Der Plattentitel ist Programm. Noch nie hat ein deutscher Rapper sein innerstes Ich so offen und eingehend dargelegt wie der Mindener Curse auf seinem zweiten Album "Von Innen nach Außen". Durch den Verlust seiner großen Liebe auf den Selbstfindungstrip gebracht, rappt er sich mal eben durch sämtliche …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Geile Platte ,zwar schon uralt aber ich mag die alten sachen aus dem deutschen Hip Hop eh lieber.
    da gabs noch nich so viele pfeifen *hust* fler,tony d,massiv.......

  • Vor 13 Jahren

    ist schon enttäuschend was ausm deutschen HipHop geworden ist..

    Der will den ficken, nur noch dumme Hasssprüche, Kinder die verdummt werden und assoziales benehmen von großkotzigen Aggroberlinern,die sie auch noch stolz als Vorbild nehmen und A*F*Song auswendig kennen.. Armes Deutschland

  • Vor 13 Jahren

    viel schlimmer find ich die fans, die seit sieben jahre nur noch heulen, statt sich endlich ner andren musikrichtung zuzuwenden oder so tief zu diggen, dass sie die zahllosen diamanten, von denen es heute viel mehr gibt als damals, fördern.

  • Vor 13 Jahren

    @abesøn (« viel schlimmer find ich die fans, die seit sieben jahre nur noch heulen, statt sich endlich ner andren musikrichtung zuzuwenden oder so tief zu diggen, dass sie die zahllosen diamanten, von denen es heute viel mehr gibt als damals, fördern. »):

    das liegt halt daran, dass sich viele nicht mit der musik beschäftigen wollen und einfach dann nur grob an der oberfläche kratzen.

  • Vor 13 Jahren

    @kaya0402 (« ist schon enttäuschend was ausm deutschen HipHop geworden ist.. »):

    nein.
    word @ abe.

    es ist WAHNSINN, was aus deutschem rap geworden ist. und das sagt ein bekennender fan der oldschool. deutscher rap ist heute technisch wie inhaltlich facettenreicher als jemals zuvor. wer allerdings kritiklos und ausschließlich frisst, was man bei mtviva kredenzt, wird das ganz sicher verpassen.

  • Vor 13 Jahren

    Es werden die falschen gepusht.. Das liegt an den Medien,die einfach kontrollieren, wer hoch kommt und wer nicht..

    Wie will man einen Bushido wieder runterbringen,wenn seine Videos auf MTV/VIVA rotieren und Kiddies sich dadurch den als Vorbild nehmen und sich zurückentwickeln?

    Ich kann dieses Gangsta Getue nicht mehr hören,sowas gibt es nicht.. Ich selbst kann nix ändern,kann keine Unbekannten Künstler signen. Ich versuche einfach diese Künstler zu unterstützen,höre sie mir an.. Aber wer kommt schon gegen die Medien an.. HipHop ist halt Kommerz geworden,aber es wird falsch verkauft/entwickelt sich in die falsche Richtung.. Das sieht man schon an Buhsido/Fler..

  • Vor 13 Jahren

    @kaya0402 (« Es werden die falschen gepusht.. Das liegt an den Medien,die einfach kontrollieren, wer hoch kommt und wer nicht..

    Wie will man einen Bushido wieder runterbringen,wenn seine Videos auf MTV/VIVA rotieren und Kiddies sich dadurch den als Vorbild nehmen und sich zurückentwickeln?

    Ich kann dieses Gangsta Getue nicht mehr hören,sowas gibt es nicht.. Ich selbst kann nix ändern,kann keine Unbekannten Künstler signen. Ich versuche einfach diese Künstler zu unterstützen,höre sie mir an.. Aber wer kommt schon gegen die Medien an.. HipHop ist halt Kommerz geworden,aber es wird falsch verkauft/entwickelt sich in die falsche Richtung.. Das sieht man schon an Buhsido/Fler.. »):
    . . . . . .

