Ähnlich wie Trivium gehören Bullet For My Valentine zu den ganz großen Hoffnungen in Sachen bissiger Metal mit erstklassiger Instrumentierung, dem alten Spirit der Thrash Metal-Szene und dem gewissen Etwas an Melodie. Der Hype um beide Bands war stellenweise zwar kaum mehr zu ertragen, aber beide …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @hjhunter (« vielleicht erleben wir bei bfmv ähnliches... »):

    Nein, das schließe ich aus. Gerade die Bands, die so hochgejubelt werden, werden eher immer schlechter. Viele denken einfach zu kommerzielle oder meinen, dass sie sich nicht mehr voll anstrengen müssen, weil sie eh genug Promo und Bekanntheitsgrad haben.
    Ist jedenfalls meine Meinung.
    BfmV müssten schon zurück in Richtung "The poison" gehen, um an Qualität noch mehr rauszuhauen. Denn da haben sie noch richtig für Atmosphäre gesorgt!^^

  • Vor 12 Jahren

    naja von atmosphäre kann man da nicht sprechen.

  • Vor 12 Jahren

    wenn die irgendwas müssen, dann zurück zu ihrer EP vor the poison. die war noch halbswegs ok ;)

  • Vor 12 Jahren

    gut, die Diskussion um Kommerz usw. ist natürlich ausgelutscht und ich will sie auch gar nicht weiter aufwärmen. Ich frage mich nur, wie man dieses Album als Kommerz bezeichnen kann, "the Poison" dagegen nicht.

    die Band hat schließlich als Metallica-Coverband angefangen...da sieht man doch klar, wo die musikalischen Wurzeln liegen und wer Vorbild ist (woran man sich mit dem neuen Album orientiert). das ist eigentlich natürlicher als "the Poison", das perfekt in den Metalcore-Hype passte.

  • Vor 12 Jahren

    äähm ja....is klar.

    Also zu dem Album:

    The Poison war schon ein recht ordentliches Brett, dass aber erstmal so gut wie JEDER als "Sch*** Emo" "Kommerz" usw bezeichnet hat.
    Jetzt bringt die Band ein 2. Album raus, dass in meinen Augen wesentlich mehr Metal ist als der Vorgänger. Ich sehe da kaum mehr Kommerz als beim Vorgänger, bei dem eine "beschnittene" Version als Single raus kam. Da ist mir ein Scream aim fire als Single doch deutlich lieber. Außedem rockt das Lied doch wie Sau! Ich weiß garnicht was ihr alle habt. Zudem finde ich den Gesang deutlich weniger "emo" als auf The Poison.
    Ja gut, es zündet nicht jeder Track, aber wie man behaupten kann, dass Scream aim fire, Eye of the Storm, waking the demon, dissapear, take it out on me, end of days und last to know nicht zünden bleibt mir irgendwie ein Rätsel. Der Gesang ist rotziger geworden, zudem ist es mal was neues, dass man sich nicht dauernd Schema F Gebrüll in der Strophe, Gesang im Refrain anhöhren muss, dass ist es nämlich, was den Metalcore so undendlich unspannend gemacht hat, weil sowas nur bei wenigen Sängern zündet.
    Mir fällt jedenfalls auf: erst sind BfmV Emo und Kommerz und sowieso doof, dann sind sie auf einmal zu lasch weil sie nicht mehr nur rumplärren und der Vorgänger der Superburner schlechthin. Also ganz ehrlich Leute.......
    Ich finde, dass der Band hier schon schwer unrecht getan wird. Ich finde die neue Platte rein vom Image und Auftreten her sogar weit weniger Kommerz als den Vorgänger. Stimme da SKEEBOB zu.
    Achso noch ein paar Dinge: der Metal Hammer hat die CD als Album des Monats gewählt, ist sich aber intern auch nicht ganz einig. Nur soviel: wenn Herr Chefredakteur T. Zahn das Album als ungelungen bezeichnet im Vergleich zum Vorgänger, dann frag ich mich, wo er die Berechtigung nimmt, die neuste Slipknot derart gut bewertet zu haben.
    Und der Vergleich mit HSB hinkt imo ganz schön. Man kann doch eine Band die ne Mische aus Hardcore und Death spielt nicht mit BfmV vergleichen!!!! Ich vergleich auch nicht Bon Jovi mit Six feet Under und unterstelle Bon Jovi zu lasche Musik....
    Im Vergleich zu the Poison finde ich Sream aim fire knapp, aber wirklich nur knapp schlechter und bin für meinen Teil zufrieden mit der neuen Platte.

  • Vor 12 Jahren

    Ich versteh die Leute hier auch nicht (mal wieder)...

    Poison soll also kein Kommerz gewesen sein aber das hier schon? Ihr werft dem neuen Album Dinge vor, die man eigentlich Poison vorwerfen könnte und nicht diesem hier. Ich glaub eher, dass die Leute immer und immer wieder auf der gleichen Schiene mitfahren und das heisst konkret:

    "Egal wie gut oder schlecht ein 2. Album einer Band ist, es ist schon vom Prinzip her schlecht".

