"Nothing To Lose" - wie wahr. Durch die Casting-Mühlen gedreht hat man Daniel Schuhmacher, ihn mit einem lieblos von der Stange zusammen gerotzten Debütalbum in die Charts katapultiert, und dann fallen gelassen. Die Kuh war gemolken. So einer, der hat wirklich und wahrhaftig nix zu verlieren.

Statt …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    ja ich glaub die frau fromm ist echt altersmilde geworden. darf man ja, aber sie differenziert für mich zuviel in ihrer benotung. wenn scheißinterpreten was mittelmäßiges zustande kriegen, dann wird es gelobt und mit 3 punkten bewertet, obwohl es immer noch radiorotz ist. und wenn künstler wie dende ein in ihren augen mittelprächtiges werk abliefert (die meinung darf sie ja gerne haben) wird das mit einem verriss abgestraft. so beeinflusst man potentielle käufer auf die falsche weise, finde ich.

  • Vor 10 Jahren

    Daniel wird bei seiner 2. Tour auch selbstgeschriebene Lieder singen: Tour: 11.Nov.? 20.00 Uhr? Ahaus NRW , 13.Nov. 21.00 Uhr Frannz Club, Berlin,? 28.Nov 20.00 Uhr Schacht I,? Oberhausen NRW, 29.Nov. 19.00 Uhr? Capitol, Mannheim? 19.12. 20.00? Uhr Fischbach FN. Lokschuppen.
    Hörprobe von? seinem? Album Nothing to lose,bei yt oder hier? www.myspace.com/danielschuhmacheroffic­­­­­­­ial?

  • Vor 10 Jahren

    Nun ja, die Comments sind ja nicht grad erbauend hier...

  • Vor 8 Jahren

    ja, gar nicht so übel - das Album :P