laut.de empfiehlt

ZSK

DIE deutsche Skatepunkband: sehr direkt, sehr politisch und verdammt schnörkellos. Schon das erste Demo von ZSK war Programm "Keep Skateboarding Punkrock"! Die aktuelle Tour heißt "Live für die Sache" - das passt doch!

Weit weg von Teeniepunk und dergleichen drücken ZSK aufs Gaspedal - und standen schon mit allen Genregrößen gemeinsam auf der Bühne: Terrorgruppe, The Exploited, Bad Religion, NoFX, Agnostic Front oder Anti-Flag. Das sollte als Visitenkarte doch genügend!

Nur haben sie die gar nicht nötig: Der Vierer aus Göttingen spielt knüppelharte Songs mit viel Melodie und intelligenten Texten.
Nach ein paar Jährchen Pause fanden ZSK 2011 wieder zusammen und seitdem gehts wieder rund!

Und heute sind sie nebenbei wichtiger denn je: "Gerade in Zeiten von AfD-Wahlerfolgen und täglicher Nazigewalt ist es ganz wichtig, mit vielen Menschen dagegen zu halten" Word!

Nach dem Weihnachts-Festival-Gig gehts ab Januar auf die Straßen von Deutschland, Österreich und der Schweiz! Als Unterstützung im Gepäck: Swiss & Die Andern plus Marathonmann.

Termine

Mo 26.12.2016 Punk Im Pott (Turbinenhalle)
Fr 13.01.2017 Würzburg (Posthalle)
Sa 14.01.2017 Dresden (Scheune)
Fr 27.01.2017 Erlangen (E-Werk)
Sa 28.01.2017 Chemnitz (AJZ Talschock)
Fr 03.03.2017 Gütersloh (Weberei)
Sa 04.03.2017 Saarbrücken (Garage)
Fr 31.03.2017 Zürich (Dynamo)
Sa 01.04.2017 Dornbirn (Conrad Sohm)
Do 13.04.2017 Osnabrück (Rosenhof)
Sa 15.04.2017 Bochum (Zeche)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT ZSK

Göttingen, in den Neunziger Jahren: Ein Teenager namens Joshi wird von seinen älteren Brüdern an den Punkrock herangeführt. Sie füttern ihn mit Sex …

Noch keine Kommentare