Axel Bosses musikalisches Schaffen hat sich in den letzten Jahren hinreichend als zuweilen wackeliger Drahtseilakt überm Kitschabgrund herausgestellt. Gleichwohl schürte "Schönste Zeit", Single Nummer eins nach der erfolgreichen Major-Rückkehr "Wartesaal", gewisse Hoffnung auf den ein oder anderen …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Ich stimme dem Autor ja ohne weiters zu bei seiner Kritik, aber der Zusammenhang zwischen der zitierten Zeile aus MyMy, HeyHey und Nirvana besteht darin, das die zitirte Zeile auch in Kurt Cobains Abschiedsbrief auftaucht. Durch den dezenten Hinweis auf Neil Young und Nirvana wird also nicht Auskunft gegeben über musikalische Refernzen von Bosse, sondern eben genau auf diesen Zusammenhang gedeutet.

  • Vor 7 Jahren

    Ich glaube, das ist dem Rezensenten bewusst. Er meint wohl, das die Zeile eigentlich schon Hinweis genug ist und die Künstler, die gemeinhin damit verbunden werden, nicht noch explizit erwähnt werden müssen. Das nimmt dem ganzen irgendwie die Subtilität. Oder irre ich mich?

  • Vor 4 Jahren

    Die Single 'So oder so' fand ich aber cool. In dieser Rezension wurde Bosse eigentlich nur auseinander genommen. Ich erwarte schon, auf gute Stücke hingewiesen zu werden.