  • Vor 13 Jahren

    @kaya0402 (« wenn seine Videos auf MTV/VIVA rotieren und Kiddies sich dadurch den als Vorbild nehmen und sich zurückentwickeln? »):

    bushido ist für die kiddies dann super, bis sie älter werden und klar differenzieren können zwischen erfundenem und echten. außerdem verstehen sie mehr wenn sie älter sind.

    kiddies: 10 - 14 jahre. nur damit ihr wisst wen ich meine.

    ps: das mit den kiddies trifft auf einen großteil zu, aber auf viele nicht, da esauch noch andere gibt, die andere musikrichtungen feiern.

  • Vor 13 Jahren

    ich sag ja gar nich das es heute nur pfeifen gibt,es gibt halt nur heutzutage viel mehr schlechte rapacts gibt. was ja aber auch klar ist
    da es ingesamt (zum Glück !!!) mehr rapper gibt...

  • Vor 13 Jahren

    @WOJ (« ich sag ja gar nich das es heute nur pfeifen gibt,es gibt halt nur heutzutage viel mehr schlechte rapacts gibt. was ja aber auch klar ist
    da es ingesamt (zum Glück !!!) mehr rapper gibt... »):

    damals: der wolf.... nur ein name, die liste ist lang.

  • Vor 13 Jahren

    @freddy (« @kaya0402 (« ist schon enttäuschend was ausm deutschen HipHop geworden ist.. »):

    nein.
    word @ abe.

    es ist WAHNSINN, was aus deutschem rap geworden ist. und das sagt ein bekennender fan der oldschool. deutscher rap ist heute technisch wie inhaltlich facettenreicher als jemals zuvor. wer allerdings kritiklos und ausschließlich frisst, was man bei mtviva kredenzt, wird das ganz sicher verpassen. »):

    Danke! :)

  • Vor 12 Jahren

    ich wiederrufe hiermit jegliche zuvor gemachten aussagen !
    Ich habe dazugelernt(gehoert?) und bin zum glueck auch aus dem frueher war alles besser schema rausgekommen :)

  • Vor 12 Jahren

    hihihi

    ich stell mir gerade vor, was für ein geräusch "Von Innen nach Aussen" macht

    schlump

  • Vor 12 Jahren

    Deutscher Rap lebt, aber sowas von. Und ehrlich gesagt hatte ich mir nie Sorgen gemacht. Es geht mal runter und mal rauf, da darf man nicht hektisch werden.. ;)

  • Vor 12 Jahren

    jo, und diesen quaaak, deutschrap sei tot, verzapfen eh immer nur die, nach denen noch nie wirklich ein hahn gekräht hat.

    aktuell manuellsen, so gelesen gerade auf mtv.de:
    @manuellsen («
    Ich habe nicht den Glauben an Hip Hop verloren, nur an die Hip Hop-Kultur in Deutschland und ich glaube, mit dieser Meinung bin ich nicht ganz allein. Es gibt hier einfach keine Endkonsumenten mehr. Es gibt nur noch kleine 16-jährige Kinder und irgendwelche Kritiker, aber keine wahren Hip Hop-Fans. Jeder der deine Songs hört, rappt heutzutage selber oder versucht es zumindest vollkommen talentfrei. Das erschwert es uns, den richtigen Künstlern, und macht die Arbeit nicht mehr liebenswert, sondern nur noch nervig und ätzend. »):

    muharr.
    würde eher sagen, "richtige künstler" sagen: konkurrenz belebt das geschäft.

  • Vor 12 Jahren

    Dabei tritt der noch nicht einmal richtig zurück...

    Wie ich den Kerl hasse.

    :angry:

    edit: Manuellsen muss gerade von talentfrei reden :whiz:

  • Vor 12 Jahren

    Aha, "wahre" Hip Hop-Fans sind dann die, die Manuellsen gut finden, oder wie? Dann gibt es wirklich wenige davon...

  • Vor 12 Jahren

    Komisch, von manuellsen habe ich noch nix gehört was mich geflasht hätte. Ob er sich da nicht etwas überschätzt und die Lage falsch einschätzt und HipHop gleich mit dazu?