Hat man irgendwo auf der Welt eine unerschöpfliche Polycarbonat-Quelle aufgetan? Oder woran liegt es, dass momentan jeder zweite Act eine Standard-Edition und eine Deluxe-Doppel-CD seines Albums veröffentlicht? Jay-Zs Gattin treibt diesen Größenwahn gar noch ein Stück weiter: Nicht nur, dass ihr …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    von dir habe ich allerdings bislang wenig interessantes, niveauvolles oder gar amüsantes gelesen. »):

    dann ließ mal den thread ganz. was du jetzt an catch für seiten entdeckst, die dir lieber sind, als das was skyler, dem ich solche inhaltichen postings garnicht zugetraut hätte^^, so ausgespuckt hat in diesem thread, werde ich wohl nicht nachvollziehen können.
    catch verhält sich wie der letzte Hurensohn und das nicht mal ironisch. fail.

    ps. catch hört korn, pink floyd und johnny cash. Du Mainstream Assi!

  • Vor 12 Jahren

    Mainstream an sich muss nicht schlecht sein, es gibt schlechten und (naja, etwas) besseren davon.
    Beyonce ist wohl eher schlechter Mainstream, meiner Meinung nach. Und wie im Pop üblich zählen da Äußerlichkeiten eh mehr. In dem PuUnkt geb ich Catch schon recht, sie ist halt mehr eine Modepuppe (aber sehr sexy...) als Musikerin.

    Allerdings sollte man mal Mainstream definieren, denn so einfach ist das nicht. Weil ein Künstler/ eine Band mal ein paar mehr Platten verkauft hat, vielliecht in die top100 eingestiegen sind,ist es gleich Mainstream :???:
    Naja.

  • Vor 12 Jahren

    @wombi:

    sei es drum.

    man muß mir ja nicht zustimmen. aber wenn der mir grundlos so blöd auf der persönlichen ebene kommt, hat er selbst schuld. schließlich habe ich ihm ja nichts getan.
    man soll ja nie eine auseinandersetzung beginnen, die man nicht gewinnen kann.

  • Vor 12 Jahren

    v. a. wenn man dba gegenüber steht. :D

  • Vor 12 Jahren

    awa ulf weiß schon wieso er sich nicht mit mir anlegt hehe
    da sprechen einfach zuviele faktoren dagegen

  • Vor 12 Jahren

    also beleidigungstechnisch gefällt mir skyler :D

  • Vor 12 Jahren

    Yeah 10 sec. Intanät Fame, Tränen abwischen und schnell weiter zu dem Anwalt:
    @dein_boeser_Anwalt (« @skyler

    gott wie ich dieses wort hasse.

    wirst es wohl nicht ebnmal befriedigend definieren können.

    die tatsache, dass ich zb an catchy und sodi seiten entdeckt habe, die sie eventuell aneinander nicht wahrnehmen, disqualifiziert mich sicherlich nicht.

    von dir habe ich allerdings bislang wenig interessantes, niveauvolles oder gar amüsantes gelesen.

    hinter meinem großen zinken steckt eine ganze menge.

    hinter deiner großen schnauze nur verschmockte destriktive hohlheit.

    epic fail, mein freund

    ps: wenn du lieber mit der ungemütlichen cattivo-seite von mir in den ring steigen willst, kannst du das gerne auch haben. aber glaube mir, skyler, d a s wünscht du dir nicht. »):

    Das war jetzt wahrscheinlich die schwulste Drohung, die ich seit langem lesen durfte.

    Anyway... ich hab dir nur mal meine Meinung über deine für mich rückgratlosen Posts gesagt. Also wo ist das Problem?
    Stört dich die semi-rassistische Äußerung oder hab ich dein eitles Gemüt verletzt, weil ich deine Hackfresse beleidigt hab?
    So oder so, eine ziemlich dünnhäutige Reaktion für jemanden, der mir so hoch überlegen ist, wie du.

    Also hier das Angebot: Ich wage es nicht mehr die heilige Kuh der Laut Bar zu kritisieren und du lässt dir mal ein paar ordentliche Testikel wachsen.
    Deal?

  • Vor 12 Jahren

    findste das echt so dünnhäutig?

    lies dir bitte mal deine zeilen bewußt durch.

    für kritik bin ich zu haben.

    für etwas derberen humor auch.

    aber wenn die kritik eben nicht als solche formuliert wird, sondern sich in stumpfer nichtssagender "gutmenschen"-polemik erschöpft, hast du selbst schuld.

    und wenn der angebliche humor in diesem kontext nur der herabwürdigung dient, ist es auch billig. hättest du hackfresse gesagt, wäre das kein problem gewesen. ebenso ist es kein problem, wenn jemand wie vinz oder phil vom "judenzionken" sprechen. da hat es nämlich nicht die negative konnotation.

    und du wunderst dich?

    alter, wie du in den wald hineinrufst, schallt es heraus.

    zur kritik:

    würde ich stellung zu nehmen, wenn du mir inhaltlich erklären würdest, was dich genau stört, was du als "rückgratlos" bezeichnest etc.

    wenn du echte cojones hast, schickst du mir ne pm und wir reden vernünftig darüber.

  • Vor 12 Jahren

    bin gespannt, wer noch alles ohne inhaltliche begründung unter seinem stein hervorkriecht.

    ich dachte immer, es kommt darauf an, was man schreibt, nicht wann oider wie oft.

    wie man seine kritik formuliert, sollte jeder selbst wissen. polemik und doofhumorig getarnte beschimpfungen bzw spott sind jedenfalls nicht der richtige weg.

    also maddin, sei wenigstens so ehrlich und gib zu, das ich mich mit deinen äußerungen per antwort auch angemessen auseinandergesetzt habe.

