In einem ersten Absatz über das zweite Arctic Monkeys Album sollte etwas über Erwartungshaltung und Erfolgsdruck stehen. Darüber, dass das Debüt "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not" schließlich das Album des Jahres 2006 in hiesiger Redaktion war und es unmöglich sein dürfte, eine solche …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Für so ein Album imo eine seeehr schwache Rezension :(

  • Vor 13 Jahren

    dieses album ist etwas vom besten was uns in letzter zeit an rock (indie, post-punk, dance-punk) gebracht wurde. Es überzeugt mit fantastischen lyrics, atemberaubenden gittaren-riffs und einer unglaublichen menge starker beats mit eingängigen rythmen!! ihnen ist das zweite schwierige album (ganz im gegenteil zu den kaiser chiefs) gelungen, ja sie haben es sogar übertroffen! ein grosses lob an die sheffield band, die sich einmal mehr als DIE rockband des jungen zeitalters bestätigt! ich bin mir sicher, sie werden auch in zukunft mit ihrer sound die musikwelt beherrschen, und ich freue mich schon jetzt, wenns wieder heisst: ....and the award for best new album goes to.... the arctic monkeys!!!

  • Vor 13 Jahren

    Unter "Fachkreisen"(ich) auch als Tokio Hotel der "Indieszene" bekannt.

    HIFANBOI

  • Vor 13 Jahren

    qualität nicht = erfolg...

  • Vor 13 Jahren

    Bei mir hat das neue Album sofort eingeschlagen!! Zwar nicht mehr so eingängig aber dafür mit viel Herz und Abwechslung. Ich find auch die Eigenständigkeit ihrer Art zu spielen sehr gut. Meine Laune steigt jedenfalls beim hören!! Do me a favour ist son herrliches Beispiel für die Klasse der Jungs...der Song wächst mit jeder Sekunde

    Volle Punktzahl für so einen guten Nachfolger :)

  • Vor 13 Jahren

    Extrem solides werk das uns die monkeys da vorgelegt haben... ich bin immer nich ganz hin und weg!!! unglaubliche rhytmen... es passt eigentlich wieder alles...zwar weniger eingängig aber das heißt ja nicht gleich schlecht. Ich finde 'Favourite Worst Nightmare' kann durchaus mit 'Whatever Poeple Say I am...' (übrigens eins meiner lieblingsalben) mithalten!!! Gratulationen nach sheffield!!!

  • Vor 13 Jahren

    @arctic monkeys (« [...]ein grosses lob an die sheffield band, die sich einmal mehr als DIE rockband des jungen zeitalters bestätigt![...]sie werden auch in zukunft mit ihrer sound die musikwelt beherrschen,[...] »):

    Wenn ich sowas nur lese... :rolleyes:

    Also, mir ist das erste Album recht schnell und dann für dauer langweilöig geworden, ist das beim zweiten auch so? Dann würd ichs mir nicht hohlen. Eigentlich würde ich es mir sowieso nicht hohlen, es sei denn jetzt kommt noch so das Burner-Argument wie nackte Frauen oder Rührei zum Frühstück

  • Vor 13 Jahren

    @pezke (« es sei denn jetzt kommt noch so das Burner-Argument wie nackte Frauen oder Rührei zum Frühstück »):

    das hab ich vergessen zu erwähnen! im digipack sind eine nackte frau und eine pfanne mit rührei enthalten. aber vielleicht lohnt es sich noch zu warten, denn evtl. kommt in ein paar wochen eine collector's edition raus, da sind dann zwei spiegeleier und speck in der pfanne.

  • Vor 13 Jahren

    @arctic monkeys (« dieses album ist etwas vom besten was uns in letzter zeit an rock (indie, post-punk, dance-punk) gebracht wurde. Es überzeugt mit fantastischen lyrics, atemberaubenden gittaren-riffs und einer unglaublichen menge starker beats mit eingängigen rythmen!! »):

    Jetzt aber bitte nicht Bromhead´s Jacket und the Provisionals vergessen!

  • Vor 13 Jahren

    @matze (« @pezke (« es sei denn jetzt kommt noch so das Burner-Argument wie nackte Frauen oder Rührei zum Frühstück »):

    das hab ich vergessen zu erwähnen! im digipack sind eine nackte frau und eine pfanne mit rührei enthalten. aber vielleicht lohnt es sich noch zu warten, denn evtl. kommt in ein paar wochen eine collector's edition raus, da sind dann zwei spiegeleier und speck in der pfanne. »):

    Überzeugt.

