laut.de-Kritik

Reißt ganz ohne Schranzkeule selbst Lahme aus dem Rollstuhl.

Review von

"Shifting Gears" ist der Titel zur ersten Mix CD von DJ C1 auf seinem zusammen mit Techno-Pionier Carl Cox 1999 gegründeten Label Intec Records. Und die Gänge werden wahrlich in atemberaubender Geschwindigkeit hoch und runter geschaltet, wenn der Engländer an die Turntables tritt und zum Tanz aufspielt.

Zwar dominieren funktionale Tracks, deren harter Funk einen sogleich anspringt, über die volle Länge zeigt DJ C1 jedoch, dass er auch die sanfteren Zwischentöne beherrscht und niemals den Groove aus den Augen verliert. Das verdient beim derzeit üblichen Verdreschen mit der Schranzkeule positiv herausgehoben zu werden.

Ganze 23 Tracks mixt DJ C1 in ein knapp 75-minütiges Set, das selbst Lahme wieder aus dem Rollstuhl reißt. Dabei offenbart er eine Vorliebe für druckvollen Techno-Funk, wie er seit einiger Zeit aus der italienischen Metropole Neapel in alle Welt verkauft wird. Mit Rino Cerrone, Marco Carola und Gaetano Parisio finden sich den auch die prominentesten Vertreter harter Funkiness in DJ C1s Mix wieder.

Als Kontrastmittel zu Parisios vorwärts treibendem Groove wählt C1 die souligen Vocals des Tracks "Ease Your Mind" von The Sunburst Band, die wunderbar ineinander verschmelzen. Sicherlich der größte Moment auf "Shifting Gears".

Aber auch der Rest kann sich sehen lassen, wie ein flüchtiger Blick in die Tracklist zeigt. Illustre Namen wie Jeff Mills, Kanzleramt Chef Heiko Laux oder Oxia aka Olivier Raymond machen "Shifting Gears" zum Festtagsschmaus.

Als kleines Bonbon gibt's auch noch Red Planets "Stardancer", das von Underground Resistance Chef "Mad" Mike Banks persönlich für diese Compilation freigegeben wurde. Mit Bryan Zentz promotet C1 gleich noch die neue Scheibe seines Label-Kollegen, die in ihrer Verbindung aus flächigen Sounds und pressendem Beat positive Akzente, jenseits neapolitanischer Funkiness setzt.

Freunde von Marco Carola und Co werden bei "Shifting Gears" ihre Freude haben, besticht C1 nicht nur durch feinste Mixing-Skillz, sondern erweist sich auch beim Blick in seinen Plattenkoffer als ein Mann von Welt und Geschmack.

Trackliste

  1. 1. Moving Between Lines
  2. 2. Rilis 08 A2
  3. 3. 2 Bad Acid
  4. 4. Siege
  5. 5. Passage Of Time (Dub)
  6. 6. The Fly Shuffle (Dub)
  7. 7. Chrono
  8. 8. Solare
  9. 9. The Preface A1
  10. 10. 8th Question B2
  11. 11. Dirty (E-Dancer Remix)
  12. 12. The Wrath
  13. 13. D-Clash
  14. 14. Get It On
  15. 15. Mazuka
  16. 16. Last Test (Part I/Reworks)
  17. 17. Equal
  18. 18. Hypnotik
  19. 19. Step To Enchantment (Stringent)
  20. 20. Venus Attack
  21. 21. Stardancer
  22. 22. Troisieme
  23. 23. Walkout

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen DJ C1 – Shifting Gears €7,06 €3,00 €10,06
Titel bei http://www.amazon.de kaufen DJ C1 – Shifting Gears €45,00 Frei €48,00

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare