laut.de-Kritik

Axel rockt die Dorf-Disko.

Review von

Wattenscheid, wahlweise Bochums Blinddarm oder Perle, ist die Heimat von Axel Rudi Pell. Was der deutsche Blackmore entscheidet, ist Gesetz. Ein Mann, der seinen Weg geht, wie gemacht für die konservative Metal-Szene. Bei Pell geht es immer um die Hartwurst.

Der Vorzeige-Stahlarbeiter aus dem Pott liefert im bewährten zwei Jahres-Takt und mit "Risen Symbol" einen weiteren Qualitätsnachweis seiner Krach-Kunst. Pell malocht Metal, greift dabei auf seine bewährte Besetzung und Standard-Songwriting-Formeln zurück.

Die Faust schnellt nach oben, die Stimmbänder jubilieren bei der Double-Bass-Nummer "Forever Strong", dem hardrockigen "Darkest Hour" oder dem überlangen, an Rainbows orientalischen Ausflügen geschulten "Ankhaia". Led Zeppelins "Immigrant Song" gibts nur in einer mittelmäßigen Schorle-Version, sad but trve.

Dafür liefert der Stratocaster-Experte mit der stets wie aus dem Ei gepellten Frisur mit den eigenen Songs triftige Gründe, um ausgiebig auf Tour zu gehen. Das Grundrezept sind simple, rockige Riffs, schnörkellose Soli, die mit Plektren gezockt werden und griffige Hooklines.

"Guardian Angel" rockt die Dorf-Disko und bringt die Bühnen zum beben. Die Mannschaft von Pell übt die jeweils zugewiesene Rolle par excellence aus. Ferdy Doernberg tupft die Tasten mehr als dass er orgelt. Giovanni Gioeli ist als Sänger Heilsbringer und Heulboje in Personalunion und die Rhythmus-Gruppe um Volker Krawczak und Bobby Rondinelli ebnet das Fundament, auf dem der Chef Zucker und Zunder gibt.

Im letzten Albumdrittel sackt Pell keineswegs wie andere Kollegen seiner Zunft ab, die ihr Pulver oft schon früh verschossen haben. Die Formation versprüht auch auf Album Nr. 22 mehr Lust als Last zur Pflichterfüllung. Und jetzt alle: "Es gibt nur einen Axel Rudi, einen Axel Rudi, einen Axel Ruuuuudi ..."

Trackliste

  1. 1. The Resurrection (Intro)
  2. 2. Forever Strong
  3. 3. Guardian Angel
  4. 4. Immigrant Song
  5. 5. Darkest Hour
  6. 6. Ankhaia
  7. 7. Hell`s On Fire
  8. 8. Crying In Pain
  9. 9. Right On Track
  10. 10. Taken By Storm

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pell, Axel Rudi – Risen Symbol €16,98 €3,00 €19,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pell, Axel Rudi – Risen Symbol/Fanbox Ltd. auf 750 Eh [Vinyl LP] €69,98 Frei €72,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Axel Rudi Pell

Der 1960 in Wattenscheid geborene Axel Rudi Pell tritt als Gitarrist zum ersten Mal bei der Band Steeler in Erscheinung, mit der er von 1984 bis 1989 …

Noch keine Kommentare