Die Zeit, ein Wunderwerk, heilt sie doch nicht nur Wunden, nein! Bisweilen ändert sie auch Blickwinkel. Selbiges wusste auch schon Bushido in Buch-, Film- und Albumform zu berichten: "Zeiten Ändern Dich" hieß eines seiner Werke, mit dem ich mich weiland beschäftigen durfte. Damals befand sich der …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Nur weil er deutsch singt ...
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 7 Jahren

    Macht der jetzt einen auf Taliban?! ;)

  • Vor 7 Jahren

    Eine neue Platte von Yusuf Islam? Gleich mal zum Plattendealer.

  • Vor 7 Jahren

    überwiegend positives Feedback für das beste Album seit jahren und den wahren bushido
    die paar unbedeutenden lachsnacken die anderer Meinung sind, sind nun wirklich nicht die hellsten röhren in der sonnenbank

  • Vor 7 Jahren

    …hat der Fotze gesagt???? UUuuuuuhhhh! Ich glaub, ich muss kotzen

  • Vor 7 Jahren

    Rap von jemandem, der kein Rapper sein will, das Game scheiße findet, sich der Mafia als Vasall erklärt hat und Anwälte auf 15jährige Mädchen hetzt? Wird aus Prinzip nicht gehört!

  • Vor 7 Jahren

    Super Beats, super Attitüde. So mag ich den guten Herrn Ferchichi!

  • Vor 7 Jahren

    hm, eigentlich hör ich am liebsten schlechte musik von entarteten menschen. aber man hört mich öfter mal sagen, man solle doch bitte zwischen der musik an sich und den menschen dahinter trennen :uiui: deshalb kann ich eigentlich guten gewissens diversen fragwürdigen natur sekt black metal, h8core, rac oder eben merkwürdigen hip hop hören :D aber bei hier besprochenem künstler hört das yngwie auf :damn:
    ich mein, das schauspielertum, die abmahn geschichte, das cdu praktikum, die sache mit dem armen rentner, die tatsache, dass ich automatikk unbesehen alles glaube, was sie in "Bis die straßen brennen" erzählen, oder die tatsache, dass er in intis mehr oder weniger offen zu gibt, auf seine fans zu scheissen und am liebsten nur noch kohle mit immobillien machen zu wollen... es geht einfach nicht :(
    Und jetzt erzählt ihr alle hier, dass das hier das album des jahres ist :damn: :frapp: ich spüre da eine zwickmühle :|

    • Vor 7 Jahren

      du hast moral!

    • Vor 7 Jahren

      Und Du einen Dachschaden.

    • Vor 7 Jahren

      und du einen dicken internet-credibility-komplex.

    • Vor 7 Jahren

      natur sekt black metal? :tape:

    • Vor 7 Jahren

      Torque die Leser geben dem Album 2/5 Sternen, das ist alles andere als lobenswert.

    • Vor 7 Jahren

      die leserwertung ist auch bei solch polarisierenden, kontroversen künstlern nicht ernstzunehmen.

    • Vor 7 Jahren

      die leser sind größten teils GENRE-FREMDE... alle, die hier plan von der materie haben, sprachen für das album :damn:

    • Vor 7 Jahren

      In erster Linie bin damit natürlich ich gemeint...

    • Vor 7 Jahren

      hm, ich persönlich habe bei Bushido immer das Problem, zu differenzieren, von welchen seiner Aktionen man tatsächlich auf ihn als Privatperson zurückschließen kann, und wo er schlicht und ergreifend seiner medialen Rolle als "Rüpel-Rapper" (bzw. zwischenzeitlich seiner "erwachsen gewordener, verantwortungsbewusster Mann"-Attitute) gerecht wird. Desweiteren finde ich es ziemlich problematisch, dass die Medien teilweise das Bild von ihm stark verzerren... (spontan erinnere ich mich da an ein Bericht auf RTL von focus oder spiegel oder so was in der art - leider vergessen - wo der Bericht einer Jagd glich, und die Journalisten die Rolle der Bluthunde übernehmen durften)... . Ich denke Fakt ist, das Bushido kein Heiliger war/ist, ob man sich nun aber überlegen muss, die Alben eines solchen mMn schwer erfassbaren Menschen zu boykottieren, halte ich persönlich für weniger relevant... (ist natürlich auf der anderen Seite auch abhängt von dem Moralgefühl/-verständnis jedes Einzelnen ;) )

    • Vor 7 Jahren

      Bushido fällt es sicherlich auch manchmal einfach selbst schwer, das klar voneinander zu trennen.

