Keiner soll behaupten, man habe ihn nicht gewarnt. "Ey, scheiß auf Würde und so", plärrt es schon von Coverartwork. Wer sich davon nicht schrecken lässt, bekommt im "Intro" einen ganz und gar nicht in die Irre leitenden Eindruck, wohin die Reise geht. Gefällt nicht? Dann empfiehlt sich, genau jetzt …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    @lauti: Also sorry, DU platzt in einen Thread von Künstlern, von deren Schaffenswerk nicht einmal zu 10% kennst, verteilst Beleidigungen am laufenden Band, und am Ende bin ich der Hater :rolleyes:

    Außerdem hast du den Kern meiner Aussage immer noch nicht verstanden. 95% der Leute, die du hier hypst, werden wie eine Wildsau durch die gesamte niveaulose Medienlandschaft getrieben. Und dann schnappst du dir eine Crew, die sich seit 7 Jahren den Untergrund-Fame ausschließlich durch Free Downloads und Features erarbeitet haben, und tust so, als ob sie diejenigen sind, die vom RTL2-Publikum gepumpt werden würden. Capito?

    Dein unbegründeter Hass gegen Kollegah in allen Ehren, aber ich garantiere dir, dass keiner der Selfmade-Acts jemals bei The Dome auftreten wird, ungeachtet des enormen kommerziellen Erfolgs. Und wenn, würden sich sofort 90% der Fans von ihnen abwenden, ohne Wenn und Aber.

  • Vor 8 Jahren

    @ argemongo

    Max Herre: da habe ich dir bei der diskussion zum neuen album am schluss noch eine INFO geschrieben.

  • Vor 8 Jahren

    schätze den guten InNo wirklich sehr, aber das diese typen seit 7jahren rap machen kann ich kaum glauben...die sind doch gerade mal 17 oder so...niemand der älter ist kann sowas ernsthaft pumpen. ich schäme mich direkt wenn ich in diese milchblüten gucken muss...

  • Vor 8 Jahren

    Ich kann wie gesagt nicht über das vorliegende Material urteilen, weil ich zur Zeit zu sehr mit Eko und Mach One beschäftigt bin. Mir stoßen nur die RTL2-Comments vom Hauptkonsumenten der für RTL2-Zuschauer geschaffenen Acts sauer auf, mehr nicht

  • Vor 8 Jahren

    also ich persönlich sehe sehr gerne rtl2. besonders villa germania ist unbedingt empfehlenswert.

  • Vor 8 Jahren

    Ich habe im Prinzip auch nichts gegen den Sender, nur habe ich dort noch nie was über die 257ers gesehen, dafür eine Menge über Cro und die Fantas... Aber vielleicht schaue ich da auch nur die falschen Sendungen :o

  • Vor 8 Jahren

    ohja, villa germania ist der absolute kracher! die geissens und wollnys, genau so wie frauentausch - selten beschissene sendungen, die mega unterhaltsam sind

  • Vor 8 Jahren

    Man kann sicherlich darüber streiten ob die bisherige Karriere der Jungs zu 100% gelungen ist (Meiner Meinung nach eher 50/50 Hit/Miss bei Hokus Pokus und Zwen - ihr Erstes ist eh etwas anders, mit teilweise deepen tracks etc.). Ich hör die 257er auch noch nicht so lange, kannte sie aber definitiv schon vor Selfmade und ich denke, dsss der größte Teil der Leute, die HRNSHN kaufen werden, alte Fans sind. Außerdem ist Selfmade immer noch ein Independant-Label. Also von Ausverkauf kann man sowieso nicht reden.
    Bei jedem Künstler (besonders aus dem Rap-Bereich) der in letzter Zeit groß wird, spricht man vom Hype. Das schlimmste Wort überhaupt. Manche Musiker werden nunmal erfolgreich. Das Genre wird wieder etwas massentauglicher. Ich seh das Problem nicht.
    Wie bereits erwähnt haben sich zumindest die 257er den Erfolg verdient. Dann kommt auch mal ein bissl mehr Marketing und ne laut.de Kritik.

  • Vor 8 Jahren

    foxi hats raus. habe mich auch schon persönlich bei der leitung der villa germania erkundigt, evtl miete ich mich da nächstes jahr mal für 14tage ein.
    @Gonzo O: was fürn erfolg denn? irgendwelche hörnchen die rumschrein und in 2wochen redet da keiner mehr drüba. genettik lässt grüssn

  • Vor 8 Jahren

    genetikk hat auch davor, bis auf foetus, nichts gemacht. Die 257ers haben ja schon ein wenig Erfahrung und eine gewisse Fan-Base. Außerdem war das Genetikk Album, tut mir leid wenn einige es feiern, eher durchschnittlich