  • Vor 12 Jahren

    ich entschuldige mich bei allen beyonce-freunden und hatern für die offtopic-äußerungen. aber die antworten ließen sich nicht umgehen.

  • Vor 12 Jahren

    Hör gerade ins Album rein. Ist bisher ganz ordentlich. Auf jeden Fall interessanter als Catch's kindische Beiträge.

  • Vor 12 Jahren

    Ich dachte, du hast mich auf Igno gestellt?

  • Vor 12 Jahren

    @Wombaz («
    catch verhält sich wie der letzte Hurensohn und das nicht mal ironisch. fail. »):

    Ich habe meine Meinung geäußert. In einem Forum macht man das so.

  • Vor 12 Jahren

    @Catch Thirtythree (« Lieber nicht, sonst werd ich hier wieder unrechtmäßig als Rassist abgestempelt. »):

    Wenn du hier solche Dinger bringst und dann zu feige bist, es Leuten zu erklaeren, dann hast du wohl auch damit zu rechnen, so abgestempelt zu werden.

    Ansonsten empfehle ich jedem, sich mal seine MySpace-Seite anzuschauen: Amy Winehouse, Dave Matthews Band, Gary Moore, RATM, FF. Und weil ich es so schoen finde gleich nochmal: DAVE MATTHEWS BAND. Und selbst Opeth waren bereits in den Billboards.
    Wie gross ist der Unterschied zwischen Beyonce und Amy Winehouse eigentlich nochmal? Beyonce ist keine voellig kaputte Cracknutte, sondern bloss eine Popschlampe, ihr fehlt nun mal der Coolnessfaktor der unbedingten Selbstzerstoerung. :uiui:

    Ich schaetze mal, dass deine "schlechte Laune" haesslichkeitsbedingt ist. Wenn du ein wenig abnimmst, bekommst du auch mal eine ab und musst deine schlechte Laune nicht mehr in Bereichen auslassen, mit denen du gar nix zu tun hast.

  • Vor 12 Jahren

    Also bisher muss ich echt sagen: Teilweise klingt das Album ein wenig lahm, aber ich bin auch nicht der größte Fan von langsameren Liedern. Auf der zweiten CD sind ja angeblich die schnelleren Tracks. Ich find's nicht ganz so clever, das so aufzuteilen, denn dann wirkt's stellenweise einfach einseitig und auch ein wenig langweilig.

    Gesanglich ist Beyonce aber auf jeden Fall top. Da kann man nix gegen sagen. Klingt auch nicht so übertrieben, als ob sie da unbedingt beweisen müsste, dass sie singen kann.

  • Vor 12 Jahren

    Wieso willst du unbedingt wieder auf das urspruengliche und eigentliche Thema zurueckkommen? :D

  • Vor 12 Jahren

    @Baudelaire (« Wieso willst du unbedingt wieder auf das urspruengliche und eigentliche Thema zurueckkommen? :D »):

    Hab keine Lust, mich weiter mit Catch auseinanderzusetzen. ;)

    So, bin (endlich) bei der zweiten CD angekommen. Also die langsamen Tracks gingen teilweise echt in Ordnung (If I Were A Boy & Halo sind zum Beispiel gut), aber teilweise klingt's auch zu ähnlich. CD2 geht schon gut los, bin gespannt, was da noch so kommen wird...

  • Vor 12 Jahren

    Genauer gesagt rührt meine schlechte Laune davon her, mit Pennern wie dir diskutieren zu müssen. Mit Verlaub.

    Und der Unterschied zwischen Winehouse und Beyoncé ist ja mal wohl wie Tag und Nacht. Winehouse macht ne Mischung aus Jazz, Pop und Reggae und kann überdies sehr gut singen. Beyoncé macht RnB und hat höchstens ein Stimmchen. Ende. Demnächst willste mir vermutlich noch erzählen, dass Beyoncé und Alison Krauss auch in irgendner Form vergleichbar sind.

    Und DMB mag ich vor allem wegen ihrem Drummer. Der ist nämlich ein richtiges Tier.

  • Vor 12 Jahren

    @Catch Thirtythree (« @Wombaz («
    catch verhält sich wie der letzte Hurensohn und das nicht mal ironisch. fail. »):

    Ich habe meine Meinung geäußert. In einem Forum macht man das so. »):

    man kann auch wie der letzte Hurensohn seine Meinung äußern. z.b. in der Art Musikrichtung XY ist mir Musikalisch grundsätzlich einfach zu minderwertig. Das zeugt von einer Ignoranz die sich in höflichen Worten nur als "Hurensohn" fassenlässt.

    aber was geh ich darauf überhaupt ein, in einem punkt muss ich dir nämlich zustimmen. beyonce ist tatsächlich völlig uninteressant.

    Amy Winehouse ist aber mindestens Mainstream. Und den lehntest du ja auch grundsätzlich als musikalisch minderwertig ab. Ich würde mir mal über eine kohärentere Diskussionsweise gedanken machen^^.

  • Vor 12 Jahren

    @Wombaz («
    Amy Winehouse ist aber mindestens Mainstream. »):

    Bin ich anderer Meinung. Ich finde, es hebt sich wohltuend von dem restlichen Chartmist ab.