  • Vor 7 Jahren

    unnötiges Album von einem unnötigen "Künstler"

  • Vor 7 Jahren

    Hab ich nicht gehört und werd' ich auch nicht hören darum enthalte ich mich jeglicher inhaltlicher Bewertung aber so ein Cover zu benutzen und einen Track "Osama flow" zu nennen ist schon ziemlich lustig.
    Irgendjemand wird sich schon dabei provoziert fühlen. :D

    • Vor 7 Jahren

      Ey Leute, weiß einer von euch, wo man Bushidos Jacke herbekommt? :D [/Youtube-Style]

    • Vor 7 Jahren

      Du nervst so derbe echt unglaublich...Normalerweise bin ich immer friedlich unterwegs und überlese den Dreck einfach..aber bei dir kann ich nicht anders....Jetzt hör doch endlich auf deinen Schwanz an der Tastatur zu reiben. Deine dummen Beiträge müssen dich ja richtig scharf machen. Wahrscheinlich hast du nach jedem Beitrag eine feuchte Hose....Du bist nicht witzig und deine Beiträge auch nicht....Und wie viele Kommentare du hier abgibst. Entweder du bist das übelste Smartphone-Opfer überhaupt oder einfach ein arbeitsloser Penner der kein richtiges Leben hat...Mama hat doch bestimmt schon gesagt, dass du mal Draussen spielen sollst...Damit sie dein Kinderzimmer mal sauber machen kann

    • Vor 7 Jahren

      Oh Blade, mach dir um mich keine sorgen, hab halt den luxus als quasi-freiberufler mir meine zeit frei einzuteilen ... nur weil du für die gesellschaft völlig nutzlos bist, musst du das nicht gleich auf andere übertragen...

    • Vor 7 Jahren

      Blade hat aber recht. Dein substanzloses Geschreibsel ist sehr nervig.

    • Vor 7 Jahren

      solche quasi-Freiberufler mit Smartphone kennen wir ja schon von timo

    • Vor 7 Jahren

      Und was macht ihr denn so, dass ihr zu dieser stunde zeit für belanglosikeiten habt?

    • Vor 7 Jahren

      FREIBERUFLER :lol:
      Pfandflaschen sammeln und im Park schnorren hat nur bedingt was mit nem "Beruf" zu tun, Du Quastenflosser!
      Du bist wirklich lautuser v2: Arbeitslos, dumm ohne Ende und vermutlich auch zwergwüchsig.

    • Vor 7 Jahren

      Naja 1,86 m ist jetzt nun nicht so zwergwüchsig ;-) Zu meiner beruflichen lage werd ich mich nicht weiter äußern, nur so viel: arbeitslos war ich bisher gott sei dank noch nie. Pfandflaschen sammeln überlass ich dann doch eher minderbemittelten dummköpfen wie dir... :-)

    • Vor 7 Jahren

      Ja stimmt, Du bist ja ein richtig krasser Ingenieur! :lol: MIT DIPLOM SOGAR!!!

    • Vor 7 Jahren

      Wieder so ne Leuchte am Start hm? Was man nich alles verpasst wenn man zwei Wochen weg ist.

    • Vor 7 Jahren

      Ja echt, Craze geht einem schon tierischst auf den Sack :-)

    • Vor 7 Jahren

      Tja der lautuser hat überall Eier gelegt. Jetzt schlüpfen die Klone wieder. Ich habs euch gesagt: "Tötet den lauti mit Feuer, bevor es Eier legt" Aber wollte einer auf mich hören.... NEIN.
      @amusement: bist ein ganz ein gewitzter und lustiger, wa....?

    • Vor 7 Jahren

      mudda scheint geistig behindert zu sein. dieser lautuser ist lange tod und klont ganz sicher nicht rum - das sind nur geister die IHR (das unbestimmte ihr) gerufen habt.

    • Vor 7 Jahren

      Dude, das ist bloß harry_manback in einer seiner Reinkarnationen.

    • Vor 7 Jahren

      wurde jetzt aber wirklich schon oft erwähnt und erst heute noch ausführlich erklärt und er bringt es immer wieder..

    • Vor 7 Jahren

      Trotzdem ist der DIPLOMIERTE INGENIEUR einer dieser Kerle, die nach lautischem Vorbild trollen und Scheisse labern!

    • Vor 7 Jahren

      Tja, es findet halt selbst der größte Idiot noch größere Idioten, die ihn nachahmen.

    • Vor 7 Jahren

      Was habt ihr denn, die Gleichung Bushido = armselige Wurst ist vollkommen zulässig. Wenn einer Dimmu Borgir die Streicher klauen muss...ich bitte euch. Stupider Plagiarismus passt doch wohl kaum in das Selbstbild eines Künstlers, der ernst genommen werden will...

    • Vor 7 Jahren

      Ich finde zwar die Bezeichnung armselige Wurst etwas überheblich, aber das Bild zeigt eigentlich sehr schön, dass Bushido wohl doch nicht so über den Dingen steht, vor allem nicht über der Justiz, deren Vertreter er so gerne zu nahe treten möchte. Eigentlich ähnelt das Bild eher einem jugendlichen Ersttäter, der sich auf einmal der Konsequenzen seines Handelns bewusst wird. Was natürlich auf Bushido nicht zu trifft, hat er doch genügend Erfahrung in solchen Dingen und kann sich ordentliche Anwälte leisten.

