Schwergewichtig, bärtig und Riff-süchtig bis ins Mark: Crowbar-Frontmann Kirk Windstein gehört sicherlich zu den einflussreichsten Gestalten, wenn es um tiefe Hartholz-Klänge geht. Mit ihrem zehnten Studioalbum "Symmetry In Black" beweisen Kirk und Co, dass sie noch längst nicht zum alten Szene-Eisen …

Zurück zum Interview
  • Vor 6 Jahren

    Ich würde das neue Eyehategod Album sogar noch besser als Symmetry in Black bewerten. Nach dem letzten Eyehategod Album hatte ich nicht mehr geglaubt, dass sie nochmal was gutes rausbringen würden, aber die neue LP hat mich absolut überrascht.