Was ist nicht alles über die Onkelz geschrieben, gesagt und verbreitet worden. Es ist schon erstaunlich, welchen Einfluss die Band im Laufe der Jahre gewonnen hat, doch ausgerechnet an diesem Punkt ihres Schaffens, nehmen die Onkelz ihren Hut.

Ist es wirklich so, wie sie selbst sagen? Dass jedes Lied …

Zurück zum Album
  • Vor 17 Jahren

    @dietmar...
    das der sarotti mohr in nazi-kreisen als symbol benutzt wird ist dir scheinbar nicht bekannt...

    und somit starte ich die aktion links für dietmar

    hier was zum nachdenken...

    http://www.das-parlament.de/2000/39/Thema/…

    und hier jemand der deine stimmung teilt...

    einfach durchlesen!

    http://www.konservativ.de/nordbruch/nordge…

  • Vor 17 Jahren

    ich weiß nicht, was mir mehr angst macht:
    rechte oder leute, die überall rechte vermuten :rayed:

  • Vor 17 Jahren

    also mir macht dummheit am meisten angst

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« higrupu schrieb:
    also mir macht dummheit am meisten angst »):

    stimmt, da muss ich dir vollkommen recht geben, aber dumm ist beides, wie ich finde.

  • Vor 17 Jahren

    na jaaa, immer schön wach sein und rechtes gedankengut schon im keim ersticken. bei didi scheint mir das aber wirklich "nur" dummheit und ignoranz zu sein

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Dann wäre Negerkuss auch eine Beleidigung, ist es aber nicht, denn sonst dürfte dieses Teil aus Schokolade und Schaum nicht Schokolade überzogenes Softeis unter dem Namen "Grosser Moor". Die Firma Sarotti müsste dann auch verklagt werden, denn deren Schokolade ist ja die mit dem Moor (Zitat aus deren Werbung). Also laber net so einen Schwachsinn und erkundige Dich mal, was Rassismus und Nationalsozialismus ist. Das hat mehr unter diesem Namen verkauft werden, wird es aber noch.
    Ebenso verklagt werden müsste die Softeisdiele im Real Supermarkt in Grevenbroich, denn diese vertreibt ein mit nämlich nichts mit der Tatsache zu tun, dass Neger die Bezeichnung einer Menschenrasse ist. So steht es nun mal im Duden und meiner ist von 2001, also ziemlich aktuell. Es kommt mir nämlich langsam so vor, als dass links sein=blind und blöd sein bedeutet. »):

    kann mir bitte jemand die fett unterlegten sätze erklären? ich kann bei bestem willen nicht herausfinden was didi damit meint.

  • Vor 17 Jahren

    *lol* ganz großes tennis...wir hatten mal nen physiklehrer, der ließ uns solche texte von der tafel abschreiben. mal ohne verb, mal ohne subjekt, mal ohne objekt,....

  • Vor 17 Jahren

    @didi: also erstmal, um deine rechtschreibung zu verbessern

    Das Moor, auch als Filze bezeichnet, ist eine Landschaftformation, meist eine feuchte Senke/Niederung. Die Hauptpflanze des Moores ist das Torfmoos (Sphagnum) und an den Rändern, oder nicht so tiefen Stellen die Birke.

    Aus den abgestorbenen Teilen des Torfmooses bildet sich im Laufe der Zeit der Torf. Solange genügend Feuchtigkeit vorhanden ist kann das Torfmoos über die Senke hinaus wachsen. Es entsteht dann ein sog. Hochmoor.

    Man unterscheidet
    Niedermoor
    Zwischen- oder Übergangsmoor
    Hochmoor

    In Nordwestdeutschland beispielsweise, bildeten sich Moore nach dem Ende der letzten Eiszeit auf ca. 30% der Fläche. Da sie für den Menschen meist von nur geringem wirtschaftlichem Nutzen waren, blieben sie oft unangetastet. Erst der wachsende Bevölkerungsdruck ende des 17. Jahrhundert und die so genannte landwirtschaftliche Revolution im 20. Jahrhundert führten zur Trockenlegung der meisten Mooren. In den trocken gelegten Gebieten wurde oft auch Torf gestochen, der dann als Brennstoff genutzt wurde.

    In der heutigen Zeit werden Moore in Deutschland nur noch sehr selten trocken gelegt, da sie zur Regulierung des Wasserhaushalts beitragen und oftmals auch die letzten Rückzugsgebiete für bedrohte Pflanzen- und Tierarten darstellen.

    Einige Moore, z.B. das Rote Moor in der Rhön, sind für Besucher erschlossen.

    In der Vergangenheit wurden Moore oft als Sitz von Götter und Geister angesehen denen teilweise auch Gegenstände und seltener Tiere und vermutlich auch Menschen geopfert wurde. Auch in der Literatur und Poesie gibt es viele Bezüge zum Moor.

    Siehe auch: Moorleiche, Sumpf, Feuchtgebiet

    quelle: wikipedia, online - enzyklopädie

    MOHR:

    Mit dem Begriff Mohr (lateinisch: maurus = Maure, englisch moor) wurden ursprünglich die Mauren bezeichnet. Da diese durch Sonneneinwirkung recht dunkelhäutig werden, assoziierte man mit ihnen auch die Schwarzafrikaner. Der Begriff Mohr gilt heute - wie auch der Begriff Neger - als diskriminierend.

    Während in Deutschland zwischen Mauren und Mohr auch sprachlich getrennt werden kann, wird im englischen in beiden Fällen en:Moors verwendet, obwohl en:Blackamoors eigentlich zutreffender wäre.

