Trotz Eingangszitat aus dem gleichnamigen Fincher-Klassiker hat das siebte Release des Berliners nichts mit den sieben Todsünden des Christentums oder der Magnum-Sondereditionen zu tun. Eher bezieht es sich auf die sieben Tugenden im Verhaltenskodex der Samurai: Gi, Ju, Yin, Rei, Makoto, Meiyo und …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    @arahf (« @Sodhahn (« @arahf («
    drecksmajor :p

    naja dafür dass es nicht ausgereift war war es besser als 90% was 2005 rauskam »):

    :???: mir würd da einiges einfallen was besser war...aber gut, geschmäcker sind nunmal verschieden ;) mir war das ding n bischen zu schwülstig... »):

    genau geschmackssache aber was verstehst du unter schwülstig? »):

    ach diesen scheisstrack mit dem kinderchor zb...das ding is einfach nich ghetto genug...bei monstershit bekomm ich n brechreiz...fand auch dbtml von kks völlig fürn arsch...bis aufs intro

  • Vor 11 Jahren

    Dein Geschmack ist auch geschmackssache mein Guter.

    Also all4one find ich ja auch nicht gut, das Ding mitm Kinderchor aber ist deutlich besseres drauf.

  • Vor 11 Jahren

    randnotitz: wenn schon kinderchor, dann bitte nur 2pac-my block (RMX)

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« @arahf («
    drecksmajor :p

    naja dafür dass es nicht ausgereift war war es besser als 90% was 2005 rauskam »):

    :???: mir würd da einiges einfallen was besser war...aber gut, geschmäcker sind nunmal verschieden ;) mir war das ding n bischen zu schwülstig... »):

    Main Concept, nicht wahr? :D

    One war echt mehr als wack, bin aber auc heher vereinzelter Savas-Hörer und Azad kann ich mir 0 geben.

  • Vor 11 Jahren

    ah endlich mal auch einer der sich azad nicht geben kann ;)

  • Vor 11 Jahren

    AZ FRESH, Homie, für '05 HiGH-TECh-RAP (oder so ähnlich)

    Muss nicht sein und die Stimme, nein danke.

    Dazu kommen noch die ganzen neuen Sachen, mit denen er sich komplett zum Affen machte.

  • Vor 11 Jahren

    Meine Seele Weint aus einer Wunde die nicht zu heilen scheint denn keiner beendet die quälereien weswegen ich schmerzerfüllt diese zeilen schreib "I'm fightin' for freedom writin' for freedom" bereit und entschieden mit aller kraft und um jeden preis zu siegen
    ein vogel ohne flügel durchlebt die hölle auf erden doch die die im himmel fliegen sind die letzten die ihn wahrnehmen werden denn wen's nicht betrifft weiß selten was es heißt wer teilt schon gerne leid in der heutigen zeit geben die meisten sowieso 'n scheiß.
    aus den augen aus dem sinn der blick steht starr auf gewinn egal ob das chaos beginnt hauptsache dass am ende etwas rausspringt die gier verbreitet sich wie eine seuche und macht vor nichts halt der ganze planet wird ausgebeutet so lange man selbst nicht den preis zahlt.
    und auch wenn es nicht jeder sieht auf der welt ist soviel krieg dass ich mich frag wie das geschieht trotz soviel großer politik aber viele wissen es nicht für die meisten länder ist krieg nur business bei dem es um milliarden geht und das ist das einzige was für sie wichtig ist nicht die politiker sondern die korruption regiert die massen werden verwirrt während die wahrheit ihren thron verliert menschen werden zu nummern und von andern programmiert die taub für beschwerden und kummer sind den die gehirnwäsche hat gewirkt geister werden limitiert und einbetoniert damit es leichter für sie wird jeden einzelnen da draußen zu kontrolieren.
    aber solange mein herz schlägt werd ich fighten und drüber schreiben bis wir eines tages endlich alle unsere flügel spreizen.

