Johnny Cash hat einmal über die berüchtigte Zeile "I shot a man in Reno, just to watch him die" aus dem "Folsom Prison Blues" gesagt, dass es ihm darum ging, den niederträchtigsten Grund zu finden, aus dem ein Mann mordet. Dies ist ihm beeindruckend gelungen. Im Opener "Girlfriend" - gleichzeitig …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @Der Toco (« @reav («
    Ich find den Profilierungsdrang des Redakteurs der die Kritik verfasst hat ja auch sehr wundervoll. Was das Johnny Cash Zitat dort verloren hat, ist mir schleierhaft. »):

    "in der wiederholung liegt die kunst des lernens" sagte man mir in der schulzeit ständig. ich hab trotzdem in nur 13 jahren abi gemacht (scheiß profilierungsdrang), aber das soll hier nicht das thema sein. ich möchte auch nicht erklären was der herr redakteur meines erachtens ziemlich deutlich vermittelt hat. ich empfehle schlicht die nochmalige lektüre des entsprechenden absatzes. so schwer ist es nun wirklich nicht ;-) »):

    Keine Angst, Verstanden hab ich es schon, es wirkt nur irgendwie fehl am Platz und einfach so auf "normalerweise hör ich eh gute Musik".

  • Vor 12 Jahren

    @scumsurfer (« konsequente kacke. »):

    shit, das bringts auf den punkt!

  • Vor 12 Jahren

    @reav («
    es wirkt nur irgendwie fehl am Platz und einfach so auf "normalerweise hör ich eh gute Musik". »):

    das will ich auch hoffen, der mann ist schließlich professioneller musikhörer

  • Vor 12 Jahren

    na, toco, da hätteste mir ja ruhig mal ein wenig den rücken stärken können. immerhin kennst du meinen musikgeschmack!

  • Vor 12 Jahren

    Dieses Video ist echt mein Lieblingsvideo! Die Rothaarige Freundin, die sie nicht mag spielt echt fantastisch. Unersetzlich, das! Am besten ist, wie sie in das Dixiklo fällt :ill: :koks:

  • Vor 12 Jahren

    @matze (« na, toco, da hätteste mir ja ruhig mal ein wenig den rücken stärken können. immerhin kennst du meinen musikgeschmack! »):

    TURNING ME ON WITH MY LIGHTSABRE COCKSUCKING BLUES! ARE YOU COMING? ARE YOU COMING? ARE YOU COMIIING?

    so beginnt man ein Avril review als Mclusky fan.

  • Vor 12 Jahren

    was ihr alle habt eyy...
    ich mag avrils neues album...menschen verändern sich nunmal, und wenn ihr das nich akzeptieren könnt, dann habt ihr halt pech gehabt! der neue look steht ihr!
    und verdammt, dieses album hat power! dann is es halt spaßmucke, na und? immer diese depri kacke kotzt einen auch an...
    und dann sind die songs halt oberflächlich...verdammt, man darf auch mal spaß haben im leben!

    avril, du bist die beste <3

  • Vor 12 Jahren

    Ich hör' keine Deprikacke (okay, selten...) aber ich find's trotzdem platt, was die Kleine da geliefert hat, naja, man passt sich an, Punk's not Dead und so, nicht wahr?

  • Vor 12 Jahren

    @reav (« @matze (« na, toco, da hätteste mir ja ruhig mal ein wenig den rücken stärken können. immerhin kennst du meinen musikgeschmack! »):

    TURNING ME ON WITH MY LIGHTSABRE COCKSUCKING BLUES! ARE YOU COMING? ARE YOU COMING? ARE YOU COMIIING?

    so beginnt man ein Avril review als Mclusky fan. »):

    aha!

  • Vor 12 Jahren

    65daysofstatic - Don't Kill Me (Avril Lavigne Remixed)

    :hoho:

  • Vor 12 Jahren

    @Der Toco (« @reav («
    es wirkt nur irgendwie fehl am Platz und einfach so auf "normalerweise hör ich eh gute Musik". »):

    das will ich auch hoffen, der mann ist schließlich professioneller musikhörer »):

    Aha. Gut zu wissen, ich hab's nämlich auch nicht verstanden.

    Okay, "I'm with you" ist ohne Frage ein gutes Lied (das Lied, das mir am meisten von ihr gefällt), auch auf dem zweiten Album gab es einige gute.
    Wie reav schon schrieb, sicherlich eine nette Sommerplatte, aber die Attitüde, die sie früher drauf hatte als noch über Britney Spears lästerte; diese Tage dürften nun gezählt sein.

  • Vor 12 Jahren

    Gottseidank sind diese Tage vorbei. Sie is halt ein süsses kleines Pop Prinzesschen mit ein paar netten Riffs im Hintergrund. Big fucking deal, boo hoo.

  • Vor 12 Jahren

    Riffs? Ich höre immer nur 4 Akkorde

  • Vor 12 Jahren

    Schön für dich, geh wieder MTV Rockzone schaun wo es noch echte Musik spielt, währen du deinen Flea Schrein anhimmelst.

  • Vor 12 Jahren

    Während bei mir im Hintergrund "Black Christmas" aus'm letzten Jahr läuft, möcht ich noch ganz kurz was in die Runde werfen:

    Hat noch niemand gemerkt, dass Avril im neusten Video schärfer als jemals zuvor aussieht?

    *hrhr*

    Ey, that's what the biz is all about. Put enough monkeys in a room and they'll produce Shakespeare...

  • Vor 12 Jahren

    Naja, schärfer schon, nur interessanter nicht, eher 08/15

  • Vor 12 Jahren

    Rrrüschtüsch, an musikalischer Spannung haperts für mich persönlich aber eh schon seit Anbeginn von Avril's Karriere... Nix gegen Spass-Pop-Punk mit bööösem Mädchenimage, aber wer würde denn schon von so einem Girl eine musikalische Verbesserung pro Platte erwarten?
    Sry, ich nicht... Da ist Jacke wie Hose. Oder in ihrem Falle Strapse wie Minirock...

  • Vor 12 Jahren

    Recht hast, ernst zu nehmen war ihre "Karriere" sicherlich nie

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin sicher du hast viel mit Ihrer "Karriere" zu tun.

    Dass sie sich musikalisch nicht wirklich weiter entwickelt sei mal dahingestellt.

  • Vor 12 Jahren

    Hab' ich das jemals behauptet? Für mich hört eine Karriere einfach da auf, wo man sich an den Mainstream anpasst, und das war hier eigentlich von Anfang an der Fall...