Hm, hatte ich in der Review zu "Scream, Aim, Fire" nicht noch was von bissigem Metal geschrieben? So zahnlos wie sich Bullet For My Valentine auf ihrem dritten Album präsentieren, muss in Wales der Skorbut ausgebrochen sein. Und in Sachen Alzheimer sollte sich Frontmann Matt Tuck vielleicht auch mal …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Ich fand schon Poisen und Scream aim fire klasse, aber die neue Platte ist meiner Meinung noch besser als die ersten Beiden und selbst wenn, dass größtenteis weder Metal noch hart ist und nicht den Geschmack des Kritikers trifft, ist sie trotzdem gut gemacht und hätte wie ich meine mindestens 4/5 Punkten verdient, aber was Andere denken ist mir sowieso egal. (Aber wenn einem die Platte als Metalfan nicht gefällt kann ich das auch verstehen auch wenn es bei mir anders ist.

  • Vor 10 Jahren

    Nun gut. Fever ist wirklich gelungen. Man ist es leid immer wieder Genöhle aus den *Guten Alten Poisonzeiten zu hören*. Bullet sind nicht mehr 22 und machen die Musik, auf die sie Bock haben. Ich denke das spricht aus Ihrem neusten Werk. Darum gehts, sie wollen es keinem Recht machen, haben sie auch nicht nötig! Komischerweise haben 30 jährige Metalheads in Wacken lauter mitgesungen als alle achso kleinen Mädchen. In diesem Sinne ein Hoch auf Fever und die kommende Festival Saison...;)

  • Vor 10 Jahren

    Die Platte ist absolut seelenlos, höchst unkreativ und ohne jede Ecke und Kante. Kein Vergleich zu The Poison.

  • Vor 10 Jahren

    hab mich auch mächtig auf den release gefreut... etwas enttäuscht war ich dann schon aber die platte wird schon mit der zeit mein gehör finden ;) so wars übrigens bei scream aim fire auch...

    positiv ist schon mal dass der von herrn edele bemängelte gesang wieder besser ist :)

    ach ja: wieso schreiben fast alle "poison" falsch?? xD :P

  • Vor 10 Jahren

    Die Platte ist nicht unkreativ und Musik braucht keine "Ecken" und "Kanten" um gut zu sein.

  • Vor 10 Jahren

    ich finds auch nicht so doll...leider leider, die Platten zuvor hatten mir sehr zugesagt :/ ist sicherlich an sich nicht zwingend schlecht, nur, eine solche Weichspülermetalplatte hätten auch Simple Plan rausgebracht ;)
    ..Begging for Mercy, Your Betrayal, the last fight sind sogar richtig gut, dafür stinkt der Rest leider schwer ab...und Nr4 is ja sowas von nem miesen KillSwitch Cover..owei!
    Wo is eigentl die Lautbar hin??? Da ist man mal ein paar Monate weg...

  • Vor 10 Jahren

    @BloodInMyVains (« Ey ganz ehrlich
    ihr schreibt so einen scheiß,
    sry aba des is doch bullshit,
    muss man etwa imma seinen stil treu bleiben
    vilt wollte tuck ma was neues ausprobieren,
    und die balladen kommen auch ziemlich geil
    alo ohne scheiß ich hab mia die cd gekauft und mia gefällt sieauch verdammt gut,
    da könnt ihr jaulen wie die hunde,
    des is en hamma album, und hat es verdient gewürdigt zu werden verdammt!!! »):

    Und wir hätten es verdient, wenn du mal nen Sprachkurs machen würdest...

  • Vor 10 Jahren

    Manchen würde das Album bestimmt besser gefallen, wenn ein paar Cleangesangspassagen geschrien würden.

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« Manchen würde das Album bestimmt besser gefallen, wenn ein paar Cleangesangspassagen geschrien würden. »):

    Bullet for my Valentine klingt besser wenn man stattdessen Slayer hört :D

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Der Horror (« Manchen würde das Album bestimmt besser gefallen, wenn ein paar Cleangesangspassagen geschrien würden. »):

    Bullet for my Valentine klingt besser wenn man stattdessen Slayer hört :D »):

    Alles klingt besser wenn man Slayer hört.
    Dann gefällt mir sogar Country. Und das will was heißen.:D

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« @Sancho (« @Der Horror (« Manchen würde das Album bestimmt besser gefallen, wenn ein paar Cleangesangspassagen geschrien würden. »):

    Bullet for my Valentine klingt besser wenn man stattdessen Slayer hört :D »):

    Alles klingt besser wenn man Slayer hört.
    Dann gefällt mir sogar Country. Und das will was heißen.:D »):

    :D

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« @Sancho (« @Der Horror (« Manchen würde das Album bestimmt besser gefallen, wenn ein paar Cleangesangspassagen geschrien würden. »):

    Bullet for my Valentine klingt besser wenn man stattdessen Slayer hört :D »):

    Alles klingt besser wenn man Slayer hört.
    Dann gefällt mir sogar Country. Und das will was heißen.:D »):

    :D

  • Vor 10 Jahren

    @BloodInMyVains (« Was is los
    Sancho bist der experte oda was »):

    Wenn du mich so fragst... ja!

