Der Hammer! Was geht eigentlich hier ab? Verdammt, schon die letzten beiden eigenen Stücke mit Sandra Nasic bzw. Matze Sayer am Gesang waren unglaublich, aber was es auf "Reflections" zu hören gibt, stellt alles andere in den Schatten.

Inzwischen dürfte die Bezeichnung "Die Band die Metal-Songs …

Zurück zum Album
  • Vor 16 Jahren

    Ich habe ja mit vielem gerechnet, aber daß ich in der Bewertung mit laut mal so auf einer Wellenlänge liegen würde, wohl nicht. Ebenso war es nicht so schwer vorauszusehen, daß das Album sicher nicht schlecht wegkommen wird (für Cult gab es 4 Punkte), aber von der vollen Punktzahl hätte ich nicht zu träumen gewagt. Außer daß ich die Songs mit Fräulen Nasic und Herrn Sayer nicht so toll finde (der Rezensent war da anderer Meinung), kann ich diesem Review nur vollstens zustimmen. Seit heut morgen rotiert das Teil in meinem Player und auch von mir gibt es ein kräftiges "Kauft das Teil!!!".

    Grüße
    Bernie

  • Vor 16 Jahren

    sowie ich wieder geld habe... ist die erste cd, die ich kaufen werde... :)
    solange es nicht mehr als 2 lieder mit gesang sind, ist ja auch alles ok, denk ich... :)

  • Vor 16 Jahren

    Zitat (« spaghettikoch schrieb:

    solange es nicht mehr als 2 lieder mit gesang sind, ist ja auch alles ok, denk ich... :) »):

    Nein, auf diesem Album ist ja (zum Glück ;)) wieder kein Gesang mit dabei. Der Rezensent hatte nur diese beiden Stücke der Cult Special Edition erwähnt, weil sie ihm sehr gut gefielen.

    Grüße
    Bernie

  • Vor 16 Jahren

    Lieder mit Gesang? Die sind auf der Cult SE drauf, aber nicht auf der Reflections. Dafür gibt es ja andere "Überraschungen" ;)

  • Vor 16 Jahren

    Zitat (« Jammai schrieb:
    Lieder mit Gesang? Die sind auf der Cult SE drauf, aber nicht auf der Reflections. Dafür gibt es ja andere "Überraschungen" ;) »):

    Bezüglich Überraschungen sage ich nur: SLAYER!!!!!!!! :cool:

  • Vor 16 Jahren

    war der lombardo net irgendwie an drums für apocalyptica beschäftigt oder so???

    *gleichmalreviewliest*

  • Vor 16 Jahren

    Zitat (« ****nase110 schrieb:
    war der lombardo net irgendwie an drums für apocalyptica beschäftigt oder so???

    *gleichmalreviewliest* »):

    Jo der gute Lombardo hat für Apocalyptica seine Äxte geschwungen :). Kommt wirklich gut. Überhaupt finde ich "Reflections" von Anfang bis zum Ende sehr genial, würde sogar sagen dass es bisher ihr stärkstes Werk ist. Auch wenn diesmal keine Coverversionen drauf sind - Apocalytica überzeugen mit ihren eigenen Songs mehr denn je.

  • Vor 16 Jahren

    @ bernie & jammai: na dann ist ja noch besser; ich hab mich schon so gewundert, warum die lieder auf der cd drauf sein sollen, wenn sie doch schon auf der cult se drauf sind... ( sie kamen mir gleich so verdächtig bekannt vor... ;) )
    vielleicht sollte ich in zukunft konzentrierter lesen... :D

  • Vor 16 Jahren

    Ich bin seit heute Besitzer des Albums und bin begeistert. Ich kann dem Review nur zustimmen: Eine der wenigen CDs, die sich zu kaufen lohnen.

