1 Kommentar

  • Vor 9 Monaten

    Kritik berechtigt?? Bei dem Aufwand (Vorlauf, Aufbau, Anreise & Wartezeit der Fans . . . ) Wie kann es da sein, dass die Akus-tik - besonders des Gitarrenspiels des BS - schlecht bzw. nicht zu hören ist? Oder nur von den SUPERFANS unmittelbar vorn an der Bühne??! Weiß der Boss das denn selbst - oder ist ihm das noch nicht zugetragen worden! Selbst bei den live-Mit schnitten, international, vor Ort horrenden Preisen!! - teils perfekte Bilder, auch durchgängig gute Kameraführung - aber oft wegdriftende Klangqualität! Betrifft auch die anderen Instru menten ( Bass!) bei ihren Solis. Am besten noch sind Geige & Saxophon Da nützt selbst der ständige Gitarrenwechsel nicht! Lutz Althof Freudenberg

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Bruce Springsteen

Seine Ausnahmestellung zeigt sich schon am Spitznamen "The Boss". Ob alleine, in Begleitung seiner legendären E Street Band oder als Anführer einer …