Man könnte fast meinen, dass bei sämtlichen Labels der Jugendwahn ausgebrochen wäre. Jede Plattenfirma will mit Bands punkten, die in den USA noch Jahre vom ersten Bier entfernt sind, und die sich noch über jedes neue Haar am Sack freuen. Kein Wunder also, dass sich auch Majorlabels so schnell wie …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Von der Gesamtbewertung ist die Kritik in Ordnung. Andererseits nervt es doch gewaltig, wenn spätpubertierende Angegraute sich mit ihrer Street Credibility (ans Publikum) anbiedern und etwas von Jugendwahn faseln anstatt sich mit der Musik zu beschäftigen. Ebenso kann die Band ja wohl kaum etwas für ihre amerikanischen wie deutschen RezensorInnen. Schade, denn der Artikel enthält ja durchaus Perlen wie das mit dem "Manowar-Gedächtnis-Preis".

  • Vor 11 Jahren

    wenn ichs einordne soll, würd ichs Metal'n'Roll nennen... klingt ziemlich gut :)