 80´s!!!

    voll gut! »):

    der beste kommentar. so geil sinnlos. du hast mir den abend gerettet, einfach zu lustig.
    und hey, das ist nicht ironisch ;)

  • Vor 13 Jahren

    @Vapour Trail (« so.

    ein weiteres langweiliges album, der wohl überschätztesten deutschen band. eine ansammlung von zoten und altbekannten ideen, verpackt in einer ansammlung von liedern, die zum wiederholten male austauschbar und verdammt lauwarm klingen.

    diese bänd braucht niemand mehr. »):

    kann mich Vapour Trail nur voll und ganz anschliessen!!

  • Vor 13 Jahren

    @matze73 (« Das ist was Musik sein sollte.

    Jeder was und wie er es mag! »):

    DANKE!

    wurd doch mal zeit dass das einer erkennt...

    Mal im ernst. Ihr zerreist den Rezensenten und euch gegenseitig wegen einer kleinen Kritik? wegen der Meinung eines einzelnen Schreibers?!

    Mal Im ernst, wenn man das mal verfolgt hier, irgendwann liegt man vor lachen unterm tisch, weils teils so lächerlich ist. Klar, die Fans werden sagen "Dolles Album", jeder der mit den ärzten nix anfangen kann sagt "hmm... son schrott".
    Aber wie matze73 sagt,
    scheißt drauf, was die andern sagen. Hört das album 3 mal durch, bildet euch ne meinung und dann is ruhe...

  • Vor 13 Jahren

    ich würde den album 3/5 punkten geben... so richtig überzeugt hat es mich nicht. "junge" ist sooooo ein super song, aber die folgenden songs sind irgendwie langweilig. nicht schlecht aber irgendwie von der musik her, vorhersehbar und fad.
    die texte sind wie immer suuuuper :) ich finde das album gut aber nichts darüber

    mfg Juri