Die Verbeugung vor Joe Satrianis Können geht mittlerweile vor allem auf sein extraterrestrisches Aussehen zurück. Wer sich Jahr für Jahr im immergleichen G3-Fuddel-Zirkus von bierbäuchigen Ex-Gitarristen feiern lässt, muss sich diesen Vorwurf gefallen lassen.

Nun leitet er "Chickenfoot" mit dem …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Irgendwie fühle ich mich persönlich getroffen, wenn Gestalten wie du mich als Schmock bezeichnen. "Variabel", höhö. Karel Gott ist auch eine Legende. Lies weiter die "Bravo".

  • Vor 11 Jahren

    möchtest du lieber von mir als "schmock" beschimpft werden :trusty: ?

  • Vor 11 Jahren

    @Thelema: auch für mich wirkst Du manchmal arg von oben herab. Eigentlich machst Du genau das, was Du runner vor wirfst.

    Wie läßt sich das miteinander vereinbaren? Das hatten wir doch schon ewig oft: Geschmack ist unterschiedlich.

    Ich hör auch U2. Was bin dann ich?

  • Vor 11 Jahren

    Zitat («
    Sowas nennt man variablen Musikgeschmack. »):

    Ahahahahahaha omg

    Du bist echt noch grausiger als der Dildospast und oomphie zusammen. Egal ob Fake oder nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 (« Schmock bleibt Schmock »):

    leben ist leben

  • Vor 11 Jahren

    @beetle (« @Thelema: auch für mich wirkst Du manchmal arg von oben herab. Eigentlich machst Du genau das, was Du runner vor wirfst.

    Wie läßt sich das miteinander vereinbaren? Das hatten wir doch schon ewig oft: Geschmack ist unterschiedlich.

    Ich hör auch U2. Was bin dann ich? »):

    Wenn du weiter nach oben guckst, wirst du feststellen, dass er angefangen hat damit, Bands abzuwerten. "Müll wie Mastodon". Daraufhin habe ich ihn auf seinen eigenen "Müll" hingewiesen.

    Das mit dem "von oben herab" tut mir leid. Ich denke eigentlich, dass ich nur Leute "angreife", wenn sie von sich aus andere (Bands) runtermachen. Oder tatsächlichen Müll für hohe Kunst erklären (denn trotz unterschiedlicher Geschmäcker gibt es auch unterschiedliche Qualitäten). Aber wer weiß ...

    Ich werde mal drauf achten. Du darfst mich gerne (vorsichtig, ich bin nämlich empfindlich ...) zurechtstutzen.

    Und was dich betrifft: Du bist beetle, die auch U2 hört. Habe ich dich jemals wegen deiner Fanlist angemacht?

    @dba: Du dürftest das. Aber bei dir würde es mich wirklich treffen ... :(

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 (« Die Kritik ist ein Beweis dafür wie man von Musik null Ahnung haben kann. Selten eine Platte gehört die mehr groovt. Ja ja und Satriani und Anthony können nicht spielen. BEsser machen Herr Rezensent. Peinliche Review - wirklich. Und jetzt geh weiter Mad Medlock hören..... »):

    seit wann hast du ahnung von musik?:D

  • Vor 11 Jahren

    @zugehoert (« @runner70 (« Die Kritik ist ein Beweis dafür wie man von Musik null Ahnung haben kann. Selten eine Platte gehört die mehr groovt. Ja ja und Satriani und Anthony können nicht spielen. BEsser machen Herr Rezensent. Peinliche Review - wirklich. Und jetzt geh weiter Mad Medlock hören..... »):

    seit wann hast du ahnung von musik?:D »):

    Seit ich auf der Welt bin. Du bist zwar da auch aber hat nix geholfen musiktechnisch.

  • Vor 11 Jahren

    Da muss ich dir mal Recht geben. Ich denke auch, dass du mit der Ahnung von Musik auf die Welt kamst, die du jetzt hast ... :D

    Hab mal bei MySpace reingehört, das war ziemlich enttäuschend. Ein gutes Solo von Satch, aber die Musik ist doch recht grob gestrickt, weder spektakulär noch einfallsreich.

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 (« Ja ja und Satriani und Anthony können nicht spielen. BEsser machen Herr Rezensent. »):

    Ich frage mich ab und an, welcher Spaßvogel diesen Unfug in die Welt gesetzt hat und mit dem schon seit geraumer Zeit jeder Kasper argumentiert.
    Seit wann muss man das kritisierte selbst besser können?

