laut.de-Kritik

Indie-Gitarren und Elektronik mit einer feinen Note Funk.

Review von

Der Pariser Grafikdesigner und Videoproduzent Marc Nguyen Tan alias Colder belässt es nicht bei den Lorbeeren seines Debüts "Again", sondern schiebt den Nachfolger hinterher. Wiederum auf Trevor Jacksons Label Output Recordings positioniert, zeigt sich Colder von einer emotionalen Seite. Der Quell seiner Inspiration, der Antrieb seines Schaffens ist derselbe geblieben, die Texte kreisen wie zuvor hauptsächlich um das gleiche Thema: Liebe und andere Herzensangelegenheiten. Allerdings weniger von euphorischer Natur, wie bei Frischverliebten, deren Gefühlswelt plötzlich Kopf steht, sondern dezenter, wenn das erste Flammen einem nüchterneren Verhalten gewichen ist.

Nguyen Tan kombiniert auf "Again" Indie-Gitarren und Elektronik mit einer feinen Note Funk. Seine Stimme, mit einem angenehmen Timbre gesegnet, drängt sich trotz des leichten französischen Akzents nicht unbedingt auf. Wohldosiert trägt sie zur Stimmung eines leichthin kühl akzentuierten Ambientes bei. "Heat" ist dennoch ein pulsierendes Album, das mit flirrenden Synthies ("Wrong Baby"), gefühlvollen Melodien ("The Winter's Field"), treibendem Upbeat samt groovendem Basslauf ("To The Music"), funky Reggae-Gitarrenlicks ("Tonight") oder mit zarter Psychedelik umrankten Orgelklängen ("Your Face") aufwartet.

Wenn man so will, eine elektronisch betonte Art von Shoegazer-Musik, die nicht unsympathisch erscheint und bei der manches Zitat ebenso aus der Ecke Joy Division/The Cure stammen könnte. In seinem Ansinnen, gefühlsbetonte Musik zu schreiben, ohne irgendwelchen Trends zu folgen, zieht er sich jedenfalls mehr als achtbar aus der Affäre. Colder klingt immer noch nach Colder. Auch wenn der Albumtitel vielleicht das Gegenteil vermuten lässt.

Trackliste

  1. 1. Wrong Baby
  2. 2. Losing Myself
  3. 3. The Winter’s Fields
  4. 4. To The Music
  5. 5. Downtown
  6. 6. Tonight
  7. 7. On My Mind
  8. 8. Your Face
  9. 9. Fade Away
  10. 10. Burnt Out

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ice Cold Heat – Ice Cold Heat €18,96 €3,00 €21,96
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Cold Heat – Cold Heat in Effect €24,85 €3,00 €27,85
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Colder – Heat €52,48 Frei €55,48

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Colder

Er ist eher Quereinsteiger als Musiker und Produzent. Denn er kommt vom Visuellen - der Filmer und Grafikdesigner Marc Nguyen Tan alias Colder. 1974 in …

Noch keine Kommentare