    • Vor 7 Jahren

      so eine ungezieferbande dubioser waldschräte wie dimmu kann sich immer noch froh schätzen dass bushido sie bekannt gemacht hat. auch solche untersetzten Hausierer wie catch hätten bis heute ohne bushido keinerlei Ahnung ob der Existenz dieser schrammelbarden

    • Vor 7 Jahren

      Äh nö Garret, da liegst du falsch ;) Hab die damals im Programm Hell's Kitchen kennengelernt. Das war zu der Zeit, als man auf MTV tatsächlich noch harte Musik hören konnte. Im Übrigen rechtfertigt das ja noch lange nicht, jemandem Beats zu klauen...

    • Vor 7 Jahren

      Hm, ja, stimmt. Dimmu haben auf jeden Fall die derberen Beats. Hells Kitchen. Meine Fresse...

    • Vor 7 Jahren

      hihi von Dimmu hab ich sogar noch n Album ... das hab ich gekauft wo die Nase hier noch crack an nutten verkauft hat oder so was ^^

    • Vor 7 Jahren

      ich weiss nich, ob man nicht gewisse parallelen zwischen dummy burger und dem abmahngangsta ziehen kann :suspect: beide waren für ihr genre maßgeblich wegbereitend und zwar jeweils bis zum VÖLLIGEN und TOTALEN sellou... ich meine natürlich sind ihrer linie stets treu geblieben :whiz: :saint:

  • Vor 7 Jahren

    hmm...meine anfängliche begeisterung hat sich ein wenig gelegt. sind schon ziemlich amtliche tracks am start wie zb "fotzen" aber leider auch sachen die ich mir sicher in einigen tagen nicht mehr zu gemüte führen werde, wie zb "sporttasche". würd dem ding 4/5 geben. haltbarkeitsdauer wird man ja erst in einigen wochen beurteilen können...bushidos vortrag lässig ignorant, aber irgendwie fehlt auch ein wenig die wut und das feuer. eher so der überlegene gottvater style. insgesamt natürlich trotzdem ein feines ding. jeder der hier am haten ist soll maeckes hören gehen und verdient sich den titel "genrefremd". habe die ehre.

    • Vor 7 Jahren

      Hab mir gerade mal den Text von Fotzen durchgelesen. Jetzt mal ganz aufrichtig: Was gefällt dir daran?

    • Vor 7 Jahren

      Dass (insbesondere auch Bushidos) Rap nicht nur auf textlicher Ebene funktioniert, sondern auch etwa über die musikalische Untermalung oder die Atmosphäre, die durch das Zusammenspiel von ebendieser und dem Vortrag des Rappers entsteht, ist dir aber schon klar, oder? Kaum jemand hier wäre wohl begeistert, wenn Bushido die Texte dieses Albums als Hörbuch oder Lyrikband herausgebracht hätte. Die Beats sind mindestens die halbe Miete, so war das bei Bushido schon immer. Daneben ist es gerade die Atmosphäre, die er auf Grundlage dieser mit seiner Stimme kreiert, was ihn auszeichnet. Dass er kein Morrissey ist und auch nie sein wird, sollte, denke ich, jedem klar sein.

    • Vor 7 Jahren

      erstmal ist das ein epischer killerbeat. dazu kommt menschenfeindliches gepöbel mit der kernaussage das fast alle anderen menschen nur fotzen sind. sehe ich ähnlich, von daher gefällt mir das ganze. den culcha candela diss nicht zu vergessen.

    • Vor 7 Jahren

      *DIE ihn auszeichnet.

    • Vor 7 Jahren

      sehr fein, icy!

    • Vor 7 Jahren

      Fast alle Menschen sind Fotzen...ernsthaft? Hat dir irgendeiner übel mitgespielt oder was? Und komm mir jetzt bloß nicht mit Ironie...diese muss man auch entsprechend kenntlich machen.

    • Vor 7 Jahren

      du willst ernsthaft das gegenteil behaupten?

    • Vor 7 Jahren

      Ich hab nichts übrig für Misanthropie und noch weniger für verallgemeindernde Hassrhetorik...wow, bin ich zu behütet aufgewachsen?

    • Vor 7 Jahren

      das ist doch schön für dich. ich persönlich kann einer spezies nix abgewinnen die sich selber unterdrückt, ausbeutet und abmurkst. am ende aber alles geschmackssache. ähnlich wie musik.

    • Vor 7 Jahren

      Wie man heutzutage NICHT Misanthrop sein kann erschließt sich mir nicht.

