Die VBT-Zeiten sind vorbei, Weekend mischt mittlerweile im ganz normalen Rap-Game mit. Dort bislang aber eher so mittel-erfolgreich. Also müssen neue Ideen her, um die Karriere anzukurbeln. "Deutschraps längste Promophase" heißt es bei Chimperator selbstironisch - Album ankündigen, aber kein Releasedate …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Bin ich der Einzige, der WKND schlimmer als Fler findet.

    • Vor 2 Jahren

      Machst du das mit Absicht, dass du dich mit dieser ungeheuer edgy-en Schreibweise von "Weekend" auf etwa eine Ebene mit seinem Chimperator-Hipster-Dreieck-Drecks-Style begibst? Find ich cool, ist sehr meta.

    • Vor 2 Jahren

      Ne, unser Oli ist einfach nur ein Opfer.

    • Vor 2 Jahren

      Ein eigener Charakter. Auf eine sehr spezielle Art.

    • Vor 2 Jahren

      Danke CCWM. Ich bin ein krass subversiver Typ und lande mit meiner ironischen Art bei vielen Ladies. Außerdem höre ich gerne Haftbefehl, obwohl ich keinen einzigen Ausländer in meinen Freundeskreis habe.

    • Vor 2 Jahren

      und froh darüber bin.

    • Vor 2 Jahren

      Mhja, ich merk das schon. Stehen die Ladies dann auch nur ironisch auf dich?

    • Vor 2 Jahren

      Weiß ich nicht… Was viel schlimmer ist: Wo zur Hölle sind die Weiber mit einen halbwegs anständigen Musikgeschmack? Ohne Spaß, ich kennne keine einzige Dame, die auch nur halbwegs hörbare Künstler mag.

    • Vor 2 Jahren

      Was in etwa wären denn "halbwegs hörbare Künstler"?

    • Vor 2 Jahren

      Ich mein damit so Künstler, die schon recht poppig sind, aber dennoch hörbar und kein Vergleich zu den ganzen Chart-Dreck sind.

      Klar, kaum jemand hört Grindcore oder sowas wie Flying Lotus, und noch weniger Frauen, aber ich kenne auch keine Chica, die z. B. sowas wie Jamie XX, FKA Twigs, Bilderbuch oder Vince Staples ernsthaft hört. Ich kenn überhaupt kaum Frauen, die sich überhaupt großartig für Musik hören. Vielleicht liegt's auch an meinem Umfeld, aber hier hören die Damen zu 99% Bruno Mars und co. und liken Radio Lebanon und Jan Leyk auf Facebook.

    • Vor 2 Jahren

      Da würde ich mir dann tatsächlich mal Gedanken über mein Umfeld machen. ;-)

    • Vor 2 Jahren

      Jemand der "Chica" sagt, sollte sich über ganz andere Dinge Gedanken machen.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Mopho, dein Profilbild ist krass edgy. Schielst du etwas auf die laut.de-User-Awards am Ende des Jahres?

    • Vor 2 Jahren

      Nein, Morpho ist einfach nur ein Opfer. :)
      Ist das eigtl die original mördermonstermuschel? :D

    • Vor 2 Jahren

      Die meisten Menschen beschäftigen sich einfach kaum mit Musik, unabhängig vom Geschlecht. Kenne aber schon ein paar Frauen, bei denen das anders ist.

      Zum Album: Weekend würde ich mir niemals außerhalb irgendwelcher Klamaukbattles geben. Sehe einfach keinen Sinn darin, mir solche Künstler anzuhören. Kann mich damit nicht identifizieren und lustig ist es auch nicht.

    • Vor 2 Jahren

      Und was genau ist daran "krass edgy", um mich mal deines Germanistikstudentenjargons zu bedienen? Lernt ihr da jetzt schon, dass das Bild eines Holocaustopfers zwangsweise als Provokation zu deuten ist oder entspringt diese Erkenntnis deiner ganz eigenen Deduktion? In letzterem Fall solltest du die Chicas sowieso mal hinten anstellen und deinen viel elementareren Problemen auf den Grund gehen.

      Craze, wir hatten ganz klare Pausenzeiten vereinbart. Halt dich bitte daran und geh wieder Holz hacken.

    • Vor 2 Jahren

      Der ernste und erwachsene Mensch kennt nur "seriös" und "provokativ", wobei Letzteres meistens albern und kindisch ist, außer es handelt sich um ironische [ganz wichtig] Kunst, dann ist es unantastbar.

    • Vor 2 Jahren

      @Craze
      Was gibts denn da so blöd zu grinsen...hä? :D

    • Vor 2 Jahren

      @Morpho: Eine andere Möglichkeit wäre, dass du damit etwas positives, z. B. Anerkennung oder Respekt zeigen willst, was ich im laut.de-Kontext für ziemlich unwahrscheinlich halte.

    • Vor 2 Jahren

      Olivander, du bist schon ein ziemlich dummer Knilch.

    • Vor einem Jahr

      Bilderbuch? Die Hälfte meiner weiblichen Freunde feiert Bilderbuch mal so mega. Wie die beim Konzert eskaliert sind.
      Aber ansonsten muss ich dir leider (nicht wegen deiner Person) Recht geben.

  • Vor 2 Jahren

    Platz 3 fürs erste Album, Platz 1 für das zweite Album = Mittel-Erfolgreich? Irgendwie finde ich kann es doch nicht viel erfolgreicher als Platz 1 gehen ...

    Den Flow von Weekend mag ich eigentlich sehr. Mich stört auch nicht wirklich, dass er da sehr monoton in seiner Vortragsweise ist. Das wird bei mir persönlich durch den tollen Humor alles wieder ausgeglichen.

    Bin aber etwas überrascht, dass es jetzt schon das zweite Weekend Album innerhalb weniger Monate gibt. Freut mich, aber ist überraschend.

  • Vor 2 Jahren

    Platz 1 sagt doch mittlerweile überhaupt nichts mehr aus...wie viele leute gehen denn zu ihm auf die Tour? Wie präsent ist er denn in den Medien? Gerard beispielsweise chartet auf Platz 30 oder so und kommt mir diesbezüglich trotzdem erfolgreicher vor :D

    • Vor 2 Jahren

      Die ganz sophisticated Leute interessiert sogar, wie gut die Musik ist.

    • Vor 2 Jahren

      Da magst du Recht haben, aber andere warten beispielsweise Jahrelang auf ein Nummer 1 Album (Siehe Motörhead die dafür 22 Jahre gebraucht haben). Und ein Nummer 1 Album sagt immer noch aus, dass du definitiv erfolgreicher als alle anderen, die zeitgleich veröffentlicht haben, bist ;) Und das ist in meinen Augen dann zumindest doch mehr als nur mittelmäßiger Erfolg, ist aber natürlich alles eine Definitionssache ;)

  • Vor 2 Jahren

    So irrelevant, den will ich noch nicht mal ungehoert bewerten.