"Lasst mal eure Politik. Könnt ihr nicht ihr selbst bleiben?" Eine Frage, die einen angesichts der im Rap chronisch grassierenden Posen-Seuche immer wieder anspringt. Alpa Gun bemüht sich erst gar nicht, seine Angekotztheit über derlei "Rapperpolitik" zu verbergen: "Alles nur Gelaber, hier."

"Keiner …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    "Dass Moe Mitchell nicht nur überall sonst, sondern auch auf "Alles Kommt Zurück" eine Hookline einschluchzen darf..."

    hehe

    Alpa Gun hatte neulich sogar ne Nebenrolle in ner "Verbrechen"-Folge...okay, er spielte nen Kleinkriminellen mit krassem Street-Slang, von daher vllt nicht allzu anspruchsvoll für ihn ;)

  • Vor 8 Jahren

    Alpa mag zwar sympathisch sein, raptechnisch hat er aber nichts Eigenständiges. Er hört sich fast wie eine 1:1 Kopie seines Ex-Kumpels Sido an.

  • Vor 8 Jahren

    Hab mir grad "das ist Alpa" angehört. Nicht schlecht, gefällt mir echt gut!

  • Vor 8 Jahren

    Jup, aber von Alpa erwartet niemand guten Rap-Stil, Alpa mag man weil er so gerade ist.

  • Vor 8 Jahren

    ja, obwohl ich schon gerne mal die ganze Wahrheit bzgl. Sido, Alpa und der Sekte wissen würde und nicht nur Alpas Darstellung oder die des behinderten Ghetto-Picassos, wie heißt er noch? Mok.

  • Vor 8 Jahren

    @ontopic (« ja, obwohl ich schon gerne mal die ganze Wahrheit bzgl. Sido, Alpa und der Sekte wissen würde und nicht nur Alpas Darstellung oder die des behinderten Ghetto-Picassos, wie heißt er noch? Mok. »):

    https://www.youtube.com/watch?v=GkzrUccQbyM

  • Vor 8 Jahren

    Garret
    Naja, die verfügbaren Infos von Alpa, Sido und Mok kenne ich natürlich.. daraus ergibt sich leider nur kein komplettes Bild, ich kann schwer sicher sagen wer sich da nun wie korrekt oder weniger korrekt verhalten hat.
    Außer das Mok halt verkackt hat und nun jeden Stohhalm sucht.

  • Vor 8 Jahren

    mok is doch :cool: (auch wenn ich das ne zeitlang anders gesehen habe) naja, ich glaube, dass dani fromm mehr von hip hop versteht als ich je wissen werde... und es ist lange her, dass ich was von alpa gehört habe... aber unter uns: ein alpa gun rappt doch nicht besser als ein farid bang, oder? :suspect: ich mein der gangbanger kriegt hier nie solche bewertungen... dabei haut bisweilen echt geniale punches raus. etwas, dass ich bei AG irgendwie vermisse. und dieses pseudo-deepe is auch nich meins. aus dem sekten umfeld mag ich aber eigentlich eh nur den damager und vllt mok...

  • Vor 8 Jahren

    farid lässt sich doch das meiste schreiben oder wiederholt sich. ich sage nicht dass es von ihm keine interessanten songs gibt, nein. da gibt es eine ganze menge die mir zusagen auch textlich. ich finde jedoch alpa textlich interessanter und flowtechnisch gefällt er mir auch besser. dazu diese sympathische und ehrliche art
    so kommt er bei mir rüber, dem hörer. wie er vielleicht wirklich ist oder seine privatsachen klärt geht mich nichts an. ich bin ja nicht sein kumpel sondern höre seine musik weil sie mich unterhält

  • Vor 8 Jahren

    @Garret (« farid lässt sich doch das meiste schreiben oder wiederholt sich. ich sage nicht dass es von ihm keine interessanten songs gibt, nein. da gibt es eine ganze menge die mir zusagen auch textlich. ich finde jedoch alpa textlich interessanter und flowtechnisch gefällt er mir auch besser. dazu diese sympathische und ehrliche art
    so kommt er bei mir rüber, dem hörer. wie er vielleicht wirklich ist oder seine privatsachen klärt geht mich nichts an. ich bin ja nicht sein kumpel sondern höre seine musik weil sie mich unterhält »):

    seh' ich auch so. alpa wirkt in meinen ohren wesentlich unverkrampfter als ein farid, er ruht viel mehr in sich. was ihn weder zu einem exzellenten techniker noch zu einem besonders guten geschichtenerzähler macht (wie die review hoffentlich durchblicken lässt), ich hör' ihm aber einfach trotzdem gerne zu.

  • Vor 8 Jahren

    @Torque (« aus dem sekten umfeld mag ich aber eigentlich eh nur den damager und vllt mok... »):

    ich mag ja greckoe ... aber ob das deins ist ... :suspect:

  • Vor 8 Jahren

    von dem hab ich jetzt auch schon lange nichts mehr gehört

  • Vor 8 Jahren

    Auch wenn ich der Meinung bin, dass Alpa viel zu sehr nach Sido klingt, würde ich ihn 1000x einem Farid Bang vorziehen. Farid kann nix! Es ist anstrengend ihm zuzuhören. Nicht weil ich ihn akkustisch oder seine Wortspiele nicht verstehen würde, sondern weil er wie eine lahme Zombie-Kanaken-Version von Kollegah klingt. Deswegen mache die doch auch gemeinsam Alben.
    Farrid soll die (vermeintlich) dummen Proll-Kanaken ansprechen. Kollegah den Rest, der denken kann.

    P.s. Nur falls hier jemand die Nazi-Keule schnwingen will: ich bin selber Ausländer.

  • Vor 8 Jahren

    verdammt..jetzt hat timo wieder ein neues thema :D

  • Vor 8 Jahren

    @freddy (« @Garret (« farid lässt sich doch das meiste schreiben oder wiederholt sich. ich sage nicht dass es von ihm keine interessanten songs gibt, nein. da gibt es eine ganze menge die mir zusagen auch textlich. ich finde jedoch alpa textlich interessanter und flowtechnisch gefällt er mir auch besser. dazu diese sympathische und ehrliche art
    so kommt er bei mir rüber, dem hörer. wie er vielleicht wirklich ist oder seine privatsachen klärt geht mich nichts an. ich bin ja nicht sein kumpel sondern höre seine musik weil sie mich unterhält »):

    seh' ich auch so. alpa wirkt in meinen ohren wesentlich unverkrampfter als ein farid, er ruht viel mehr in sich. was ihn weder zu einem exzellenten techniker noch zu einem besonders guten geschichtenerzähler macht (wie die review hoffentlich durchblicken lässt), ich hör' ihm aber einfach trotzdem gerne zu. »):

    Sehe ich wie good ol Danni.

  • Vor 8 Jahren

    Um mal über das Album zu sprechen: Mal wieder purer Durchschnitt. Bricht nix nach oben oder nach unten aus, einfach von vorne bis hinten standardmäßiger Standardsound mit noch standardmäßigeren Standardraps der Sorte Sido-monoton-Flow - nur bedingt interessant. Könnte 1:1 eines der vorherigen Alben sein.

  • Vor 8 Jahren

    Rassismus gegen Weisse ist oft voellig okay!