    Mauren: Die Mauren beherrschten seit dem 8. Jahrhundert die iberische Halbinsel und sind selbst Mischlinge aus Berbern und negriden Völkern Westafrikas.

    Mohren: Es gbt Anzeichen dafür, dass der Begriff auch für Schwarzafrikaner verwendet wurde. So sind zum Beispiel christliche abessinische Mönche (Äthiopien) in Deutschland bekannt.

    Die Spanier (Aragon) führten das Wappen Sardiniens mit den quattro mori - den vier Mohren - ein. Vermutlich stehen sie im Zusammenhang mit den Sarazeneneinfällen aus Nordafrika.

    Heute findet man Mohr noch in den Namen von Apotheken und Gasthäusern. Des Weiteren bildet das Firmenlogo des Schokoladenherstellers Sarotti einen Mohr ab.

    Eine bekannte Redewendung im Zusammenhang mit Mohr ist: "Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen." (Der Mohr Muley Hassan, der Mohr von Tunis, in Schillers "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua")

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und sämmtliche Süssigkeitenhersteller sind Rassisten. Paranoia lässt grüssen. Weder Neger, noch Mohr gilt als Diskriminierend.

    Und Neger wird von Negro abgeleitet. Negro=Schwarzer, ist Latain. »):

    ich sag´s ja, völlig sinnlos, mit dir zu diskutieren. schon bestimmt 2000587675 mal gesagt: lies dir die beiträge zu dieser unsäglichen diskussion von damals nochmal durch, denk drüber nach und lenk´demütigst ein.

    du hast deine 3-4 standart - sätze, die du jedem guten argument völlig sinnlos entgegenbringst...ohne zu argumentieren oder mal drüber nachzudenken.

    vor kurzem hab ich gehört, dass eine fliege ständig gegen das fenster fliegt, weil ihr gedächtnis nur 0,x sekunden in erinnerung behält. d.h., sie fliegt dagegen, weiß aber sofort danach nicht mehr, wieso ihr der schädel weh tut....und fliegt wieder dagegen....
    so kommt mir das bei dir auch vor.....

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und Neger wird von Negro abgeleitet. Negro=Schwarzer, ist Latain. »):

    Vielleicht solltest Du mal die Church of Scientology kontaktieren, die haben ja angeblich auch Tom Cruise von seiner Rechtschreibschwäche geheilt.

    Ach ja, und damit es auch keiner missversteht:
    ACHTUNG IRONIE! ACHTUNG IRONIE! ACHTUNG IRONIE!

  • Vor 17 Jahren

    Didi in der union kurve.."RUHRPOTT KANAKEN schalalala" ... hach ja...

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und Neger wird von Negro abgeleitet. Negro=Schwarzer, ist Latain. »):

    und ach ja..oh mann..das ist ja wohl ein echter tritt ins fettnäpfchen..HILFE!!! das wird ja immer schrecklicher je länger ich drüber nachdenke..

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und Neger wird von Negro abgeleitet. Negro=Schwarzer, ist Latain. »):

    Wo wir gerade dabei sind, das Wort heißt "niger" ;)

  • Vor 17 Jahren

    und lustig ist dietmar auch nicht.

  • Vor 17 Jahren

    also wirklich dietmar..ich könnte jetzt..nein..ich lasse es..dich kann man einfach nicht ernst nehmen..

  • Vor 17 Jahren

    doch man muss es ernst nehmen. denn... dietmar sieht seine maßstäbe als unveränderbar an. und bildet damit leider nur eine ziemlich peinliche persiflage seiner selbst. aber nun gut...positiv an ihm bleibt sein wille eine band, die hier ...ob nun gerechtfertigt oder nicht... schlammbeutel en masse abbekommt so gut wie möglich in schutz zu nehmen. er steht dazu und das ist auch gut so. schlimm wird es nur, wenn diddi den versuch unternimmt, rechte elemente in puncto seiner helden als vollkommen nebensächlich oder als fehler des letzten jahrtausends hinzustellen, aber leider gleichzeitig das vokabular und die verbohrtheit + dummheit, engstirnigkeit usw. rechter kollegen, an den tag legt. harte geschützè? wohl wahr. auch wenn diddi nur nach kleinem dorfidioten klingt...(seine ganze frankfurter gang-vergangenheit mal aussen vor :) ) ...und wahrscheinlich auch sich als solch ein oberdorfking fühlen mag...ist es immer richtig und angebracht solchen nicht von haus aus verdrehtem fussvolk den hammer in die hand zu geben...um sich beim zertrümmern ihrer schädeldecke nicht persönlich die hände schmutzig zu machen.

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und solange das nicht geklärt ist, werde ich seine Musik ignorieren. Der CD Shop, wo ich meine CD kaufe tut das auch. dort findest Du keine einzige Michael Jackson CD. »):

    Das wird MJ dolle ärgern...:smug: Aber schön das du zugibst, das du vorverurteilst. ;)

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Und die Onkelz sinen keine Nazi Lieder mehr. Das liegt schon einige Jahre länger zurück als der vergleich Onkelz/Störkraft von den Ärzten. »):

    Ach schau an, sie haben also Nazi-Lieder gesungen? Und sowas rechtfertigst du? Krääänk...

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« Dietmar schrieb:
    Stimmt, so war es auch gemeint und wenn man verprügelt wird, dann darf man sich auch wehren, auch wenn die Täter Türken sind und genau das haben die Onkelz in den Liedern getan. »):

    Haben sie nicht.