    • Vor 7 Jahren

      Du kannst nicht einerseits nichts auf diese Spezies geben und andererseits Anteil an ihrer selbstzerstörerischen Natur nehmen...im Übrigen ist diese Einstellung keine Frage des Geschmacks, sondern der Moral. Interessieren würde mich, wie sich deine Ansichten im Alltag äußern.

    • Vor 7 Jahren

      "kernaussage das fast alle anderen menschen nur fotzen sind. sehe ich ähnlich, von daher gefällt mir das ganze."
      geil, einfach geil (im besten unüberlegentuerischen Sinne) - vielen Dank

    • Vor 7 Jahren

      @Catch: ich renne sicherlich nicht mit einer kettensäge durch die gegend. trotzdem sollte der lethargische müll mich in ruhe lassen.
      @Kubischi: ich hoffe das dir auch eines tages geholfen werden kann!

    • Vor 7 Jahren

      wut und feuer fehlt, sodhahn bestätigt meinen eindruck.
      ich würde die meisten menschen nicht fotzen nennen, die meisten menschen erachte ich aber auch als - sagen wir mal - uninteressant bis bemitleidenswert.

    • Vor 7 Jahren

      @Sodhahn: Hätte ich auch nicht gedacht ;-)

    • Vor 7 Jahren

      Lauti, Du bist doch ein Archetyp eines bemitleidenswerten Menschen: Arbeitslos, alt, drogensüchtig.
      Culcha Candela Diss finde ich auch sehr fein. Hätte mir noch mehr harte Disses gegen andere Kreaturen, wie zum Beispiel Eisfeld, Herre, Naidoo oder Marteria gewünscht. Das wäre richtig dufte gewesen. Aber das wird hoffentlich auf dem kommenden Farid Album durchexerziert. :)

    • Vor 7 Jahren

      wie der timo hier von wut und feuer schwadroniert aber selbst das Album nicht kennt, macht mich tobend
      HÖR gefälligst das Album. dein dosenpfand kannst du danach immernoch einlösen du puderquastenzwerg

    • Vor 7 Jahren

      Ich möchte mich nicht einmischen, da ich hier neu bin, aber Craze und Garret, Ihr scheint echt ein Problem zu haben, so wie Ihr euch hier aufführt. Als neutraler Beobachter sehe ich da den Berber79 (aka Lauti?), der weitestgehend ruhig argumentiert und auf der anderen Seite Leute wie euch, die hier mit halbgaren Beleidigungen um sich werfen. Ist das den wirklich nötig?

    • Vor 7 Jahren

      "Weißt du wie man das nennt? Das nennt man inkonsequent..."

    • Vor 7 Jahren

      Stimmt, ich hätte wohl vor "nicht einmischen" das kleine Wort "eigentlich" setzen sollen. So ist es in der Tat inkonsequent von mir.

    • Vor 7 Jahren

      wir reden hier von einem inkompetenten, alten, arbeitsscheuen eifelbewohner mit pelhamsyndrom, der in der regel weder alben hört noch kauft, sondern sich seine inkontinente, vorurteilsbehaftete Meinung stets durch blankes wahlloshören und zitatenklau zusammenzimmert

    • Vor 7 Jahren

      Ok, da fehlt mir wohl ein Stück des Films.

    • Vor 7 Jahren

      Tut es das? Dieses Forum fördert echt Paranoia... Immer, wenn sich ein Schaumschläger prätentiös von hier verabschiedet und Stunden später taucht ein neuer Nick auf, der besagtem Kuttenbrunzer in Duktus und Habitus recht nahe kommt, geht inzwischen meine "Anfangsverdacht!"-Alarmsirene auf :D

    • Vor 7 Jahren

      @baryk charknam

      Der Film läuft schon seit Jahren hier erfolgreich obwohl die Darsteller immer dieselben Dialoge wiederkäuen. :D

    • Vor 7 Jahren

      Oh, ein komplett neuer User namens "baryk charknam"? Ich bitte euch... :lol:

    • Vor 7 Jahren

      bArYk chArknAm - hArrY_mAnbAck

      Reiner Zufall? Mit Sicherheit. :D

    • Vor 7 Jahren

      Richtig, richtig schlecht, dieser DIPLOMIERTE INGENIEUR! :D

    • Vor 7 Jahren

      @ soulburn: Mir erschließt sich nicht wirklich von wem Du hier sprichst. Was ein "Kuttenbrunzer" ist weiß auch nicht, ich vermute mal eine eher wenig kreative Eigenschöpfung.
      Ich kann Dir aber versichern, dass ich hier neu bin, beweisen mag ich es allerdings nicht.

    • Vor 7 Jahren

      Die alte Anagramm-Nummer, oh Mann... Vor wenigen Wochen noch Shutter Island gesehen :D
      Ich sollte hier nicht vor dem zweiten Kaffee posten. Trotzdem lame.

