laut.de-Kritik

Frische Melodylines und gelegentliche Moshparts.

Review von

Was in letzter Zeit so an Hardcore oder Metalcore auf den Markt geworfen wurde, war in den meisten Fällen irgendein Tough Guy-Gepose, dem das Testosteron förmlich aus den Ohren gequollen ist. Dass Hardcore auch mit griffigen Melodien gut funktioniert, ohne dabei an Härte zu verlieren, zeigen uns Comeback Kid mit ihrem zweiten Langeisen "Wake The Dead".

Während manch andere Melodic Hardcore-Band hin und wieder mit dem Problem zu kämpfen hat, dass ihre Melodien zu sehr in die Tralala-Ecke abdriften, laufen die Kanadier in der Beziehung kaum Gefahr. Zum einen gehen sie musikalisch 'ne ganze Ecke härter zu Werke und zum anderen ist da Scott Wades Stimme, die es meist nicht über eine Tonlage hinaus schafft.

Die recht hohe Stimmlage des Kerls lässt den Spirit der 80er Hardcore-Recken aber genauso wieder aufleben, wie der Rest der Mucke. Mit dem Opener "False Idols Fall" gehen die Cannucks gleich in die Vollen und geben sich in den folgenden 25 Minuten keine Blöße. Allein der Titeltrack hat einen dermaßen geilen Singalong-Refrain, dass da live mit Sicherheit keiner die Schnauze hält, sondern fröhlich mitgröhlt. Vor allem die Backgroundchöre, die sich nicht wie bei Bad Religion auf "Ahahahas" und "Ohohohos" beschränken, verbreiten verdammt gute Laune.

Irgendwie beinhaltet "Wake The Dead" exakt das, was mich damals so an der Musik begeistert hat. Frische Melodylines, knackige Drums, gelegentliche Moshparts, zügige Pogohymnen und positive wie ehrliche Texte, mit denen man sich nicht nur als Teenie identifizieren kann. Da der Sound auch kräftig fett aus den Boxen fönt, kann man, wenn überhaupt, nur die kurze Spielzeit bemängeln. Dies ist man von den führenden Vertretern der Zunft allerdings schon gewohnt, weshalb man also weiß, wofür man seine Kohle hinlegt. Lohnt sich auf jeden Fall.

Trackliste

  1. 1. False Idols Fall
  2. 2. My Other Side
  3. 3. Wake The Dead
  4. 4. The Trouble I Love
  5. 5. Talk Is Cheap
  6. 6. Partners In Crime
  7. 7. Our Distance
  8. 8. Bright Lights Keep Shining
  9. 9. Falling Apart
  10. 10. Losing Patience
  11. 11. Final Goodbye

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Wake The Dead €17,98 €2,99 €20,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Comeback Kid – Wake the Dead (Ltd.Coloured Vinyl) [Vinyl LP] €19,98 €3,00 €22,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Comeback Kid – Wake the Dead by Comeback Kid (2005-02-22) €80,53 Frei €83,53

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Comeback Kid

Wenn man sich den Sound von Comeback Kid anhört, würde man auf eine Truppe aus Kalifornien tippen. Mit ihrem sehr melodischen Hardcore passen sie eigentlich …

9 Kommentare