    Der Trainer von Elitesportlern wird sicherlich die Übungen selbst schlechter ausführen können, als seine Schützlinge, was ihn jedoch nicht automatisch zu einem schlechten Trainer macht *kopfschüttel*

  • Vor 11 Jahren

    LOL der Runner (Ja, wo läuft er denn?) läuft mal wieder Amok! Alle, die nicht seine Meinung teilen haben ja sowieso keine Ahnung.. jaja, man kann sichs auch einfach machen!

    Nichtsdestotrotz finde ich die Review auch ziemlich daneben... in einer sachlichen Review ist es wohl nicht nötig Michael Anthony als "Ex-Eddie-van-Halen-Dummie" zu bezeichnen oder Joe Satriani alienhaftes Aussehen zu attestieren... die Review klingt so als hätte er mit den Akteuren, abgesehen von Herrn Smith, ein grundsätzliches Problem!

    Wäre vielleicht eine Idee jemanden ein Review machen zu lassen, der mit den Akteuren was anfangen kann bzw. seine Verachtung im Zaum halten kann!

    Ich habe das Album bisher erst 2 Mal gehört, zu wenig um ein endgültiges Urteil zu fällen, aber ich kann die Review nicht so ganz teilen... ich kann hier keine Peinlichkeit orten... im Gegenteil das Album hat durchaus was... gut, innovativ ist was anderes, aber ich denke das war auch nicht der Anspruch von den Herrschaften! Schön Sammy endlich mal wieder mit einem tollen Gitarristen zu hören!

  • Vor 11 Jahren

    Ich finde es erschrekend auf welchem Niveau hier (zumeist) diskutiert wird. Entschuldigung - es wird ja kaum diskutiert sondern eher gepöbelt und beleidigt. Sind wir hier im Bravo-Fankids-Forum oder wie?
    Aber ich muss Prometheus77 zustimmen, der einen der wenigen sachlichen Kommentare verfasst hat.

    Die Aussagen des Reviewers sind haltlos und beleidigend. Solche Polemik hat in einer Rezension nix zu suchen, Geschmack oder Meinung hin oder her. Man mag von Satch halten was man will, aber zweifelsohne ist er wohl ein technisch brillanter und innovativer Gitarrist mit einer ordentlichen Portion Groove. Man mag Michael Anthony bemitleiden, dennoch ist ein ein mehr als solider Bassist und Backgroundsänger, der sehr banddienlich und ohne Allüren ist. Nicht umsonst arbeitet Hagar so gerne mit ihm zusammen.

    Sicher ist die CD nicht gerade innovativ und der Opener nicht unbedingt eine Offenbarung. Trotzdem ist es exzellent gemachte traditionelle Rockmusik, die ordentlich groovt und durchaus Qualitäten besitzt. Mir gefallen einige Sachen jedenfalls beim ersten Reinhören gut. Also Leute, sachlich bleiben.

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 («
    Daumen hoch!
    Wenn man ihre /seine (??) Reviews anguggt sind da eh meist nur 2 Punkte vergeben worden (bis auf Müll wie Mastodon - da gabs 4). »):

    HERR DER FINSTERNIS, ICH RUFE DICH AN! VERFLUCHE runner70, AUF DAß ER NUR NOCH ZU DEN DIXIE CHICKS UND/ODER BUSHIDO SEX HABEN KANN!

  • Vor 11 Jahren

    @todesposter (« HERR DER FINSTERNIS, ICH RUFE DICH AN! VERFLUCHE runner70, AUF DAß ER NUR NOCH ZU DEN DIXIE CHICKS UND/ODER BUSHIDO SEX HABEN KANN! »):

    bin schon da!

    aus technischen gründen musste ich den fluch jedoch erst einmal auf avantasia uns foreigner beschränken. das ist aber zumindest vergleichbar.

  • Vor 11 Jahren

    Ach was, so schlicht sind Foreigner gar nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @todesposter (« HERR DER FINSTERNIS, ICH RUFE DICH AN! VERFLUCHE runner70, AUF DAß ER NUR NOCH ZU DEN DIXIE CHICKS UND/ODER BUSHIDO SEX HABEN KANN! »):

    bin schon da!

    aus technischen gründen musste ich den fluch jedoch erst einmal auf avantasia uns foreigner beschränken. das ist aber zumindest vergleichbar. »):

    Rofl

    Was ist eigentlich ein Avvocato Cavitto ??