  • Vor 8 Jahren

    @argemongo:
    Leider habe ich auch nach intensivem Suchen keinen Thread gefunden, in dem du nicht auf das Aussehen des Musikers eingehst.
    Des weiteren beweist du, dass du den Film "Bowling dor Columbine" nicht gesehen hast, oder du infolge fehlender mangelhafter intellektueller Kapazität nicht verstanden hast, was Manson sagen wollte, da er sich eben nicht zum Moralapostel erhebt, sondern lediglich darauf hinweist, dass der Umgang der Medien mit diesem Amoklauf und die mühsam konstruierte Verbindung zu seinem Schaffen vollkomen verfehlt ist und nicht dazu beiträgt, den Hinterbliebenen beizustehen oder eine Diskussion über die Bedeutung von Schusswaffen in der amerikanischen Gesellschaft und ihr Verhältnis zu Selbstjustiz und Gewalt anzuregen. Und wenn man Mansons Musik als Kiddieparade haten muss (obwohl zumindest die Konzepte hinter den Alben "Antichrist Superstar" und "Mechanical Animal" garantiert kein Kinderkram sind, sondern Überlegungen wie sich Identität innerhalb einer westlichen Gesellschaft bildet, die allerding offensichtlich dein Abstraktionsvermögen übersteigen), dann müsstest du, deines Axioms folgend, beim bloßen Anblick eines Fotos von Cro (von der Musik reden wir lieber gar nicht erst) sofort kotzen bis du an Dehydrierung stirbst, denn ein seelenloseres, konstruiertes, auf reine Vermarktung bei einer Zielgruppe von frühpubertierenden Teenagern und berufsjugendlichen Erwachsenen zugeschnittenes Produkt habe ich selten erlebt. Von Cros Maske, die Mansons Schminke an Lächerlichkeit und Anbiederung an bestimmte Zielgruppen problemlos in den Schatten stellt, brauchen wir wohl nicht erst zu reden.
    Auch einen Max Herre müsstest du aufgrund seines penetranten Moralaposteltums ignorieren. Aber es ist ja nichts neues, dass du mit zweierlei Maß mißt und nicht in der Lage bist, dein eigenes Verhalten zu reflektieren.
    Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass es bei dir automatisch zum haten gegenüber Musikern kommt deren Auftreten du ablehnst (weil du dir entweder keine Mühe machst um es gegebenenfalls zu verstehen oder du einfach nicht die Auffassungsgabe besitzt), während du bei Musikern, die du magst, automatisch einen apodiktischen Alleingeltungsanspruch für deine Meinung zu Grunde legst; ein leider sehr nerviges und lächerliches Verhalten.
    Zu guter letzt bleibt mir nur übrig, den wenigen Tagen, an denen du mal nichts geschrieben hast, hinterherzutrauern, da sich zeigte, dass auch angenehme Diskussionen bei laut.de entstehen können.

  • Vor 8 Jahren

    voll der stress hier. die 257ers sind eine kopie von sich selbst und wer ihre alten sachen kennt, weiss das sie schon immer durch waren. sie rappen übrigends seit 2005..
    und leute, kenn ihr ihre mukke nicht versteht und nicht feiert, schon zwingt euch ja keiner, aber macht hier keinen terz und redet eins der besten alben des jahres schlecht!!!

  • Vor 8 Jahren

    jaja, 2005 waren die vielleicht 9 jahre alt und sind immer in die kiesgrube zum löcher buddeln gegangen

  • Vor 8 Jahren

    Das kann man aber auch nur hören wenn man unter 17 ist und kein deutsch versteht, oder?

  • Vor 8 Jahren

    @ gonzo foetus hat zerstört, das letzte album war bis auf die singels nicht so gut..
    @keine ahnung, also also ich kenne haufenweiße 18,19 jährige die die 257ers ganz geil finden...

  • Vor 8 Jahren

    @sodhahn, kann es sein das in dir ein kleines hatendes arschloch steckt?

  • Vor 8 Jahren

    ich bestreite nachdrücklich, dass juristerei irgendwas mit unrealness zu tun hat.... ;)@argemongo (« InNo, technisch rappen ist lange nicht alles, Rap zeichnet sich durch so viel mehr aus als durch Technik, sei nicht albern, das Argument ist Asbach. Und ich schreibe nicht über ihr jahrelanges Schaffen, sondern über das vorliegende Material, mein Bester. Darum geht es hier schließlich. Ansonsten, blabla, halt Dich mal was zurück, Deine Meinung ist durchtränkt von Hate und Lager-Denken. Foxi: Herre war ne Woche lang bei Raab? Da sollte er sich wirklich schämen.. Aber the Dome, das glaube ich nicht, dafür sind sich sicher beide zu fein, zu Recht. Ein Kolle würde sich hingegen für einen the Dome Platz sicher das rechte Faker-Bein abhaken lassen, der alte reale Jura-Student.. :) »):

  • Vor 8 Jahren

    @FvNking: arschloch sicherlich "ja", aber hatend sicherlich "nein". versteh halt nicht wie ein erfolgslabel wie selfmade sowas bringen kann. ausserdem check ich nicht was an so kalauernden milchbubis toll sein soll. das gefällt doch niemandem der älter als 20. ist.

  • Vor 8 Jahren

    man kann genauso gut fragen, wie ein erfolgslabel wie selfmade sowas wie bossauro bringen kann. geschmäcker variieren. dann kann die zielgruppe auch die "u20 jährigen" sein.

  • Vor 8 Jahren

    @sodhahn warum den nicht, ich meine fav sein album war deutlich schlechter und seine alten sachen deutlich asozialer und er wurde auch gesingt..
    die haben einfach einen asozialen humor, darum haben sie so einen hype, und wer alle ihren alben kennt, weiss das sie auch ganz gut rappen können!