Auch wenn in letzter Zeit durchaus starke Alben im Bereich des melodischen Death/Thrash Metals auf den Markt kamen, so dürften es mit ziemlicher Sicherheit Arch Enemy sein, die als nächste den kommerziellen Durchbruch schaffen könnten. Zählen sie in Amiland und vor allem im asiatischen Raum schon …

Zurück zum Album
  • Vor 18 Jahren

    Warum denn so grantig, Selbstmordkönig.
    Ich habe die Stigmata und die Burning Bridges zu Hause, kann also schon etwas Vergleiche zu den neueren Veröffentlichungen ziehen. Und die finde ich nun mal mißlungen.

  • Vor 18 Jahren

    hm warum net gleich so... is schon ok. die alten sachen kenn ich von denen net, vielleicht hör ichs mir mal an.

  • Vor 18 Jahren

    "We Will Rise" ist für mich das beste Stück auf der Platte.
    Für mich ist das aber kein Death Metal (Frau Gossow brüllt ja und grunzt nicht) - am ehesten würd ich sie mit Slayer vergleichen...

  • Vor 18 Jahren

    ja Slayer ist am nächsten von der musikart dran!!

    ich will aber nicht wissen wies klingt wenn die frau zu dir "ich liebe dich" sagt. :)

  • Vor 18 Jahren

    HÄ..Slayer??? Dann hab ich wohl in den letzten 12 Jahren die falschen Slayer gehört.

  • Vor 18 Jahren

    ich hab gesagt "liegt am nächsten dran".also mir fällt sonst auch kein besserer vergleich ein!!

  • Vor 12 Jahren

    @Fireball (« Warum denn so grantig, Selbstmordkönig.
    Ich habe die Stigmata und die Burning Bridges zu Hause, kann also schon etwas Vergleiche zu den neueren Veröffentlichungen ziehen. Und die finde ich nun mal mißlungen. »):

    Dann höre sie halt nicht mehr!!
    Mir gefallen sie seit Angelas Einstieg 10 mal besser.
    Ich habe auch Death Alben und Hypocrisy Alben und finde Angela 10 mal besser als diese Alben!!

  • Vor 12 Jahren

    @Fireball (« Ich will es ja gar nicht vergleichen, Depp
    Das eine ist klasse Rockmusik, das andere nicht anhörbares Getrümmer.
    Wenn Herr Amott etwas älter wird, schafft er eh keine 2 Bands mehr. Dann wird er sich entscheiden müssen. Seine hervorragenden technischen Fähigkeiten kommen aber bei Arch Enemy bestimmt nicht so zur Geltung. »):

    Spiritual Beggars ist die Zweitband.
    Amott wird sich sicher für AE entscheiden!!
    Seine technischen Fähigkeiten kommen bei AE locker zur Geltung.
    Arch Enemy ist eine hervorragende klasse Metalband, wenn sie dir nicht gefallen dann lass halt die Fans in Ruhe und hör dir halt nur noch Spiritual Beggars an, es zwingt dich ja keiner AE anzuhören.
    Also wirklich manche Leute.
    Ich mag Death Magnetic auch absolut nicht und ich renne auch nicht in jeden Thread und rede darüber!!

  • Vor 12 Jahren

    @Fireball (« Warum denn so grantig, Selbstmordkönig.
    Ich habe die Stigmata und die Burning Bridges zu Hause, kann also schon etwas Vergleiche zu den neueren Veröffentlichungen ziehen. Und die finde ich nun mal mißlungen. »):

    Warum so grantig??????
    Weil du die Band so unqualifiziert beleidigst!!!
    AE sind sicher kein Getrümmer!!!!

  • Vor 12 Jahren

    Findest du noch einen noch älteren AE-Thread? :rayed:

  • Vor 12 Jahren

    @triple-m (« Findest du noch einen noch älteren AE-Thread? :rayed: »):

    Vielleicht!
    Muss mal schauen!

  • Vor 12 Jahren

    @triple-m (« Findest du noch einen noch älteren AE-Thread? :rayed: »):

    Hahaha, ja das habe ich mir auch schon gedacht. Aber da will sich wahrscheinlich so ein Bürschchen bloß ein wenig wichtig machen.

  • Vor 12 Jahren

    @Fireball (« @triple-m (« Findest du noch einen noch älteren AE-Thread? :rayed: »):

    Hahaha, ja das habe ich mir auch schon gedacht. Aber da will sich wahrscheinlich so ein Bürschchen bloß ein wenig wichtig machen. »):

    Habe ich mir gedacht als ich dich gesehen habe!

  • Vor 12 Jahren

    Du hast mich gesehen, du Honk
    Wo denn?

  • Vor 12 Jahren

    Lol.

    Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse (HONK). Sehr gut, schon lange nicht mehr gehört.

    High Five, Fireball!

    Die Burning Bridges ist für mich die letzte Scheibe nach meinem Geschmack. Alles spätere der Band klang für mich zu eindimensional.