"Bleib du dir ruhig dein Leben lang treu, aber Hip Hop erfindet sich jeden Tag neu." Eine Zeile, mit der Blumio problemlos jeder Realness-Diskussion trotzt. Statt sich auf eine Debatte einzulassen, die sich selbst schon mindestens dreimal überholt hat, zeigt er: "So Geht Hip Hop Heute".

Ach, wäre …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Absolut genialer Stil! Endlich mal jemand der nicht die ganze Zeit über das Ghetto rappt!

  • Vor 10 Jahren

    @ Strenner: Hast du kein Leben oder so? Schon arm, wenn du denkst, ich spring da jetzt ernsthaft drauf an. Alex M. ist dumm. Das wirst du nicht ändern können, indem du ihn nachmachst. Eher das Gegenteil. Lustig auch, dass du JEDESMAL ankommst wenn wer anderes was gegen mich hat. Haste Angst alleine?

  • Vor 10 Jahren

    lustiger Jung. Seit Fischmob (leider) Geschichte ist und so viele Leute mit Migrationshintergrund meinen mitteilen zu müssen, wessen Mutter sie gerade ficken und wie sie dir dein Milchgeld auf dem Schulhof abziehen wollen, um den "bling-bling" zu finanzieren und sowas jetzt als Rap/HipHop firmiert, ist Blumio doch eine erfreuliche Alternative.

  • Vor 10 Jahren

    @dudek2k10 (« lustiger Jung. Seit Fischmob (leider) Geschichte ist und so viele Leute mit Migrationshintergrund meinen mitteilen zu müssen, wessen Mutter sie gerade ficken und wie sie dir dein Milchgeld auf dem Schulhof abziehen wollen, um den "bling-bling" zu finanzieren und sowas jetzt als Rap/HipHop firmiert, ist Blumio doch eine erfreuliche Alternative. »):

    Naja also diese Darstellung von D-Rap ist zwar nicht unbedingt falsch, aber es gibt auchnoch jedemenge anderen guten Kram, der eben nicht "Gangstaa isch fikke deine Mudda" ist. Blumio ist bei weitem nicht der einzige, bei dem die Blümchen sprießen und die Sonne scheint. Und Cover und Titel des Albums sind Lustig

  • Vor 10 Jahren

    @mobeat
    mag sein aber markttechnisch sind diese Künstler im Moment eher zweitrangig nach den bööösen Gängstas. Fanta4 als Ur-Väter widmen sich Stadien-Pop, Fettes Brot usw haben auch lange nichts abgeliefert. Und frag den Onkel Eichinger wie gut man mit aus dieser Gesellschaft Ausgestossenen (und deshalb zwangsläufig die selbstbeweihräucherte Ghettokarriere ;) ) grottenschlechte Filme drehen kann. Von daher ist Blumio eine angenehme Abwechslung. Und der Titel ist tatsächlich das einzige Manko an dem Album - lahme Idee.

  • Vor 10 Jahren

    @mobeat
    mag sein aber markttechnisch sind diese Künstler im Moment eher zweitrangig nach den bööösen Gängstas. Fanta4 als Ur-Väter widmen sich Stadien-Pop, Fettes Brot usw haben auch lange nichts abgeliefert. Und frag den Onkel Eichinger wie gut man mit aus dieser Gesellschaft Ausgestossenen (und deshalb zwangsläufig die selbstbeweihräucherte Ghettokarriere ;) ) grottenschlechte Filme drehen kann. Von daher ist Blumio eine angenehme Abwechslung. Und der Titel ist tatsächlich das einzige Manko an dem Album - lahme Idee.

  • Vor 10 Jahren

    @Der_Dude («
    @ Selbes geht an Craze: 6 Deiner Interpreten die du so sehr schätzt, hör ich auch. Nur weil ich noch anderes als Hip Hop/ Rap höre, ist das nicht automatisch wacke Musik. ( Was hat bei dir überhaupt Rammstein zu suchen????) Pass blos auf. Sonst kommt gleich, sagen wir einfach mal Sodhan um die Ecke, und behauptet unbegründed, du hörst wacke Musik. Merkste was? »):

    Doch, das ist automatisch wacke Musik! Du tarnst Deine Wackness doch nur, indem Du schön aus meiner Liste kopiert hast! Gib es zu, Du bist überführt!
    Und Sodi...ich glaube, der würde eher Dir die Faust in den Arsch schieben, weil Du auf diesen Blumeheinz abfährst, als mir, weil ich Rammstein eigentlich ganz nett finde zwischendurch! Und das zurecht! Und jetzt schweig und hör weiter diesen Rap-Kasper, Fanboi!

  • Vor 10 Jahren

    @Reptile (« Blumio = wack. »):

    sagt der der sich reptile nennt:D:D

  • Vor 10 Jahren

    @ Craze: Hahaha nein das würde Sodi sicher nicht tun. Und ich hab beileibe nichts gegen Rammstein. Dafür hab ich einfach zu viel von denen im Regal stehen. Klar ich kopier aus deiner Liste... Spacken^^. Gib du doch zu, dass du einfach keine Diskussion auf vernünftigem niveau führen kannst o_O. Und wie gesagt: Wenn ich skills will hör ich nicht Blumio. Da sind andere für da. zB. Die ersten beiden Alben von Dizze, Method Man oder Roots Manuva.

  • Vor 10 Jahren

    Dieses Album ist echt gut. Er macht das was in letzter Zeit bei Hip Hop so hier und da vergessen wurde. Nämlich versucht er mit seinen Texten den Hörern die Augen für enorm wichtige Themen zu öffnen. SO z.B. bei "die Welt ist schwul", "Eberhard" oder eben "der ehrlichste Song der WElt". Nicht immer und immer wieder dieses Gangsta getue. Ok ich gebe zu Lloyd Banks höre ich auch gerne und auch 50 Cent hat gutes Potential. ABer es geht eben oftmals immer nur ums eine... Gangsta hier Gangsta da... Sorry aber das ist irgendwann einfach mal langweilig... Die andere Richtung, die so viele andere Rapper in Deutschland einschlagen wie Samy (Dis wo ich herkomme), Max Herre (ein geschenkter Tag) oder Denyo finde ich persönlich auch nicht so ganz richtig. Es klingt schön und keine Frage, das ist Musik und Kunst, aber eben einfach kein Rap oder hIp Hop mehr. Viel mehr sollten sie sich alle ein Beispiel an Amewu oder Blumio nehmen, die nämlich noch das machen was Rap sein sollte. Botschaften übermitteln...

  • Vor 10 Jahren

    @Drogenhunter
    Jo, weil das ja sonst auch jeder macht, nech...

  • Vor 10 Jahren

    Der Dude ist auch gay:
    1. hört Blumio
    2. startet eine schwule Diskussion
    also viel Spaß in der Farbenfrohen 3.0 Welt.

  • Vor 10 Jahren

    inhalt hin, konzepte her. aber früher wurde man für's biten abgestraft. ein rapper muss in erster linie einen eigenen flow haben. eigene patterns. und blumio klingt haargenau wie sido in sachen metrik, flow, betonung. was ja nicht mal erstrebenswert ist. da sind mir die inhalte ehrlich gesagt egal, weil ich die songs gar nicht solange aushalte. und vieles wirkt bemüht, was ich so gehört habe.

  • Vor 10 Jahren

    und der hier gepostete song ist mit der langweiligste und zweckgereimteste konzeptsong, den ich seit langem gehört habe. dazu steht die pointe schon nach 10 sekunden fest...gähn...

  • Vor 10 Jahren

    ich find schwule langweilig