laut.de-Kritik

Sidoisierung erfolgreich abgeschlossen.

Review von

"Hmmm ... wie die Zeit vergeht", sinniert Bass Sultan Hengzt, der seinen Namen inzwischen auf ein markiges BSH herunter gebrochen hat, im "Intro". "Gestern noch geträumt, dass man heute in der Zeitung steht." Um da hinzukommen, sieht die Strategie so aus: "Schluss mit sämtlichen Faxen. Um es verständlich zu machen: Ich bin endlich erwachsen, ihr Penners."

"Ich mach' erwachsene Musik", beteuert gleich im Anschluss erneut der Titeltrack, in dem Hengzt fluchend und schimpfend dem Fluchen und Schimpfen abschwört. Der Witz wirkt, mit Verlaub, arg bemüht, gestattet aber einen treffenden Vorgeschmack auf das Kommende. Alter Vatter. Zusammen mit dem ass ultan engzt hat sich BSH offenbar auch gleich die Zähne ausgerissen.

Seine Sidoisierung hat er jedenfalls erfolgreich abgeschlossen: "Endlich Erwachsen" klingt, als habe man drei Teile Paul Würdig und einen Teil die Ärzte in einen Mixer gestopft und die Matsche dann mit einer homöopathischen Dosis Cro gewürzt. Zwar schmäht "Das Leben Ist Schön" Bands und Songs, die einem genau das vorgaukeln möchten. Inhaltlich wie musikalisch total egal, schürft diese Platte mit seinem allgegenwärtigen "Du-du-du"- oder "Dap-dadada-dap"-Gesinge aber auch nicht viel tiefer.

"Ich hab' mein Album fertig bekommen", resümiert BSH am Ende. "So mit Herzblut und ehrlichen Songs." Na, sehr viel Herzblut kann da nicht geflossen sein, so anämisch, wie die Resultate allesamt ausfallen. Die Beats grooven mit eingestreuten bratzigen Bläsern zwar nicht schlecht, wirken aber dennoch seltsam zweidimensional.

Die Texte machen es schlimmer. BSHs "erwachsene Musik" beschränkt sich darauf, seine Situation und den eigenen Werdegang zu rekapitulieren und die Bilanz seiner offenbar eher dürftigen Erfolge zu ziehen. "Ich wollte singen, doch ich traf keinen Ton. Also wurde ich Rapper.". "Du hast immer gesagt, dass nix aus mir wird, und du hattest Recht." "In der Schule mies verkackt" - der Stachel sitzt anscheinend tief.

All das, wie auch die übersichtlich spannenden Erkenntnisse, dass früher alles besser war, Mädels immer auf die falschen Jungs, die Rabauken nämlich, stehen und irgendwann aber trotzdem ganz bestimmt die Eine des Weges kommen wird, die den Frauenhelden in einen treusorgenden Gefährten verwandelt, handelt BSH so beiläufig ab, dass es überhaupt keinen Eindruck hinterlässt. Nirgends eine echte Regung, alles perlt an glatten Teflon-Oberflächen ab.

Wartet "Halt Stop" noch mit lustigen Brüchen und Scratches auf, sind wir bei "Weck Mich Nie Wieder Auf" nicht knie-, sondern mindestens hüfttief im Popschmalz angelangt, der spätestens in "Anbeginn Der Zeit" über einem zusammenschlägt. Yasha, noch so ein Belanglosikkeitsgarant, steuert die Hookline bei. Abgesehen davon braucht ein Sympathieträger wie Sido, der flowt wie Sido und musikalisch, technisch, lyrisch eine ähnlich lahme Entwicklung hingelegt hat wie Sido natürlich dringend ein Sido-Feature.

Wenn der beste Tack einer Platte ausgerechnet der ist, bei dem die Atzen vorbeischauen, lässt das tief blicken. "Ich Seh Gut Dabei Aus" wummert breiter als der gefällige Rest daher, unterstreicht die Behauptung "Bassboxxx haben die besten Bässe" und zwinkert trotzdem schamlos in Richtung Curtis Mayfield. Oder Prince. Oder, angesagter, Pharrell.

Aber ansonsten ... mal im Ernst: Angesichts dieser "Junge"-Aufgüsse, die im allerrebellischsten Fall wie eine Neuauflage von "El Cattivo" klingen, kommen doch keine Freaks, weder um Mitternacht noch sonstwann. Da machen die Freaks vor lauter Langeweile schon eher ein ausgedehntes Schläfchen.

Insofern teile ich die Wünsche des Interpreten vollkommen: "Ich hoffe, es rentiert sich." Ich hoffe, BSH schafft mit "Endlich Erwachsen" den Sprung ins Mainstreamradio. Dort passen seine Songs bestens hin, weil sie inzwischen wirklich keinem mehr weh tun. Ich hoffe, er macht damit Kohle genug, um sich damit einige Zeit lang bequem über Wasser zu halten. "Wieder vier Jahre nichts hören - würde mich gar nicht so stören."

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Endlich Erwachsen
  3. 3. Das Leben Ist Schön
  4. 4. Jennifer
  5. 5. Halt Stop feat. Sido
  6. 6. Die Freaks Kommen Um Mitternacht
  7. 7. Weck Mich Nie Wieder Auf feat. Yasha
  8. 8. Frauen Und Rabauken
  9. 9. Anbeginn Der Zeit
  10. 10. Feier Mich Bankrott
  11. 11. Ich Seh Gut Dabei Aus feat. Die Atzen & Serk
  12. 12. Heimbring
  13. 13. 4 Jahre

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Bass Sultan Hengzt - Endlich Erwachsen - Ltd. Fan Box inkl. T-Shirt) €23,99 €3,00 €26,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Bass Sultan Hengzt

Im Leben gibt es glückliche Zufälle. Bass Sultan Hengzts Bekannschaft zu Ex-AggroBerliner Bushido gehört vermutlich dazu, auch wenn sich die Wege später …

17 Kommentare mit 18 Antworten

  • Vor 4 Jahren

    wenn reine kinder meinen sie wären erwachsen dann ist das halt so ne sache... als erwachsener zu sagen man ist im geiste vollständig kind geblieben wäre dagegen wesentlich glaubwürdiger... zumindest wenn man sich einen großteil von rap-deutschland und vorallem seine anhängerschaften anschaut... ein wahres trauerspiel... zum glück war ich ein sehr erwachsenes kind und bin jetzt ein der optimalen norm entsprechend leicht kindlich angehauchter erwachsener mit glasklarem durchblick und bilde damit das perfekte menschliche individuum des neuen jahrtausends... the rich are poor and the poor are rich... life is god and god is a bitch... peace yo

  • Vor 4 Jahren

    erstaunlich finde ich dass der fettsack im "das leben.." video zuerst total wie maxim und dann aus einer anderen einstellung wie nico aussieht. den haben sie bestimmt extra dafuer gecastet :D

  • Vor 4 Jahren

    Einfach die Augen schließen und sich vorstellen, daß Hengzt, die Legende, nach "Zahltag" aufgehört hat mit der Musik.
    Dieses "Endlich Erwachsen" gibt es gar nicht, das war nur ein böser Traum...