laut.de-Kritik

Livealbum, das auch Alt-J-Muffel überzeugt.

Review von

Alt-J auf Platte, Alt-J live - beides im Ergebnis eher immer mittel bis ganz gut. In Kombination funktioniert es aber in jedem Fall und überragt alles bisher Dagewesene der mittlerweile auf drei Menschen geschrumpften Band.

Mit "Live at Red Rocks" ist nach fünf Jahren andauernder und steiler Karriere jetzt ein Live-Album der englischen Biografie-Streber erschienen, das sogar Alt-J-Muffel überzeugen sollte. 18 Songs bzw. 75 Minuten lang wird gedudelt, gehaucht, gepfiffen, ja, generell alles an musikalischem Talent rausgehauen, was die Band so im Anschlag hat.

Perfekt arrangiert haben Alt-J hier auch für nicht vor Ort Gewesene einen vollen Klangraum, der einen nicht rauslässt und der in der Stimmung auch nie nachlässt. Man kommt einfach nicht umhin, den abgedroschenen Begriff des Gesamtkunstwerks zu verwenden. Die Bill Withers-Coverversion "Lovely Day", der Übersong "Taro", der Hit "Breezeblocks", das alles im Einzelnen von der Platte rausgepickt und angehört, ist zwar nett und schön, entfaltet aber vor allem im Kontext des kompletten dargebotenen Konzerts seine Wirkung.

"Live At Red Rocks" wurde 2015 im legendären Red Rocks Amphitheater in Colorado aufgenommen und enthält Songs der Alben "An Awesome Wave" (2012) und "This Is All Yours" (2014). Man weiß auch dank der Vorab-Videoaufnahmen, dass das Publikum nicht in MDMA-Laune auf orientalisch aussehenden Kissen rumliegt, kann sich da aber wunderbar hinein imaginieren. Das Boxset enthält neben dem Tonträger auch eine DVD, Blu-Ray und ein Doppel-Vinyl. Fürs Artwork scheint zwar ein Siebtklässler tätig geworden zu sein, aber dies nur als Fußnote, ist ja eigentlich auch egal. Wer braucht schon Bilder bei diesem Tonwunder.

Trackliste

  1. 1. Hunger Of The Pine
  2. 2. Fitzpleasure
  3. 3. Something Good
  4. 4. Left Hand Free
  5. 5. Dissolve Me
  6. 6. Matilda - Interlude 2
  7. 7. Bloodflood
  8. 8. Bloodflood Part II
  9. 9. Interlude 1
  10. 10. Tessellate
  11. 11. Every Other Freckle
  12. 12. Taro
  13. 13. Warm Foothills
  14. 14. The Gospel Of John Hurt
  15. 15. Lovely Day
  16. 16. Nara
  17. 17. Leaving Nara
  18. 18. Breeze Blocks

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alt-J - Live at Red Rocks (CD+Blu-Ray+Dvd) €15,99 €3,00 €18,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Alt-J

Eigentlich ein riskantes Unterfangen: Bandname, Bandlogo, Bühnenbild … bei Alt-J scheint das berühmt-berüchtigte Hipster/Chillwave/Witch House-Dreieck …

2 Kommentare mit 2 Antworten