laut.de empfiehlt

Bob Mould

Bob Mould, nie gehört? Der Mann ist eine gestandene Alternative-Rock-Legende, denn er ließ seine sechs Saiten einst bei Hüsker Dü erklingen. Manche nennen ihn auch Urvater des Grunge oder Post-Punk-Titan, spielt keine Rolle, hört man mal seine Musik. Bevorzugt die neueren Sachen, den Old Bob veröffentlicht seit 2012 nur noch schimmerndes Gold.

Den schicken Zwei-Jahres-Abstand seiner Albumveröffentlichungen seither hat er nur ganz knapp verpasst, dafür ist "Sunshine Rock" wieder ein formidables Rockalbum mit furiosen Chor-Refrains geworden. Es erwarten euch drei Jahrzehnte Lebensweisheiten, verpackt in unzählige elegante Riff-Bretter, bei denen auch Dave Grohl ganz genau hingehört hat.

Termine

Fr 08.03.2019 Hamburg (Gruenspan)
Sa 09.03.2019 Berlin (Columbia Theater)
Mo 11.03.2019 Düsseldorf (Zakk)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Bob Mould

Er sieht so harmlos aus. Kaum noch Haare auf dem Kopf, Brille, Bart, Typ Bärchen. Als Klassenlehrer würde er eine wunderbare Figur machen. Doch egal, …

Noch keine Kommentare