    Mit gefällt die neue Scheibe deutlich besser und sie läuft bei mir im Moment auch ununterbrochen. :)

  • Vor 12 Jahren

    Da hör ich doch lieber Finntroll :tongue:

  • Vor 12 Jahren

    @Floor (« die platte regt mich irgendwie auf - weiß auch nicht warum »):

    die ganze Band regt mich irgendwie auf - weiß auch nicht warum :???:

  • Vor 12 Jahren

    @sproc/sintech (« @Floor (« die platte regt mich irgendwie auf - weiß auch nicht warum »):

    die ganze Band regt mich irgendwie auf - weiß auch nicht warum :???: »):

    Geht mir auch so... aber ich weiss warum. Mir fehlt die Authenzität. BfmV ist m.E. eine Teenie Band... Es werden zu viel Abstriche bei der Qualität gemacht um Massentauglich zu sein.
    Und das ist die Nachwuchshoffnung im Metal???
    Da seh ich schwarz.... zum glück gibts auch noch den richtigen Stoff. (nein ich mein auch nicht Vanilla Ninja)

  • Vor 12 Jahren

    @RockLinebacker (« Metallica ist laaaaaangweilig.
    Die sind mir nicht hart genug. »):

    aber linkin park, qotsa und gnarls barkley? :D

    ich mein, nix gegen linkin park (vor mtm) qotsa und gnarls barkley, nur härte war da wohl auch nich dein klassifizierungsmaßstab :)

  • Vor 12 Jahren

    @intro (« @RockLinebacker (« Metallica ist laaaaaangweilig.
    Die sind mir nicht hart genug. »):

    aber linkin park, qotsa und gnarls barkley? :D

    ich mein, nix gegen linkin park (vor mtm) qotsa und gnarls barkley, nur härte war da wohl auch nich dein klassifizierungsmaßstab :) »):

    richtig, sowas nennt man dann wohl Eigentor :lol:
    Zum Album: Ich finds gut,nur ein wenig schwächer als das grandiose "the poison".

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« wenn Shadows Fall für "Threads Of Life" nur drei punkte kriegt dann hat "Scream Aim Fire" auch nicht mehr verdient »):

    shadows fall haben aber auch einiges an qualität verloren

  • Vor 12 Jahren

    also jetzt mal ganz ehrlich leute...bei the poison sind die videos noch auf viva gelaufen.....und seht ihr da scream aim and fire noch?????

    also von wegen sind kommerzieller....und ich finde beide alben sehr gut und könnte mich wirklich net entscheiden welches besser ist...war auch auf beiden touren und live haben sie einiges zugelegt^^

    ein weiter punkt ist die härte...sag mal habt ihr tomaten auf den ohren?????
    schaut euch z.B. all these things i hate an mit ausschließlich cleangesang und tears don´t fall und jetzt erzählt mir nochmal das the poison härter war...!!! blödsinn
    oder habt ihr veill matt schon mal so grunzen gehört wie bei scream aim and fire?????

    zu matts stimme muss ich sagen das ich da die Diskussion sinnlos finde..er kann ja wohl schlecht was dafür das ihm die mandeln entfernt werden müssen... und seine stimme hat sich außerdem nur minimal verändert...
    bei take in out on me singt zu 80% der sänger von skindred (nur facktenergänzung=) )

    das bei the poison die lieder schneller zünden halt ich für ein gerücht.... the poison musst ich mir auch drei vier mal anhören und dann wurde es richtig gut..aber so ist es doch eh mit den meisten alben...und wenn man lieder kennt sind die eh immer geiler...
    bei sream aim and fire ist es genauso...obwohl dieses sehr viel breit gefächerter ist... bei the poison gab es nur das "einheitslied" mit verschieden variationen...das einzigste was da immer raus sticht ist the end

    aber schaut euch mal take it out on me an, das gab es vorher net..auch wenn skindred beteilgt waren...es ist halt für jeden geschmack was dabei...

    zum schluss möchte ich noch sagen, nur das wir uns richtig verstehen, das ich eigentlich härteres höre....also black-, death- und vikingmetal und ich kann euch verstehen...bullet ist halt ne andere nummer..aber jetzt mal ehrlich solche mucke braucht man auch...und ich kenne viele kerle die von vornerein sagen bullet ist schlecht und scheiße obwohl sie sie noch nie gehört haben oder sie insgeheim auch gut finden, es ihnen nur zu peinlich ist, sich vor ihren ach so coolen kumpels zu outen.."ist ja peinlich bullet zu hören"
    wenn man es dann auf ihren pc findet dann gehört es immer der freundin oder man weiß selbst nich was diese "schlimme mucke" auf seinem rechner zu suchen hat... trifft man sie dann am besten noch auf einem konzi, dann begleiten sie immer eine freundin und wurden überredet... falls ihr jetzt glaubt ich spinne und diese vorwürfe an die männerwelt wären aus der luft gegriffen, dann muss ich euch entäuschen...ich hatte mehr als so einen fall =)

    also verdammt noch mal kerle tut net so cool...

  • Vor 12 Jahren

    du tust mir leid,black death twins.

  • Vor 12 Jahren

    @lölölöman (« du tust mir leid,black death twins. »):

    why???? das ich solche kerle kenne??? ^-^

  • Vor 12 Jahren

    also ich habe bei der artist suche einfach mal bullshit eingegeben und dann war ich bei bullet for my valentine. ich finde das trifft sich gut. mfg ;-)

  • Vor 11 Jahren

    1te album gut 2te album scheiße

    mehr muss man(n) dazu nicht sagen kommerz hin oder her was zählt ist gute musik...

  • Vor 11 Jahren

    hier sieht man wida einmal
    das sehr viele deutsch sich in metal nicht auskennen bis auf ein paar ...
    sprich black death twins
    ich gebe dir foll recht....^^

    nun ja ...
    ich finde die scheibe einfach nur geil..