    • Vor 7 Jahren

      @harry: Welpenschutz ist vorbei. Ich hab seinerzeit freundlicherweise schon deine Bildungslücke bzgl. deines ursprünglichen Nicks geschlossen.
      Die nächste kulturelle Bildungslücke, den "Kuttenbrunzer", musst du dir schon selbst schließen. Denn dafür ist man ja im besten Falle in einem Musikforum aktiv, um seine (pop)kulturellen Bildungslücken zu schließen, hm? Danke.
      Was anderes mach ich im großen und ganzen hier auch nicht. Nur manchmal hab ich so komische substanzinduzierte Stimmungsschwankungen, dann gestalte ich meine Auftritte hier ähnlich wie Nick Offerman seinen Tag in diesem Fidlar-Video...
      http://www.youtube.com/watch?v=D2srovkhf0w

      Wer das jetzt geschaut hat, bekam sogar wenig subtil noch einen Hinweis, was es mit diesem (tatsächlich nicht von mir ersonnenen) Kuttenbrunzer auf sich haben könnte...

    • Vor 7 Jahren

      bei nen paar ganz schlauen scheint die alte anagrammnr. aber durchaus noch zu funktionieren :-)

    • Vor 7 Jahren

      Nochmal, das ist nicht zutreffend. Ich bin nicht dieser "hArrY_mAnbAck". Ich bin auch nicht Ingenieur. Baryk ist mein Nachname.
      Aber ich bin mir bewusst, dass dies hier offensichtlich ein hoffnungsloser Fall ist, deswegen werde ich dies nicht weiter kommentieren.

      Mit freundlichsten Grüßen
      T. BaryK

    • Vor 7 Jahren

      Ich glaube inzwischen, dass harry und all seine Fakes, Fakes vom lautuser sind. Der hat das ja erfunden und betreibt es weiter fleißig um seiner Internetsucht Herr zu werden.

    • Vor 7 Jahren

      T. BaryK... Timo Baryk, oder was? :D

    • Vor 7 Jahren

      mich würde wirklich mal Timos Nachname interessieren. wahrscheinlich paschulke oder so

    • Vor 7 Jahren

      Schlüter. Es muss Schlüter sein.

    • Vor 7 Jahren

      Offensichtlich ist die Gemeinschaft hier wenig darauf aus über Musik zu diskutieren. Stattdessen wird hier neuen Nutzer feindselig gegenüber gestanden, wie auch immer das begründet ist. In meiner kurzen Zeit hier, kann ich nur fest stellen, dass hier überhebliche und unfreundliche Nutzer wie dieser besagte Ingenieur und Nutzer wie Craze, Garret, Sodhahn, Icytower66, Morpho und Weitere sich hier mit Beleidigungen bzw. Anschuldigungen beschäftigen. Dies finde ich äußerst bedauerlich. Aber nun gut, mich zwingt schließlich keiner hier zu verweilen.

      Mit freundlichsten Grüßen
      T. BaryK

    • Vor 7 Jahren

      wer menschenverachtende künstler supportet und sich dem abschaum der gesellschaft anschließt und bisweilen jegliches gutmenschentum in frage stellt der sollte doch nicht gleichzeitig die missstände der menschheit kritisieren... das ist paradox sodi... damit greifst du dich ja selber an... oder ist dein ganzes verhalten in wahrheit etwa nur satire?
      garret hör du lieber erst mal vbbzs, kok, ccn1 und das demotape damit du mal begreifst dass bubu heute nicht mehr wie früher rappt
      timos nachname wird spätestens bekannt wenn er eine eurer mütter heiratet

    • Vor 7 Jahren

      Ich weiß, wie er mit Nachname heißt! :lol:

    • Vor 7 Jahren

      @gmoded du hast die ersten aggro ansagen. vergessen.die muss ich mir auch mal anhören

    • Vor 7 Jahren

      dann ist lauti jetzt offiziell dein stiefvater... glückwunsch

    • Vor 7 Jahren

      ja genau die auch... also hopp auf gehts... und nicht nur bei wikipedia nachlesen was es noch so alles gibt

    • Vor 7 Jahren

      mein favorit ist timo seitenbacher

    • Vor 7 Jahren

      Timo Neugebauer - so richtig mit schlesischen Wurzeln.

    • Vor 7 Jahren

      @godmoded: für mich sind eben andere leute abschaum als für dich. man sollte sich bei der wahl seiner feinbilder nicht von den medien beeinflussen lassen.