    Mein Land liegt in ketten gefoltert und vergewaltigt sie versuchen es zu ersticken aber der schrei nach freiheit verhallt nicht es blutet in strömen keiner hört sein leidendes stöhnen aber es gibt trotz allem nicht auf de´nn es hofft auf zeiten die schön sind.
    keiner hilft ihm weil es außer dank bei ihm nichts mehr zu holen gibt er ist nackt und hängt nach unten, wenn der stockschlaghagel seine füße trifft.
    stromschläge an glied und augenliedern.
    er erfährt höllenquallen aber er ist stark und will nicht erliegen.
    es zerreißt ihn alle zerren und jeder will ein teil von ihm er will seinem leid entfliehen wenn es sein muss auch bereit für krieg.
    Die zeit verfliegt jahrzehnte in denen unendliche vergehen geschehen viele sehen es aber das problem bleibt trotzdem bestehen.
    die menschen werden in massen ermordet und der holocaust wird mit giftgas und anderen deutschen waffen supportet.
    er verliert das bewusstsein kein licht in sicht er zerbricht als man mit halabja erbarmungslos einen teil von ihm vernichtet seine geschichte ist so leidvoll dass ich sie am besten nicht verbreiten soll deshalb schweigt man es tot bevor es zu angriffen anderer seiten kommt mit antipropaganda werden gendanken in köpfe anderer gepflanzt und manipulieren die unwissenden in ihrem handel es ist krank und schwierig mit worte´n zu treffen ich widme dieses lied und ein paar takte des schweigens den verstorbenen manschen.

    :illphone: :cryphone:

  • Vor 11 Jahren

    @Sodhahn (« @arahf (« @Sodhahn (« @arahf («
    drecksmajor :p

    naja dafür dass es nicht ausgereift war war es besser als 90% was 2005 rauskam »):

    :???: mir würd da einiges einfallen was besser war...aber gut, geschmäcker sind nunmal verschieden ;) mir war das ding n bischen zu schwülstig... »):

    genau geschmackssache aber was verstehst du unter schwülstig? »):

    ach diesen scheisstrack mit dem kinderchor zb...das ding is einfach nich ghetto genug...bei monstershit bekomm ich n brechreiz...fand auch dbtml von kks völlig fürn arsch...bis aufs intro »):

    monstershit haut einfach nur rein, den kann ich mir immer wieder geben. Naja wie das ganze album eigentlich. Klar dieses Kinderchor-gehabe und kopf hoch hier und gib nicht auf da(mit naidoo zum beispiel) müsste ncht sein

  • Vor 11 Jahren

    @Horst Fux (« AZ FRESH, Homie, für '05 HiGH-TECh-RAP (oder so ähnlich)

    Muss nicht sein und die Stimme, nein danke.

    Dazu kommen noch die ganzen neuen Sachen, mit denen er sich komplett zum Affen machte. »):

    Horst du Drecksack, das ist eine der geilsten Stellen. Gerade wegen der Stimme.

  • Vor 11 Jahren

    Also von Stimme her muss man Azad nicht mögen, gerade wie er heute ist.
    Aber er war einfach wirklich ausm "Gheddo" und hatte eine perfekte Mischung zwischen Battlerap und "Kopf-Hoch" Tracks.
    SChade das das so geblieben ist, beim 5 Album wurds dann spätestens langweilig.
    Aber gerade seine Debüt muss man kennen und lieben, die Scratches, die Kritik am Kommerziellen und Battletracks wie mit Curse(!!!).
    Auch Faust des Nordwestens war wie ich finde nochmal ein kleines bissl besser, Tracks wie "Bang" oder "A" oder "Fragezeichen" sind einfach Legenden!

  • Vor 11 Jahren

    so muss ich nochmal was sagen hier.

    Ich weiß nicht ob es jemandem (außer mir) aufgefallen ist, vielleicht meine ich das auch nur, aber in meine Augen hat sich Bushidos Rap und insbesondere Reim-Technik erheblich verändert, und das von VBZSZ zu 7 auf einen Schlag.

    Da denkt man doch unwiderruflich an einen Ghostwriterwechsel (den es ja angeblich gab)

    Achja und nichts gegen AZ fresh usw von Monstershit bidde :p

  • Vor 11 Jahren

    @arahf (« ...Da denkt man doch unwiderruflich an einen Ghostwriterwechsel (den es ja angeblich gab)
    Achja und nichts gegen AZ fresh usw von Monstershit bidde :p »):

    Der Ghostwriter war doch Eko oder :???:

  • Vor 11 Jahren

    @arahf («
    Ich weiß nicht ob es jemandem (außer mir) aufgefallen ist, vielleicht meine ich das auch nur, aber in meine Augen hat sich Bushidos Rap und insbesondere Reim-Technik erheblich verändert, und das von VBZSZ zu 7 auf einen Schlag. »):

    das ist so, ja. Schon auf electro ghetto hat ihm sentino einige Texte geschreiben. Was alles wirklich von eko ist kann man nicht so genau sagen. sicherlich Teile von Staatsfeind, Vdszbz. aufjeden fall schreibt bushido seine neuen Texte mit Kay One zusammen (laut bushido interview) also auch die Tracks auf 7.

