Für alle, die keine Teenager in ihrer Verwandtschaft vorweisen können und sich gerade fragen: Ashley wer? Hier die Erklärung: Ashley Tisdale, bekannt aus "High School Musical", der Disney Channel-Sensation des letzten Jahres. Deshalb auch der Verweis auf die Jugendlichen, denn der Film inklusive …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Ich lese schon sehr lange eure Musik-Kritiken hier bei laut.de und regte mich schon des Öfteren über eure Bewertungen auf!

    Aber diesmal habt ihr mich soweit gebracht mich hier im forum anzumelden!

    Ich habe dieses Album und es verdient gerade einmal einen Stern vielleicht mit viel Gutmütigkeit zwei Mitleidssterne aber gleich 3?

    Vielleicht gefällt euch ja Mainstream-Pop Musik , denke ich mir jetzt, aber ich musste mir erst vor kurzem hier die unglaublich schlechte Kritik von Britneys "Blackout" durchlesen!
    Kann mir einer hier sagen warum Ashley Tisdale einen Punkt mehr in der Bewertung bekommt als Britneys bisher bestes Album?
    Laut.de ist so heuchlerisch!
    Heuchlerisch aus dem Grund da ihr es euch auf keinen Fall mit eurer Stammleserschaft versauen wollt, indem ihr einer allgemein gehassten Britney nicht die obligatorische schlechte Bewertung gebt!
    Mametchi

  • Vor 13 Jahren

    @mametchi (« I
    Kann mir einer hier sagen warum Ashley Tisdale einen Punkt mehr in der Bewertung bekommt als Britneys bisher bestes Album? »):

    Ganz einfach, weil die Beats besser sind als bei Britney & die Dame im Gegensatz zu Brit auch tatsächlich singen kann.

  • Vor 13 Jahren

    Nur damit mal klar wird wer besser singen kann!

    Ashley Tisdale:
    http://www.youtube.com/watch?v=-ej8ZHTg56k

    Britney Spears:
    http://www.youtube.com/watch?v=up4lLc8jaTE

    Jetzt will ich mal eine ganz klare Aussage!
    Ich glaube eindeutiger geht es garnicht!

  • Vor 13 Jahren

    Fangirl/boy oder keine anderen Probleme? Ansonsten bitte bedenken: Rezensionen sind immer subjektiv! (Ein Wort, das vielleicht der ein oder andere Hitzkopf in diesem Forum in sein Vokabular aufnehmen sollte...)

  • Vor 13 Jahren

    @laut.de (« Ashley Tisdale, bekannt aus "High School Musical" »):

    omg ich fass es nicht, bei 8 - 12 jährigen mädels vllt

    @mametchi (« Nur damit mal klar wird wer besser singen kann!

    Ashley Tisdale:
    http://www.youtube.com/watch?v=-ej8ZHTg56k

    Britney Spears:
    http://www.youtube.com/watch?v=up4lLc8jaTE

    Jetzt will ich mal eine ganz klare Aussage! »):

    glaubst du man kann eine verzerrte elektro-studio-aufnahme in irgendeiner weise bei einer (zugegebenermaßen lächerlich kindischen) "wer-kann-besser-singen"-Frage zu rate ziehen? tze

  • Vor 13 Jahren

    auch ich habe mich Anfangs über die für meine Begriffe zu hohe Berwertung geärgert.
    Doch dann habe ich es mal so gesehen:
    Seht mal nicht die Künstlerin, seht nur die Musik.
    Schaltet ab das es sich hier um ein Kind handelt das von Plattenbossen dazu gebracht wird Musik mit minimaler Aussage zu machen, nur weil sie Hype hat bei Kids dank einer cineastischen Karaokevorstellung.
    Seht mal darüber hinweg dass(wie ja im Review erähnt wird) die Sängerin austauschbar ist und kein Profil hat, keine eigene Aussage und nix eigenes.
    Seht mal nur die Musik, und dann merkt ihr das auch das gute Musik ist.
    Natürlich zum Großteil am PC entstanden auf dem jeder Gesangsfehler retuschiert wurde und jede kleine falsche Ton neu eingesungen wurde.
    Aber es ist dann doch Musik, die Menschen etwas bedeuten kann, denen egal ist wer das singt.
    Es ist irgendwo einfach nur Musik als Kunst.

    Und dann kann ich 3 Punkte verstehen, denn dann kann auf trotz fehlender Aussage und fehlenden Ideen und fehlendem Profil und fehlender Kreativität Musik gut sein so dass man sie gerne hört.

    Danke

  • Vor 13 Jahren

    Al Massiva! Hamdulla!
    Jetzt zählt nur noch Freundschaft!

    EDIT: Scheiße hab' den Alarm-Knopp gedrückt...XD

  • Vor 13 Jahren

    @The|SquaLL («
    Und dann kann ich 3 Punkte verstehen, denn dann kann auf trotz fehlender Aussage und fehlenden Ideen und fehlendem Profil und fehlender Kreativität Musik gut sein so dass man sie gerne hört.