    • Vor 7 Jahren

      ich rede nicht nur davon wer für dich abschaum ist oder nicht sondern dass du einen klaren posten beziehen sollst... da herrscht doch eine eindeutige widersprüchlichkeit in deinen aussagen... du prangerst die angeblich in weitesten teilen des planeten sich gegenseitig zu tode verachtende spezies mensch an nachdem du dich aber kurz vorher noch selber als menschenverachter bezeichnest am beispiel eines dümmlichen bushido-songs welcher ja offensichtlich jetzt kein song ist der menschenverachtung scharf kritisiert sondern sie selbst recht verherrlichend aufs übelste verbricht... wie so vieles was du supportest... wenn du diese ansichten teilst steht deine kritik absolut im zwielichtigen schein der verblendeten doppelmoralisten... damit widersprichst du dich doch ganz klar... die von dir geächteten gutmenschen wie du sie liebevoll immer schimpfst und die politisch korrekten sind nun mal in ihrer wahren und reinsten form die verteidiger und das ur-getriebe für ein humanes, friedvolles und funktionierendes miteinander im leben... wenn du also jetzt ernsthaft und vorbildlich mit voller überzeugung und aus tiefster seele die zwischenmenschlichen probleme auf der welt verurteilen willst dann unterzeichnest du damit auch endgültig und unwiderruflich das todesurteil für dich und deine radikale menschenverachtende homo-hassende antipolitische gesinnung... im besten fall

    • Vor 7 Jahren

      ich sehe da nix widersprüchliches. ich verabscheue die genannte spezies, und deswegen habe ich kein problem damit diese zu verachten oder tracks und künstler zu feiern die diese ebenfalls verachten. finde es zudem ziemlich traurig das du die gutmenschen nicht selber als urheber allen übelst identifizieren kannst. btw. ich habe nix gegen homosexuelle menschen. mir gefällt nur ein teil der im hintergrund agierenden lobby nicht, wie dieser verband der bei den größten kleinigkeiten sofort aufjault...

    • Vor 7 Jahren

      @ ritter sodhahn

      denke nicht das der zentralrat der juden die interessen homosexueller mitbürger vertritt .

    • Vor 7 Jahren

      das habe ich auch nirgends behauptet

    • Vor 7 Jahren

      ich lass es einfach, ist anscheinend noch zu früh und nicht jeder verfügt über die ansehnliche menge restalkohol wie meinereiner

    • Vor 7 Jahren

      lass den alkohol und führe ein ehrbares leben

    • Vor 7 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 7 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 7 Jahren

      Mensch Sodi, mit deiner Einstellung hörst du doch definitiv das falsche Genre. :D

    • Vor 7 Jahren

      und damit den teufel zurückweisen ? bin doch nicht blöd !

    • Vor 7 Jahren

      wenn ein gutmensch ein verbrecher von übel ist dann ist er ja kein gutmensch und war wahrscheinlich auch nie einer... könnte aber vielleicht noch einer werden... ich verachte ebenfalls weite teile der menschheit aber nicht den teil davon der wahrhaft gutmenschlich ist soweit das erkennbar ist... scheinbar ernst gemeinte darstellungen wie die von bushido und co. von wegen realness und so find ich halt scheiße weil sie nach meinen werte-vorstellungen einfach nicht dem entsprechen was notwendig ist für die heile welt die du mit deiner kritik ja anscheinend auch bekräftigst... für eine heile welt nicht tragbar... nicht vertretbar... nie und nimmer... auch wenn das alles nicht ernst gemeint wäre bzw. nicht so gewollt wäre dass es ernst rüber kommt dann hätt ich zwar einerseits persönlich keine probleme damit aber andererseits würden dann immer noch viele kiddies das alles für voll nehmen und falsche werte vermittelt bekommen und das seh ich dann schon wieder als problem... schließlich gibt es auch leute die selbst kolle mit seiner offensichtlichen ironie komplett für voll nehmen... wie auch immer... das einzige was mir zu deiner verteidigung einfallen würde ist dass es ohne krasse bad boys auch keine liebevollen good guys geben könnte aber irgendwie is mir das als rechtfertigung für dieses abgrundtief teuflische böse viel zu wenig... ich jedenfalls bin ein gutmütiger good guy im glücksbärchi-gewand der jeden böswilligen bad boy der blut-beute-räuberischen bastarden-barbarei bezichtigt und zur rechenschaft zieht, ihn zum tode verurteilt und mit der bloßen handkante gnadenlos auf die bretter schickt um ihn anschließend in stücke zu reißen, zu zerfleischen und den kannibalen zum fraß vorzuwerfen... wenn es die notwehr denn bemüht... vorsicht ist also geboten

    • Vor 7 Jahren

      @ Soulburn: Shutter Island ist genial! Ich finds auch lustig, dass die Hälfte der Leute wirklich denkt, dass er tatsächlich verrückt ist. Armleuchter allesamt.

    • Vor 7 Jahren

      @Dude: Ist jetzt schon ne Weile her dass ich ihn gesehen hab; aber das ist doch auch eine zulässige Interpretation oder? Ist alles schlüssig, wenn er verrückt ist. Diese Version suggeriert zumindest Scorsese im Making Of, glaube ich. Oder hab ich die Ironie in deinem Kommentar überlesen?