  • Vor 11 Jahren

    ich dachte, es sei langsam allgemein bekannt, dass ich die texte schreibe.

  • Vor 11 Jahren

    @abesøn (« ich dachte, es sei langsam allgemein bekannt, dass ich die texte schreibe. »):
    ich bin entäuscht von dir :(

    @herb
    sorry, bin dicht und die beieden buttons liegen viel zunannder beienander. :)

  • Vor 11 Jahren

    @abesøn (« ich dachte, es sei langsam allgemein bekannt, dass ich die texte schreibe. »):

    Deswegen ist er also so schlecht geworden. :???:

  • Vor 11 Jahren

    @TheDuke (« @arahf («
    Ich weiß nicht ob es jemandem (außer mir) aufgefallen ist, vielleicht meine ich das auch nur, aber in meine Augen hat sich Bushidos Rap und insbesondere Reim-Technik erheblich verändert, und das von VBZSZ zu 7 auf einen Schlag. »):

    das ist so, ja. Schon auf electro ghetto hat ihm sentino einige Texte geschreiben. Was alles wirklich von eko ist kann man nicht so genau sagen. sicherlich Teile von Staatsfeind, Vdszbz. aufjeden fall schreibt bushido seine neuen Texte mit Kay One zusammen (laut bushido interview) also auch die Tracks auf 7. »):

    ja ok deshalb wollte ich es nur nochmal erwähnt haben weil es einfach stark auffällt, dieser unterschied von electro ghetto / staatsfeind / VBBZS zu 7, das fällt auf ohne gehört zu haben dass nicht mehr Eko sonder Kay die Drecksarbeit verrichtet :D

    Dass Sentino auf EG, wo er übrigens auf 2 Bombentracks (die auch dank ihm Bombe sind) vertreten ist (wohl aus Dank hehe), einiges geschrieben hat wusste ich zwar noch nicht, ist aber nachvollziehbar. Und auf CCN 2 war es wohl Saad (muhahaha) :p

  • Vor 8 Jahren

    Bushdio legt mit diesem Album wahrlich keinen Meilenstein in der Rap-Hisotry vor. Das Album ist ein normales "Bushido-Album" Viel Müll und ein paar gute Lieder. Lieder die an sich alle das gleiche Aussagen wie "Es kann beginnen" oder "Keine Sonne" gehen mir am Allerwertesten vorbei genau "Stadt der Engel" und ziehen das Album deutlich runter. Es gibt dafür auch gute Lieder wie "Heile Welt" oder "Dieser eine Wunsch" die zusammen mit "Regenbogen" Bushido von den Seiten zeigen weshalb ich ihn gerne höre. Peotischer und doch recht Harter Rap, aber eben guten harten Rap nicht Möchtegern Ghetto Zeug wie "Abschaum". Ich geb dem Album alles in allem nur 2/5 weil es auch recht albacken ist und Bushido kaum was neues bietet.

  • Vor 4 Jahren

    Mit 7 hat Bushido dann jegliche Ambitionen ad acta gelegt und wollte nur noch so viel Kohle wie möglich aus Fans, Medien und Co. zu ziehen. Nachdenkliche Songs für die 14-jährigen Weibaz, pseudo-Gangsta-Songs für die 14-jährigen boyz und erschreckend viele als Hip Hop getarnte Pop-Songs wie "Kannst du das Ghetto" sehen. Anstrengendes, langweiliges Album. Ich geb nur 2/5, weil das Zeug danach noch schlechter ist.

    • Vor 4 Jahren

      Ich glaube niemand hier feiert Bushido wirklich zwischen Sieben und AMYF, bis auf einzelne Tracks eigentlich unhörbar, danke an Kay und Bubus Einschlafflows.