    Danke »):

    Dann kann ich die Bewertung von Brinteys Blackout nicht verstehen, weil man bei Ausblenden dieser Kriterien um die 4 Punkte verteilen müsste!

  • Vor 13 Jahren

    @mametchi (« @The|SquaLL («
    Und dann kann ich 3 Punkte verstehen, denn dann kann auf trotz fehlender Aussage und fehlenden Ideen und fehlendem Profil und fehlender Kreativität Musik gut sein so dass man sie gerne hört.

    Danke »):

    Dann kann ich die Bewertung von Brinteys Blackout nicht verstehen, weil man bei Ausblenden dieser Kriterien um die 4 Punkte verteilen müsste! »):

    Ok das stimmt auch wieder...dann müsste man mal beide CD auf diese Weise vergleichen.
    Ich bin dafür der falsche ich hab mir beides nur kurz mal angehört im Plattenladen um die Ecke.
    Fand beides natürlich langweilig aber ich glaub das Britney war ne Ecke langweiliger...
    Also ingesamt bin ich mit der WErtung auch nicht einverstanden aber ich wollte nur mal das reinbringen.
    Denn durch diese Ansicht kann ich sogar verstehen das man Timbaland feiert.

  • Vor 13 Jahren

    @0Acht15 (« Al Massiva! Hamdulla!
    Jetzt zählt nur noch Freundschaft!

    EDIT: Scheiße hab' den Alarm-Knopp gedrückt...XD »):

    Schlagring aber ich bleib stehen!!!!!!!

  • Vor 13 Jahren

    Jaja, Käfigkampf-Wadenkrampf, jetzt aber genug mit Massiv, wallah.
    Wieso regen sich hier immer so viele Personen über Kritiken auf? Musikkritik ist keine Atomphysik, die sich über objektiv gemessene Spins und dergleichen ausdrückt, sondern eine subjektive Angelegenheit, die keinen Algorithmus beinhaltet, der die optimale Punktvergabe garantieren kann.

  • Vor 13 Jahren

    wen interessierts, ob die dame singen kann oder ob das album gut ist? drei punkte DARF es (hier) nicht für eine singmaus aus dem disney-channel geben! wer hat denn so einen bösen fehler verbockt? ;-)

  • Vor 13 Jahren

    @Devlin (« wen interessierts, ob die dame singen kann oder ob das album gut ist? drei punkte DARF es (hier) nicht für eine singmaus aus dem disney-channel geben! wer hat denn so einen bösen fehler verbockt? ;-) »):
    jenau, ihr habt hier verdammt nochma objektiv subjektiv su sein. :rayed: kann dich nit anjehn dat kommerzschlampen hier gut wekkommen. :suspect:

  • Vor 13 Jahren

    @mametchi (« @The|SquaLL («
    Und dann kann ich 3 Punkte verstehen, denn dann kann auf trotz fehlender Aussage und fehlenden Ideen und fehlendem Profil und fehlender Kreativität Musik gut sein so dass man sie gerne hört.

    Danke »):

    Dann kann ich die Bewertung von Brinteys Blackout nicht verstehen, weil man bei Ausblenden dieser Kriterien um die 4 Punkte verteilen müsste! »):

    Das liegt daran das Ashley jemand anders rezensiert hat als Britney...anderer Geschmack

  • Vor 13 Jahren

    @Devlin (« wen interessierts, ob die dame singen kann oder ob das album gut ist? drei punkte DARF es (hier) nicht für eine singmaus aus dem disney-channel geben! wer hat denn so einen bösen fehler verbockt? ;-) »):

    Oh mein Gott, das läuft hier alles so langsam aus dem Ruder! Ich versteh euch nicht! Ihr regt euch mega über ein Kritik auf von einer Künstlerin, die ihr anscheinend nicht mögt. Und es ist ganz bestimmt nicht fair, zu sagen dass sie, nur weil sie durch den Disney-Channel bekannt wurde, keine 3 Punkte bekommen darf. Ihr müsst wissen, dass das Album von Britney jemand anderes kritisiert hat. Und zu den Youtube-Links: Findst du wirklich, dass Britney dort besser wegkommt? Und wie kannst du das vergleichen, wenn Britney live singt und Ashley nicht? Ich finde, ihr regt euch alle viel zu sehr auf und vergesst dabei, dass dies vielleicht nicht das einzige Album ist, bei dem ihr dieser Meinung seid. Andere Alben, die bei euch in den Regalen stehen, haben evtl auch 3 Punkte bekommen und darüber regen sich dann wieder andere auf! Wenn euch die CD oder die Künstlerin nicht gefällt, dann kauft das Album nicht und lasst nicht eure schlechte Laune an den Kritikern aus!

  • Vor 12 Jahren

    muss man mögen
    ich mag nur dieses not like that