    • Vor 7 Jahren

      Nene, klar war das etwas überspitzt formuliert aber die Kernaussage war durchaus so gemeint. die Sache ist halt die, dass er in der allerallerletzten Szene zum Leuchtturm gebracht wird. Was will der da, wenn die These der angeblich entflohenen Dame und anderen nicht zutrifft?

    • Vor 7 Jahren

      Meine Theorie: Daniels ist wirklich Laeddis und verdrängt seine Vergangenheit, aber er hat auch tatsächlich Recht damit, dass im Leuchtturm Lobotomien durchgeführt werden — und genau das tut man ihm an, als man erkennt, dass er sich nicht ändern wird. Mit anderen Worten, er ist verrückt, aber was Noyce ihm sagte, stimmt trotzdem.

    • Vor 7 Jahren

      @Dude: Naja, eben zum Beispiel sich freiwillig lobotomieren lassen, damit er nicht mit der Schuld am Tod seiner Familie leben muss.
      @Alfala: Ja, die Psychiater kündigen ihm ja ziemlich unverblümt an was passiert wenn er noch einen Rückfall hat.
      Kann man aber auch alles in die andere Richtung interpretieren.
      Mit dem Glauben an die "Daniels=Laeddis"-These hat man halt beim zweiten Mal Film schauen viel Spaß, weil man dabei zuschauen kann wie alle um ihn herum - mehr oder weniger willig und erfolgreich und einige sehr angespannt - dabei mitspielen, den bekannten gewalttätigen Patienten nun plötzlich als Detektiv zu behandeln. So hat das Scorsese meines Wissens auch gewollt. Ob er damit die Romanvorlage exakt wiedergibt, ist wieder eine andere Frage.

    • Vor 7 Jahren

      keine frage dagegen ist die sichere nummer 1 in den Charts für sonny black

    • Vor 7 Jahren

      Wenn die Leute, die ihm von den Lobotomisierungen erzählen aber Produkte seiner Verrücktheit sind, wieso sollte er sich dann nachdem er erkannt hat, dass er verrückt ist, zum Leuchtturm bringen lassen? Das macht keinen Sinn...^^

    • Vor 7 Jahren

      Wenn ich es noch richtig weiß, reden aber auch die (absolut realen) Psychiater als sie Daniels aufklären von der Lobotomie. Die Motivation für das ganze Rollenspiel ist ja genau, dass der Ober-Psychiater (der Ben Kingsley Typ) eine Lobotomie möglichst vermeiden will und dieses Experiment sein letzter Versuch ist, Daniels dazu zu bringen seine wahre Vergangenheit und sein Trauma zu akzeptieren. Außerdem ist Daniels ja zwar verrückt, aber alles andere als dumm. Dass es die Lobotomien gibt kann er ja schon auf einer seiner vorigen "Untersuchungen" mitbekommen haben, ich glaube auch mit dem Typ in der Zelle (Noyce?) redet er darüber; der ist ja auch real.

    • Vor 7 Jahren

      Neinneinnein xD... Genau da liegt der Trugschluss. Der Der Nazu-Psychater und der Kingsley-Psychater versuchen die Lobotomiesierungen zu vertuschen indem sie ihm auf sehr sehr perfiede Art einreden er sei verrückt. Die wollen die Lobotomisierungen im Leuchtturm nicht vermeiden. Der Typ in der Zelle, die Frau in der Höhle die abgehauen ist, die sind ALLE real. Nur reden die Psychater ihm ein, sie wären es nicht, und dass er selbst Insasse ist und bringen ihm am Ende zur Lobotomisierung um fröhlich weiter ihren Machenschaften nachzugehen. Du hast quasi das geglaubt, was sie ihm im FDilm glauben haben lassen ;)

    • Vor 7 Jahren

      * Nazi-Psychater und ich glaube, es heißt Lobotomie statt -sierung.

    • Vor 7 Jahren

      Ich verstehe schon deine Interpretation ;) Die hat ja auch ihre Berechtigung. Aber genauso gültig ist doch meine Theorie (und wie ich gerade kurz nochmal überprüft habe, auch die von Scorsese), also Daniels=Laeddis, Höhlenfrau imaginär, alle anderen echt. Oder wo genau liegt der logische Trugschluss?
      Analog könnte ich dir ja auch vorwerfen, dass du genau das glaubst, was sich Daniels den ganzen Film über selbst einredet ;)
      Ich denke es ist wirklich ein doppeldeutiges Ende, beide Möglichkeiten sind theoretisch denkbar. Welche von beiden plausibler ist, liegt wohl im Auge des Betrachters.

