Jup, hier geht es um Kokain - ganze 48 Minuten lang: trocken, überheblich, dreckig und kriminell. Das weiße Pulver regiert eben nicht nur Konstantin Weckers und Rainhard Fendrichs Welt. Dass das weiße Pulver als Thema für ein gesamtes (Rap-)Album taugt, ist spätestens seit Raekwons "Only Built …

Zurück zum Album
  • Vor 14 Jahren

    Eyo!

    Irgendwie kann ich die ganze Aufregung um Clipse und deren aktuelles Album 'Hell Hath No Fury' nicht so verstehen. Ok, als langjährige Mitglieder der Pharrell Posse mussten sie mit diesem Album ihre Qualität und Klasse beweisen - was ihnen auch zugegebenermaßen gelungen ist. Doch als ich es zum ersten Mal hörte, verspürte ich nicht jenes Gefühl, das man bei einem Klassiker der Hip Hop Szene hat. Das Album hat zwar ein dutzend solide produzierte Beats, durchdachte Texte, ...
    Doch eines fehlt: Der sogenannte rote Faden, der ein Album zu einem Meisterwerk macht.
    Daraus ziehe ich den Entschluss, dass das Maximum an Kronenbewertung von der Juice und all das übertriebene Gerede nicht eins zu eins mit dem Album übereinstimmen - warten wir doch bis zum nächsten mal...

  • Vor 14 Jahren

    Bestes Rap-Album 2006, definitiv. Es ist so unglaublich gut, ich kanns immer noch nicht glauben. Allein "Momma I'm So Sorry" rechtfertigt die 15 Euro!!

  • Vor 13 Jahren

    Kommt mir fast so vor wie eine Juice Kritik :D

  • Vor 7 Jahren

    wer das nicht gut findet kann leider nicht über den tellerrand hinausschauen. einzigartig

  • Vor 7 Jahren

    Rower hat es hier vor 6 Jahren bereits quasi vorausgesehn: Alex hat inzwischen die Juice uebernommen, gibt dort 'Hinterland' die vollen 6 Kronen und bezeichnet es noch als "rap". Aber egal: wann kommt denn jetzt endlich Pusha T-Rezi? Der Mann rappt sich da schier um den Verstand.

    Dass das hier mindestens das drittbeste coke rap-Album aller Zeiten ist: geschenkt. Der letzte echte moderne Klassiker, bevor dann 'Flockaveli' kam. Was mich interessieren wuerde: Sodhahn, Meinung 7 Jahre spaeter? :D

  • Vor 7 Jahren

    ich höre grad die neue Pusha t Platte. Ist schon was ganz anderes als dieser Neptunes Wahnsinn anno 2006.

  • Vor einem Monat

    Nightmares mit dem smoothen Gitarren/Orgel-Beat + Bilal-Hook ist so chillig ♥