laut.de-Kritik

Bitte das Gesicht freimachen ...

Review von

Na hallohallohallo, mal wieder gepflegt die Schnauze polieren lassen? Kein Problem, einfach "Versus The World" in den Player und bitte das Gesicht freimachen. So glatt, wie die Fresse nach dem Genuss der neuen Amon Amarth ist, kann kein Babyarsch je sein.

Die Vehemenz und Brutalität, welche die fünf Schweden an den Tag legen, lässt eigentlich keinen Zweifel mehr zu, dass man die Jungs per Zeitmaschine direkt aus irgendeinem Drachenboot gezerrt, ihnen ein paar Instrumente in die Hand gedrückt, die Dinger kurz erklärt und schließlich gesagt hat: Macht mal! Das waren vermutlich letzte Worte, denn schon der Opener "Death In Fire" brutzelt alles nieder, dass Hägar seine helle Freude hätte. Obwohl (oder gerade weil) Amon Amarth nur mit mittlerer Schlagzahl durch die Fluten schippern, wirken die Stücke umso bedrohlicher.

Vor allem, wenn sie nach einem eher tragendem Intro plötzlich wieder wie die Hölle loslegen wie bei "For The Stabwounds In Our Backs", "Thousand Years Of Oppression" und "... Ans Soon The World...". Dem gegenüber stehen melodiebetonte Songs wie "Where The Silent Gods Stand Guard" und vor allem "Across The Rainbow Bridge", der es in dieser Art sicher nicht auf die letzte Scheibe geschafft hätte, aber alles andere als Ausschuss ist.

Die Abrissbirnen "Versus The World" und "Down The Slopes Of Death" bekommen noch von "Bloodshed" Gesellschaft und machen dieses Album zum definitiv abwechslungsreichsten Output, den die Odin-Jünger je unters Volk gebracht haben. Trotz all den Neuerungen steht aber zu keiner Sekunde außer Frage, wer einem da um die Ohren holzt.

Neben der normalen CD wird es von "Versus The World" noch eine Special-Viking-Edition geben, die neben acht zusätzlichen Booklet-Seiten auch im Digi Format mit einer weiteren CD veröffentlicht wird, auf der es insgesamt 14 weitere Songs zu hören gibt. Unter anderem das nie veröffentlichte erste Demo und eine deutsche Version des Klassiker "Victorious March", der sinnigerweise auf den Titel "Siegreicher Marsch" hört.

Trackliste

  1. 1. Death In Fire
  2. 2. For The Stabwounds In Our Backs
  3. 3. Where Silent Gods Stand Guard
  4. 4. Versus The World
  5. 5. Across The Rainbow Bridge
  6. 6. Down The Slopes Of Death
  7. 7. Thousnad Years Of Oppression
  8. 8. Blodshed
  9. 9. ... And Soon The The World Will Cease To Be

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Amon Amarth - Versus The World €6,99 €3,00 €9,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Amon Amarth

Wer sich mit dem Tolkiens Klassiker "Der Herr der Ringe" etwas auskennt, wird sich vermutlich erinnern, dass Amon Amarth, der Berg des Schicksals, eine …

Noch keine Kommentare