laut.de-Kritik

Deutsch-amerikanische Freundschaft zwischen Nevermore und Iced Earth.

Review von

Trotz des Erfolgs von The New Black scheint Gitarrist Fabian Schwarz nicht ausgelastet zu sein. Mit Runamok ist anscheinend Schicht im Schacht, und auch bei Abandoned ist der Knabe nicht mehr mit am Start. Da bleibt offenbar Zeit genug, um mit Consfearacy den nächsten Stein ins Rollen zu bringen.

Einmal mehr macht er dabei mit Bassist Günt Auschrat gemeinsame Sache, greift ansonsten aber auf eine amerikanische Restmannschaft zurück. Die besteht primär aus dem ehemaligen Vicious Rumors-Fronter Brian O'Connor, den Fabs vor geraumer Zeit kontaktierte. Brian war vom Material des Deutschen schnell überzeugt und die gemeinsame Sache geritzt.

Brian klingt nicht nur im thrashigen "Ritual Sacrifice" gern mal nach Warrel Dane, er macht auch auf dem Rest der Scheibe eine ausgesprochen gute Figur. Der Kerl kanns halt immer noch. Wer von der letzten Vicious Rumors enttäuscht war, muss bei Consfearacy unbedingt zuschlagen.

Dass Gitarrist Fabs nicht nur mit beinharten Thrashern wie "World Domination" dienen kann, weiß man nicht zuletzt dank The New Black. Da die weitere US-Stütze der Band Gitarrist Ira Black darstellt (Ex-Lizzy Borden/Heathen), ist das Prädikat 'astreiner US-Power Metal' gesichert.

Entsprechend pendeln die Kompositionen zwischen klassischen Heavy Metal (gern mit doppelten Leads) und Thrashriffs, über die Brain O'Connor wie ein junger Gott hinweg singt. Ob man die Besetzung, die Drummer Timo Weis vervollständigt, jemals auf deutschen Bühnen stehen wird, bleibt vorerst fraglich. Auf CD brennen die Jungs aber zehn große Feuerwerke ab.

Hin und wieder schimmert wie in "Unbreakable" ein wenig Iced Earth durch, doch gehen die Jungs die Sache einen Tacken moderner an. Wer auf Metal zwischen Nevermore, Annihilator, Iced Earth und natürlich Vicious Rumors steht, ist hier genau richtig.

Trackliste

  1. 1. Pain Infantry
  2. 2. Ritual Sacrifice
  3. 3. Fall From Grace
  4. 4. World Domination
  5. 5. Live Again
  6. 6. Dying To Kill
  7. 7. Forever Falling
  8. 8. Unbreakable
  9. 9. Flesh & Bone
  10. 10. Your Dead To Me

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Consfearacy – Consfearacy €24,87 €3,00 €27,87

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Consfearacy

Wenn es mal läuft, dann läufts! Jahrelang ist Gitarrist Fabian Schwarz mit seiner Combo Runamok im Thrash-Underground unterwegs, ohne wirklich was zu …

1 Kommentar