  • Vor 10 Jahren

    Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band

  • Vor 10 Jahren

    @Peter Griffin7 (« Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band »):

    Ach ja mit welchen Argumenten manche Fans versuchen zu kaschieren dass die Band einfach ein schlechtes Album gemacht hat. Als ob wir alle mit Stilwechseln nicht klar kämen. Deswegen bin ich auch ein riesen InFlames und Annihilatorfan...
    Ich find die jaulige Stimme von Matt auf dem neuen Album einfach nur nervig und die Gitarren klingen viel zu ausgelutscht und weich. Das ist eine ganz neutrale Kritik!

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Peter Griffin7 (« Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band »):

    Ach ja mit welchen Argumenten manche Fans versuchen zu kaschieren dass die Band einfach ein schlechtes Album gemacht hat. Als ob wir alle mit Stilwechseln nicht klar kämen. Deswegen bin ich auch ein riesen InFlames und Annihilatorfan...
    Ich find die jaulige Stimme von Matt auf dem neuen Album einfach nur nervig und die Gitarren klingen viel zu ausgelutscht und weich. Das ist eine ganz neutrale Kritik! »):

    Na ja Kate Nash kling aber auch ziemlich jaulig.:D

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« @Sancho (« @Peter Griffin7 (« Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band »):

    Ach ja mit welchen Argumenten manche Fans versuchen zu kaschieren dass die Band einfach ein schlechtes Album gemacht hat. Als ob wir alle mit Stilwechseln nicht klar kämen. Deswegen bin ich auch ein riesen InFlames und Annihilatorfan...
    Ich find die jaulige Stimme von Matt auf dem neuen Album einfach nur nervig und die Gitarren klingen viel zu ausgelutscht und weich. Das ist eine ganz neutrale Kritik! »):

    Na ja Kate Nash kling aber auch ziemlich jaulig.:D »):

    JA gut aber ich denke Kate Nash darf und soll auch wie ein Mädchen klingen.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Der Horror (« @Sancho (« @Peter Griffin7 (« Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band »):

    Ach ja mit welchen Argumenten manche Fans versuchen zu kaschieren dass die Band einfach ein schlechtes Album gemacht hat. Als ob wir alle mit Stilwechseln nicht klar kämen. Deswegen bin ich auch ein riesen InFlames und Annihilatorfan...
    Ich find die jaulige Stimme von Matt auf dem neuen Album einfach nur nervig und die Gitarren klingen viel zu ausgelutscht und weich. Das ist eine ganz neutrale Kritik! »):

    Na ja Kate Nash kling aber auch ziemlich jaulig.:D »):

    JA gut aber ich denke Kate Nash darf und soll auch wie ein Mädchen klingen. »):

    Stell dir einfach vor, dass Matt Tuck auch eins ist...

  • Vor 10 Jahren

    @Der Horror (« @Sancho (« @Der Horror (« @Sancho (« @Peter Griffin7 (« Fever ist Hammer :D
    Ihr seit doch alles nur Mitläufer Pack das jedes gefühl als emo abstempelt, jede musik lebt von ihren emotionen und die bringt bfmv mit fever hervorragend rüber und es ist alles andere als rumheul musik
    Haha Also ich habe alle alben und fand es etwas gewöhnungsbedürftig aber zu sagen das dieses album eine enttäung sei ist doch lächerlich :) sie haben sich verändert wenn ihr genau diesselbe musik wie vorher wollt dann macht ein neues album kein sinn metallica hat auch viele imagewechsel vollzogen, ich finde das neue album sehr gelungen und lieder wie the last fight und pleasure and pain hauen schon ordentlich rein :D und die songtexte sind auch nicht so schlecht wie die leute hier behaupten, bfmv hatte immer eigängige refrains z.b. Tears don't fall und jetzt halt dasselbe bei The Last Fight, also wo ist das problem? echte fans stehen zu ihrer band »):

    Ach ja mit welchen Argumenten manche Fans versuchen zu kaschieren dass die Band einfach ein schlechtes Album gemacht hat. Als ob wir alle mit Stilwechseln nicht klar kämen. Deswegen bin ich auch ein riesen InFlames und Annihilatorfan...
    Ich find die jaulige Stimme von Matt auf dem neuen Album einfach nur nervig und die Gitarren klingen viel zu ausgelutscht und weich. Das ist eine ganz neutrale Kritik! »):

    Na ja Kate Nash kling aber auch ziemlich jaulig.:D »):

    JA gut aber ich denke Kate Nash darf und soll auch wie ein Mädchen klingen. »):

    Stell dir einfach vor, dass Matt Tuck auch eins ist... »):

    Frauen gehören nicht in den Metal...

  • Vor 10 Jahren

    also ich finde die scheibe recht gelungen ich meine the last fight is doch echt hamma geil und pretty in the outside is auch geil und weichgespühlt finde ich das album auch net wirklich! also mir gefällts...
    und ich verstehe net warum scream aim fire hier so schlecht gemacht wird das album ich kick ass ich meine scream aim fire,waking the demon und disappear sind echt mit meine lieblingsliederund werden imma noch rauf und runter gehört!