  • Vor 13 Jahren

    mochte die erste ja nicht sonderlich bis auf 3 Songs, aber die hier ist echt gut...

  • Vor 13 Jahren

    ich find das neue album auch besser, als das erste iwie...macht spaß sich anzuhören, wie ich finde

  • Vor 13 Jahren

    Gleicher Sound, aber keine andere Melodie. Das erstere macht so alleine nichts, aber man merkt schon, dass sie versuchen möglichst wie aufm Debutalbum zu klingen. Vergleicht mal Brainstorm mit When The Sun Goes Down oder D IS For Dangerous mit Fake Tales Of San Francisco! Das sind nur Beispiele, aber das wirkt schon fast peinlich auf mich!

  • Vor 13 Jahren

    @Bilo (« Gleicher Sound, aber keine andere Melodie. Das erstere macht so alleine nichts, aber man merkt schon, dass sie versuchen möglichst wie aufm Debutalbum zu klingen. Vergleicht mal Brainstorm mit When The Sun Goes Down oder D IS For Dangerous mit Fake Tales Of San Francisco! Das sind nur Beispiele, aber das wirkt schon fast peinlich auf mich! »):

    ach komm jede band hat ihre merkmale, aber du kannst nich sagen dass das neue nur ne abklatsche vom debut ist. sie gehn n bissl inne andere richtung, un das sehr gut. für mich nur killertracks auf dem teil.

  • Vor 13 Jahren

    die neue hat musikalisch etwas mehr zu bieten, dafür weniger charme und weniger kanten. glaube so kann man es zusammenfassen.

  • Vor 13 Jahren

    @Screwball (« die neue hat musikalisch etwas mehr zu bieten, dafür weniger charme und weniger kanten. glaube so kann man es zusammenfassen. »):

    Ja, so war auch mein erster Eindruck! :)

  • Vor 13 Jahren

    @pezke («
    Wenn ich sowas nur lese... :rolleyes:

    Dann würd ichs mir nicht hohlen. Eigentlich würde ich es mir sowieso nicht hohlen... »):

    Wenn ICH sowas nur lese... :rolleyes:

    Aua... Bevor Du Dich hier in einem Musik-Forum versuchst nimm Dir 'nen Duden zur Hand. "Hohl" ist Dein Kopf. Das Wort das Du meintest ist "holen".
    Aber wenigstens hast Du ja noch nen urkomischen "Witz" zum Abschluss gebracht.
    @Bilo (« ...aber man merkt schon, dass sie versuchen möglichst wie aufm Debutalbum zu klingen. Vergleicht mal Brainstorm mit When The Sun Goes Down... ...das wirkt schon fast peinlich auf mich! »):

    Und Du solltest Dir evtl. mal überlegen, ob das fachsimpeln über Musik für Dich das Richtige ist. ;)
    Erstmal... Der Song heisst "BrIAnstorm"!
    Desweiteren... Wer behauptet, "Brianstorm" sei ein "fast peinlicher" Abklatsch von "When The Sun Goes Down" hat soviel Ahnung von Musik wie eine Kuh vom Seiltanzen.
    Was sind die offensichtlichen Merkmale der Songs?
    When The Sun Goes Down:
    Langsames Intro mit anschließendem Tempowechsel, erkennbare Strophen und Refrains. Während der Strophen trägt der Bass den Song...

    Dagegen hat "Brianstorm" kein erkennbares Strophe-Refrain-Schema und ein viel höheres Tempo. Dadurch liegt der Schwerpunkt eher auf dem Drumming. Außerdem ist die Gitarre durchweg präsent.
    Aber ansonsten ist es ein und derselbe Song. Echt peinlich!

  • Vor 13 Jahren

    Ich muss The KaRl zustimmen!! Brianstorm und When The Sun goes down haben keine ähnlichkeit! höchstens die stimme des sängers ist gleich :D!!!

    Das Album ist traumhaft!

  • Vor 13 Jahren

    @Vapour Trail (« hallo band!

    ja?

    ihr seid scheiße!

    ok!? »):