laut.de-Kritik

New Wave im Winterschlaf.

Review von

"New Inheritors", neue Erben, heißt das dritte Album von Wintersleep aus dem kanadischen Halifax. Kein Wunder, denn die fünfköpfige Alternative-Rock-Band klingt ständig, als wollte sie irgend jemanden beerben, seien es die Editors, Interpol oder gar R.E.M. Von Neuem ist dagegen wenig zu hören.

Denkmalpflege bestimmt das Album. Gleich in den ersten Momenten von "Experience The Jewel" fragt sich der Hörer, ob das eben Richard Ashcrofts "A Song For The Lovers" war oder "Kathleen" von den Tindersticks.

Doch während der Opener zu einem pointierten Streicher- und Bläserarrangement findet, bleiben viele große Gesten auf dem Album inhaltsleer. Die überdeutlichen Songtitel selbst halten dem Album den Spiegel vor: "Blood Collection", "Encyclopedia", "Mausoleum".

"New Inheritors" klingt oft zu berechnet und bemüht. Die ernste Struktur, die dem New Wave-Rock seine Kraft gibt, entlarvt bei Wintersleep eher die Mängel der Songs und beraubt sie ihrer guten Ansätze.

Paul Murphy, der mit seiner Stimme die Editors heranholt, bewegt sich fast im Sprechgesang von Zeile zu Zeile während Gitarren oder Streicher seinen Schritt nachzeichnen.

"Blood Collection" hebt jedes Instrument aus dem Mix hervor und klingt dabei mehr nach Interpol als Interpol selbst, was leider zu viel ist. "Black Camera" eilt blitzschnell zum Refrain, nur um die beiden Titelworte bis zum Ende ein paar Mal zu oft zu wiederholen.

Doch es geht auch anders: In der klaren Melancholie von "Mausoleum" kommen Struktur und Gefühl zusammen, wobei der Song seinen Höhepunkt im Klangrausch findet. Offenheit und Lockerheit stehen der Band besser als sie es sich zutraut.

In der zweiten Hälfte gelingen Wintersleep damit zwei der besten Songs der Platte: "Terrible Man" beweist eine Ausgelassenheit, die an die frühen R.E.M. erinnert während "Trace Decay" einen kosmischen Sog nach Flaming Lips-Manier erzeugt, der nach dreieinhalb Minuten in Folk-Poesie umschlägt. So könnte ein Erwachen aus dem Winterschlaf klingen.

Trackliste

  1. 1. Experience The Jewel
  2. 2. Encyclopedia
  3. 3. Blood Collection
  4. 4. New Inheritors
  5. 5. Black Camera
  6. 6. Trace Decay
  7. 7. Mausoleum
  8. 8. Echolocation
  9. 9. Terrible Man
  10. 10. Preservation
  11. 11. Mirror Matter
  12. 12. Baltic

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Wintersleep - New Inheritors €6,18 €3,95 €10,13
Titel bei http://www.jpc.de kaufen New Inheritors €16,99 €2,99 €19,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Wintersleep - New Inheritors €16,98 €3,95 €20,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Wintersleep - New Inheritors €25,96 €3,95 €29,91

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Wintersleep

Der Winterschlaf: Ein schlafähnlicher Zustand, der uns vor allem dank das possierlichen Tierchen Igel bekannt ist, hält als Namensgeber her. Warum …

Noch keine Kommentare