laut.de empfiehlt

Blood Command

Blood Command entstiegen der norwegischen Kreativgebärmutter ungefähr zur selben Zeit wie die Black'n'Roll-Rabauken Kvelertak. Mit ebenjenen bestritten sie 2020 ihre bis dato letzte Tour, entfesselten allabendlich irre Energie auf der Bühne – mussten die Konzertreise jedoch aus bekannten Gründen abbrechen.

Seitdem hat sich einiges getan. Sängerin Karina Ljone trat aus familiären Gründen zurück. Die präferierte Nachfolgerin Nikki Brumen lebte am anderen Ende der Welt in Australien. Beiden Parteien war allerdings schnell klar, dass die Symbiose zu gut funktionierte, um sie wegen eines 15.000 Kilometer großen Hindernisses aufs Spiel zu setzen. Mit dem brandneuen Album "Praise Armageddon" im Rücken startet die Band jetzt erneut durch.

Ein bisschen Hardcore, ein bisschen Punk, ein bisschen Alternative Rock, viele Melodien, Groove und vor allem Hooks, die man einfach mitsingen muss: Das sind Blood Command 2022. Sie selbst nennen es Death Pop. Am besten überzeugt ihr euch selbst. Bereuen wird man einen Konzertbesuch bei dieser Truppe definitiv nicht!

Termine

Di 13.09.2022 Hamburg (Hafenklang)
Mi 14.09.2022 Köln (Blue Shell)
Do 15.09.2022 München (Orange House)
Fr 16.09.2022 Berlin (Badehaus)
Alle Termine ohne Gewähr

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Blood Command

Punk? Hardcore? Alternative? Death Pop? So genau wissen Blood Command lange wohl selbst nicht, welche Musik sie eigentlich machen wollen. Das ist im Falle …

Noch keine Kommentare