Da schau her, das Sixpack hat sich vermehrt und begrüßt vier Neulinge. Die ersten zwanzig Jahre der Gesichtswolle-Fetischisten werden nun in einer kompakten Box abgefrühstückt. Vom ersten Album bis "Recycler" finden sich hier alle Longplayer der Band wieder. Im Gegensatz zur 87-er Sammlung hört …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Die Veröffentlichung ist sicher lange überfällig, und wirklich um Längen besser als das Sixpack. Aber der Klang ist nicht optimal! Die einzeln erhältlichen Remaster Ausgaben von Tres Hombres und Fandango (von 2006) klingen (in meinen Ohren) noch mal WESENTLICH besser! Warum hat man hier nicht diese Versionen benutzt?

  • Vor 4 Jahren

    Die Veröffentlichung ist sicher lange überfällig, und wirklich um Längen besser als das Sixpack. Aber der Klang ist nicht optimal! Die einzeln erhältlichen Remaster Ausgaben von Tres Hombres und Fandango (von 2006) klingen (in meinen Ohren) noch mal WESENTLICH besser! Warum hat man für das Boxset nicht diese Versionen benutzt?

  • Vor 4 Jahren

    @lightnin4u (« Die Veröffentlichung ist sicher lange überfällig, und wirklich um Längen besser als das Sixpack. Aber der Klang ist nicht optimal! Die einzeln erhältlichen Remaster Ausgaben von Tres Hombres und Fandango (von 2006) klingen (in meinen Ohren) noch mal WESENTLICH besser! Warum hat man hier nicht diese Versionen benutzt? »):

    Die Antwort auf diese Frage findest du in der Rezension. ;)

  • Vor 4 Jahren

    laut label sind das die original master. vielleicht stimmt ja was mit deinen ohren nicht? :koks:

  • Vor 4 Jahren

    Da ist jemand dem Remasterwahn verfallen. Gerade bei Bands, wie ZZ Top macht der raue Originalsound für mich den größeren Reiz aus.

  • Vor 4 Jahren

    @TheBeast666: Was meinst Du, das zu Weihnachten evtl. noch mal ein "Deluxe-Premium-High End- Boxset" rauskommt? Das wäre eine Erklärung warum keine Bonustracks etc. drauf sind, aber nicht das man andere Masters benutzt.

    @Alex: Nee echt nicht, ich rede nicht von minimalen, sondern SEHR deutlichen Abweichnungen, also streiche ich das "in meinen Ohren", wer DEN Unterschied NICHT hört, hat was an den Lauschern! ;-)

  • Vor 4 Jahren

    @lightnin4u: ich kenne den unterschied nicht, da ich die 2006er-scheiben nicht habe. kann nur zum six pack vergleiche ziehen. @morpho: ganz im gegenteil, denn diese ausgabe stammt direkt von den mastertapes laut label. hört sich auch so an. für meine ohren.

  • Vor 4 Jahren

    Tja, was am Thalamus so ankommt ist bei fast jedem halbwegs gesunden Menschen ja noch so ungefähr gleich. Was jeweils der aber dann zu den Hörzentren des Cortex schickt und wiederum jene daraus interpretieren... das führt dann in der Regel zu Diskussionen wie dieser hier, oder wie bei Sabbath neulich :D

  • Vor 4 Jahren

    ja. die nächste zz top bespricht ja auch der herr fromm.

  • Vor 4 Jahren

    @Alex (« ja. die nächste zz top bespricht ja auch der herr fromm. »):

    Nur wenn er der Rezi ein Selfie in seinem Pentagram-Bikini beilegt!

  • Vor 4 Jahren

    @Alex (« @lightnin4u: ich kenne den unterschied nicht, da ich die 2006er-scheiben nicht habe. kann nur zum six pack vergleiche ziehen. @morpho: ganz im gegenteil, denn diese ausgabe stammt direkt von den mastertapes laut label. hört sich auch so an. für meine ohren. »):

    Ich meinte das auch zu lightnin4u bzgl seines Remaster-Kommentars.

  • Vor 4 Jahren

    müssen wir mal bei eddy anklingeln, ob er ihm das mal einen tag lang borgt.

  • Vor 4 Jahren

    @Morpho Mir ist ebenfalls ein "rauer" Sound lieber als etwas glattgebügelt remastertes. Und genau das ist der Punkt: die Einzelveröffentlichungen klingen noch rauer, roher, dreckiger, druckvoller, einfach "echter"!

  • Vor 4 Jahren

    @Alex (« ja. die nächste zz top bespricht ja auch der herr fromm. »):

    der hat doch keine Ahnung der Herr Fromm. Der würde die auch nur schlecht bewerten wenn sie deutsch singen würden...

  • Vor 4 Jahren

    @lightnin4u (« @Morpho Mir ist ebenfalls ein "rauer" Sound lieber als etwas glattgebügelt remastertes. Und genau das ist der Punkt: die Einzelveröffentlichungen klingen noch rauer, roher, dreckiger, druckvoller, einfach "echter"! »):

    Okay, hab in die hier noch nicht reingehört. Ich werd nur bei Remasters immer hellhörig, weil die mir schon so einiges verhunzt haben. Siehe Led Zep, Hendrix.

  • Vor 4 Jahren

    Der neue Mix der Alben um Tres Hombres war fruchtbar, das hörte sich an wie Bon Jovi.