Jasmin Wagner, so der bürgerliche Name von Blümchen, legt zwischen 1995 und 2000 einen Aufstieg vom Eurodance-Backfisch zum Popsternchen hin, der in dieser Form wohl bislang in Deutschland einzigartig ist. Mal abgesehen von Schnulzen-Heintje und diversen Volksmusik-Hosenkackern ist es ihr als einziger …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 6 Jahren

    schade das Sie als Blümchen nicht mehr weiter macht war ne echt geile Mucke

  • Vor 6 Jahren

    Hi, also die Angabe mit den 30 Millionen verkauften Platten ist leider totaler Quatsch und dieses Gerücht hält sich schon seit Jahren hartknäckig im Netz und Fernsehen... es sind mit gut Glück 3 Millionen Platten bei ihr geworden, wobei ich auch bei diesen Zahlen nach einer eigenen Recherche keine genauen Quellen liefern kann. Ich nehme persönlich an, dass das Platten-Label kein Interesse an einer Korrektur hat, weil 30 Millionen verkaufte Platten werbetechnisch einfach besser klingt... Es soll mal eine offizielle Quelle mit 30 Millionen Platten gegeben haben (Deutsches Musik-Lexikon oder so), aber die war laut vieler Foreneinträge fehlerhaft. Die international bekannte Sängerin "Björk" hat weltweit etwa 15 Millionen Platten verkauft [http://en.wikipedia.org/wiki/Bj%C3%B6rk] und die über Jahrzehnte sehr, sehr erfolgreiche Sängerin "Nena" hat insgesamt über 25 Millionen [http://de.wikipedia.org/wiki/Nena] Platten verkauft. Oder Herbt Grönemeyer hat insgesamt 13 Millionen Scheiben verkauft [http://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Gr%C3… Peter Maffay hatte 15 mal Nummer-1-Alben mit insgesamt 50 Millionen Platten verkauft [http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Maffay]. Ihr merkt, hier stimmt etwas gewaltig nicht mit der Angabe von "30 Millionen" verkauften Platten bei Blümchen, von daher die Bitte an den Artikel-Schreiber dies neu zu recherchieren und die Angabe letztlich zu korrigieren. :)