laut.de-Kritik

Die Franzosen vollziehen einen drastischen Stilwandel.

Review von

Arkan beeindruckten bereits auf ihrem Debüt "Hilal": Atmosphärischer Death Metal, angereichert mit orientalischen Klängen und Instrumenten. Auf "Salam" kam dann Sängerin Sarah Layssac verstärkt zum Einsatz, musikalisch gab es keine größeren Veränderungen.

Das kann man von "Sofia" nun wirklich nicht behaupten. Vom melodischen Death Metal der vergangenen Tage ist auf dem aktuellen Album quasi nichts mehr übrig. Dass Sarah nun als Leadsängerin auftritt und Florent stattdessen eher zur Gitarre greift, ist ebenfalls ein Punkt, der für Unruhe sorgen könnte.

Dazu rücken die orientalischen Elemente etwas in den Hintergrund und machen den Wandel im Sound noch deutlicher: Kommen die ersten paar Songs noch weitgehend ohne Orientalik aus, setzt "Leaving Us" erstmals wieder merklich auf dieses Stilmittel. Es wird leider bei dieser und einigen wenigen weiteren Ausnahmen bleiben.

Was bleibt also übrig? Kurz gesagt ein relativ ruhiges, eher im Gothic Metal angesiedeltes Album, das thematisch den tragischen Tod eines Menschen verarbeitet, der einem der Bandmitglieder sehr nahe stand.

So sind d die Ausbrüche in härtere, schnellere Gefielde eher sparsam gesät. Was "Sofia" aber weder zu einem schlechten, noch zu einem langweiligen Album macht. Das liegt vor allem am durchaus starken Gesang von Madame Layssac, die in ihren besten Momenten immer noch gern an Annecke van Giersbergen erinnert.

Florent Jannier, der sich mittlerweile auch noch die zweite Gitarre umgehängt, kommt erstmals in "March Of Sorrow" zu Wort. Auch "Wingless Angels" lebt durch den Wechsel zwischen Gesang und Growls - eine wesentliche Rolle spielen die derben Vocals aber eigentlich nur in "Scar Of Sadness". Man fragt sich dann doch, woher dieser plötzliche, stilistische Wandel wohl kommt?

Wer sich der Band neu nähert, oder sie nach dem doch drastischen, stilistischen Wandel nicht komplett abgeschrieben hat, sollte sich auf jeden Fall ein wenig Zeit mit den Franzosen gönnen.

Trackliste

  1. 1. Hayati
  2. 2. My Reverence
  3. 3. March Of Sorrow
  4. 4. Leaving Us
  5. 5. Soiled Dreams
  6. 6. Deafening Silence
  7. 7. Endless Way
  8. 8. Wingless Angels
  9. 9. Beauty Asleep
  10. 10. Scar Of Sadness
  11. 11. Cold Night's Dream
  12. 12. Dark Epilogue

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Arkan – Sofia €7,63 €3,00 €10,63
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Sofia €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Arkan

Wenn Musiker ihre Band verlassen, dann, weil sie die Musik an den Nagel hängen oder einmal etwas anderes ausprobieren wollen. Letzteres ist bei Gitarrist …

Noch keine Kommentare