  • Vor 16 Jahren

    mmh...schööön, hab mir die CD heut gekauft, wow...tolle Musik, hör ich jetz schon zum vierten mal an, was aht es eigentlich mit der "hier-ist-noch-platz"-pappscheibe auf sich? gibts dann irgendwann noch songs zum downloaden? Was sind das für Überraschunen von denen hier geredte wird?
    Ich hab trotzdem was auszusetzen ;) Mein mp3-cd-portable streikt, wenn er die CD wiedergeben soll und hört nach 9 sekunden einfach auf mit abspielen :(

    cya-
    der-der-sich-gerade-in-apocalyptica-verliebt-hat :)

  • Vor 16 Jahren

    vielleicht wegen Kopierschutz? (nicht, dass ich wirklich Ahnung hätte... ;) )

    bißchen rummäkeln muss ich doch: ich hab nix gegen lombardo, aber die drums drängeln sich für meinen Geschmack z.T. etwas zu sehr in den Vordergrund

  • Vor 16 Jahren

    Folgende Informationen stehen auch auf dem Sticker.

    Die "Pappscheibe" dient als recordable CD. Damit kannst du Tracks, die zu nem späteren Zeitpunkt entstehen, nachträglich aus dem Internet per Download dem Album zufügen. Ich gehe davon aus, daß sie sich zu diesen Schritt entschlossen haben, weil es wegen der Cult SE kritische Stimmen gab.

  • Vor 16 Jahren

    argh, ich will's auch haben, verdammt... :mad:
    aber da ich im moment stolzer besitzer von sage und schreibe 10 euro bin, wird's wohl noch ein wenig dauern... :(
    erzählt doch mal mehr... hab erst 2 kritiken gelesen, die waren ja nun positiv, aber so im vergleich zu den anderen cd's usw. , was ist neu/anders?
    lässt mich gar nicht wieder los... *grummel*

  • Vor 16 Jahren

    wie wärs wenn du dir den ein oder anderen song erstmal downloadest, so zum probehören... ich find ja no education, somewhere around nothing und toreador 2 schön.

  • Vor 16 Jahren

    jaaa, das kann ich mir speicherplatztechnisch im moment sogar leisten... ;) :D
    mach ich dann sofort... :)

  • Vor 16 Jahren

    Zitat (« Jammai schrieb:
    Folgende Informationen stehen auch auf dem Sticker.

    Die "Pappscheibe" dient als recordable CD. Damit kannst du Tracks, die zu nem späteren Zeitpunkt entstehen, nachträglich aus dem Internet per Download dem Album zufügen. Ich gehe davon aus, daß sie sich zu diesen Schritt entschlossen haben, weil es wegen der Cult SE kritische Stimmen gab. »):

    Ist aber nicht bei allen Exemplaren enthalten. Ich habe hier in Wien 2 unterschiedliche Versionen gesehen: eine mit einen Kopierschutz wo eben besagte Pappscheibe enthalten ist und eine Version ohne Kopierschutz wo sie nicht dabei ist.
    Tja da heißt es sich entscheiden: die kopiergeschützte Version nehmen mit der Option zukünftige Downloads den Album hinzuzufügen wo es aber wieder einmal Probleme beim abspielen geben kann wie Sbotig beschrieben hat.
    Die andere Variante heißt die nicht geschützte Version mit der Garantie sie überall abspielen zu können aber ohne der Möglichkeit an die Downloads zu kommen.

    Sehr fies das ganze :(

  • Vor 16 Jahren

    ist ja auch en super Kopierschutz auf der CD, ich hab die jetz gerippt als MP3, so, nun kann ich das auch in meinen mp3-cd-portable anhören... :) war nichtmal schwer den zu "umgehen" eigentlich war das nichmal notwendig... ins dvd-laufwerk und mit musicmatch rippen :)

  • Vor 16 Jahren

    hm, jetzt hab ich also somewhere around nothing und toreadore... mehr hatten sie noch nicht... ( was mich aber nicht davon abgehalten hat, auch älteres ( lieblingsstücke z.b. :) ) zu ziehen... :) )
    klingt aber wie immer gut... :)

  • Vor 16 Jahren

    Was die kopiergeschützte CD angeht:
    Anfangs meinte der Cd-Player in meinem Auto auch, daß er die CD nicht spielen möchte, aber dann hat er es doch geschafft und zickt auch nicht mehr rum und am PC hatte ich überhaupt keine Probleme.

  • Vor 16 Jahren

    Bei mir läuft die CD im CD-PLayer, PC und DVD-Player einwandfrei. Ich hatte auch schon Cds bei denen das nicht der Fall war. Und den Kopierschutz zu umgehen dürfte auch nicht so schwer sein.