laut.de-Kritik

Power Metal mit starkem Gesang aus Süddeutschland.

Review von

Das scheint langsam so eine Art Hobby zu werden. Sobald irgendwas im Titel der Band oder der CD auf eine gewisse Dunkelheit hindeutet, packen Massacre Records eine Genrebeschreibung mit dem Wörtchen Dark aus. Was an dem Sound der Süddeutschen von Black Abyss aber so dunkel ist, muss mir erst noch einer erklären.

Doch davon abgesehen, sollten sich Fans von Bands wie Brainstorm, Iced Earth oder auch Angel Dust bei dieser Review angesprochen fühlen. Mit Oliver Hornung haben Black Abyss einen ausdrucksstarken und variablen Sänger in ihren Reihen, der es sowohl versteht, zügigeren Nummern wie dem mächtig bretternden "Damnation" oder dem rauhen "The Messenger" den nötigen Kick zu verleihen, als auch bei einem getrageneren Stück wie "Shadow Of The Past" zu glänzen. Dabei erweist es sich als großer Pluspunkt, dass der Mann seine Stimmbänder auch mal richtig belasten kann, wie bei "Pure Evil" oder eben "The Messenger".

Dass es die Herren verstehen, gute Mitsingrefrains zu schreiben, stellen sie gleich mal mit "Unholy War" und "Dark Legacy" unter Beweis. Auch im restlichen Verlauf der Scheibe gelingt es der Band, zwischen den zum Teil recht heftigen Strophen und einem sehr melodischen Chorus hin und her zu pendeln. Das flutscht so weit ganz gut in die Löffel, könnte aber eine etwas druckvollere Produktion vertragen, um den relativ guten Gesamteindruck richtig abzurunden.

Einen Fehler haben Black Abyss dann aber doch gemacht, und zwar den, nach "Time" nicht einfach Schluss zu machen. Sind die Texte allgemein schon hart an der Klischeegrenze, so überschreitet der Hammerfall-Verschnitt "When Angels Wear Black" diese Linie doch ganz massiv. Wie sagte schon Johnny Depp als in "Fluch der Karibik" sein Rum verbrannt wurde: "Nicht gut! Gar nicht gut!"

Trackliste

  1. 1. Damnation
  2. 2. Unholy War
  3. 3. Dark Legacy
  4. 4. Shadows Of The Past
  5. 5. Pure Evil
  6. 6. Rebellion
  7. 7. I Don't Care
  8. 8. The Messenger
  9. 9. Time
  10. 10. When Angels Wear Black

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Black Abyss – Angels Wear Black €7,95 €3,00 €10,95

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Black Abyss

Anfang der 90er schließen sich in Süddeutschland fünf Langhaarige namens Oliver Hornung (voc), Sören Schilling (dr), Stefan Röder (g), Markus Weiser …

Noch keine Kommentare