    • Vor 7 Jahren

      Wenn ich mich recht entsinne, bestreiten die beiden Psychiater doch, dass diese Lobotomisierungen auf der Insel angewandt werden oder? Oder zumindenst, dass das öfter vorkommt (Irgendwas in die Richtung, dass das nicht Kingsleys Art wäre)... Als Daniels zum Turm ging, hat er das doch nicht aus freien Stücken getan, dazu war er viel zu labil. Verdammt eigentlich müsst ich mir den Film nochmal geben, um da Klarheit reinzukriegen. Jetzt haste mich dircheinander gebracht... DANKE DAFÜR! :D

    • Vor 7 Jahren

      Bitte bitte :D
      Ich meine es war so, dass der restliche Psychiater Stab für Lobotomien ist, weil einfachste und daher beste Lösung. Kingsley hingegen will diese radikale Methode eigentlich nicht anwenden und handelt deswegen irgendwie als letzte Chance dieses Rollenspiel Experiment aus. (Denk dir hier bitte überall den Konjunktiv dazu "wenn meine Prämisse stimmt"). Da dieser Versuch ja aber dann am Schluss (scheinbar) fehlgeschlagen ist, muss Kingsley aufgeben und die Lobotomie durchgeführt werden.
      Ich hab den Film aber auch zuletzt vor mehr als einem Jahr gesehen, also so ganz genau weiß ich das jetzt auch nicht mehr... Vielleicht sollten wir beide nochmal den Film gucken und dann gepflegt weiterdiskutieren (im einem Fler Thread dann oder so)

    • Vor 7 Jahren

      Aber ist Kinglsley nicht der Chef? Und wird in solchen Anstalten nicht immer so praktiziert, wie der Chef das gern hätte? Aber ja, guter Vorschlag, so machen wir's :D

    • Vor 7 Jahren

      @godmoded: verstehe durchaus worauf du hinaus willst. aber mein ansinnen ist es nicht etwas zu verändern oder mich besser zu benehmen als diejenigen welche du als abschaum bezeichnest. sehe mich eher als stillschweigenden beobachter und versuche im privaten karma punkte zu sammeln. diese gesellschaft hat nix anderes verdient als blutsauger die alles aufsaugen und das etsablishment verarschen. btw um mal in deinem verzerrten weltbild aufzuräumen...diese ganzen liberalen, toleranten und linksverdrehten gutmenschen sind der grund warum es überhaupt rassismus, schwulenfeindlichkeit und und islamophobie gibt. sie sind schuld und merken es nichtmal. das ist der punkt der mich wirklich traurig macht.

  • Vor 7 Jahren

    Ferchichi wieder mit einem großen Haufen Dünnpfiff...textlich wie musikalisch. Aber man ist ja nichts anderes gewohnt von Deutschlands größtem Muttersöhnchen-pseudo-Gangsta-Rapper. Was für eine Witzfigur.

  • Vor 7 Jahren

    ja es stimmt. AMG mit shindy schlägt den kolle/farid-featuretrack um längen. fakt ist, dass shindy deutschrap enorm aufwertet, so einer hat eben gefehlt
    altherrenlyrik wie von thomas d oder seinen Spießgesellen interessiert heutzutage nur noch gnomenhafte eifelasis.
    mit ener der besten tracks des spitzenalbums. kurz, jedoch sehr kurzweilig und schlicht bestens unterhaltend

    • Vor 7 Jahren

      Ähhm... nee
      Shindy wertet gar nix auf , das Album von ihm war dreck und auch sonst hängt der gute doch immer nur am After von Bushido.

    • Vor 7 Jahren

      genauso siehts aus abbedudde... shindy ist zu 100% dreck

    • Vor 7 Jahren

      Wie auch immer.
      "AMG" und die Rosa-Parks-Line waren ziemlich geil und ich traue Shindy durchaus zu, dass er gegenüber dem durchwachsenen Erstling noch mal die ein oder andere Schippe drauflegt. Wer in diesem Maße für Bushidos Renaissance mitverantwortlich ist, wird durchaus noch Potential haben und Wiedererkennungswert hat er in jedem Fall. Bin auf Shindys weiteren Weg jedenfalls gespannt

    • Vor 7 Jahren

      dass sich jetzt wieder genrefremde trödelkarpfen melden müssen ändert nichts an der Tatsache dass shindy sehr viel frischen wind in die schon fast eingeschlafene Szene bringt, von der auch bushido merklich profitiert

  • Vor 7 Jahren

    Sonny Black ist der Boss und daran wird sich nichts ändern.

  • Vor 7 Jahren

    Juergen Klopp scheint sich ja extrem an der Leser-Bewertung auszulassen :D

  • Vor 7 Jahren

    Bushido und sein schwules kleines Album

  • Vor 7 Jahren

    hier ein lustiges video eines supporters, der im müller alarm macht :) https://www.facebook.com/photo.php?v=77904…