laut.de-Kritik

Es kann schon sein, dass ein Mann auch einmal weint.

Review von

"Ein filmisches Desaster mit grandioser Musik", schrieb Arno Frank auf spiegel.de zum Zweiteiler "Der Mann Mit Dem Fagott". Und tatsächlich versprühte die ARD-Verfilmung der Bockelmannschen Geschichte trotz unglaublich guter Schauspieler mitunter einen süß-pilchrigen ZDF-Charme – nur aufgebrochen, wenn sich Udo Jürgens, egal ob als Junge oder junger Mann, ans Klavier setzte. Dann ging tatsächlich immer, immer, immer wieder die Sonne auf.

Jürgens komponiert sich in den extra für den Film geschriebenen Songs wie den soulig-swingenden "There Will Never Be Another You" und "Love Is Here To Stay" oder dem jazzigen "That Lucky Old Sun" in seine Jugend zurück. Wie würde Rap-Superstar Jay-Z bzw. Austin Powers sagen, "I've got my mojo back". Schlagartig wird einem bewusst, dass und vor allem wie Udo früher auch Hits für Sammy Davis Jr. schreiben konnte.

Der Soundtrack zeigt jedoch auch die pathetische Seite des Komponisten Jürgens – im glanzvollen Café Größenwahn: Streicherparts, klassische Harmoniebögen mit Leitmotiv treffen auf russische Volkslieder. In arg kitschigen Momenten wird einem wiederum klar, dass Udo auch die "Traumschiff"-Serienmelodie schrieb. In guten Momenten erinnert "Der Mann Mit Dem Fagott" an sein orchestrales Monsteralbum "Wort" von 1980 oder an monumentale Frühwerke wie "Der Große Abschied". Der Soundtrack funktioniert daher auch gut ohne Opa Berkel im Blick.

Spannend wird es vor allem für Udo-Neulinge und Sonntagshörer bei der Bonus-CD "Reise Durch Mein Leben". Okay, wer noch nie am Kieselsteinweg stand und gerührt dem Sohn KEINEN "gekauften Drachen" wünschte, lässt von Udo am besten auch weiterhin die Finger. Alle anderen schwelgen zur melancholischen Piano/Streicher-Hymne "Nach All Den Jahren", in der er mit biographisch passenden Zeilen "Ich denk an dich … nicht erfasst von meinem Rückenwind" die Schranken des Schlagers komplett verlässt und wie auch im poetisch-zärtlichen "Mein Bruder Ist Ein Maler" oder dem gemütlich-atmosphärischen "Wien" großen Bombast-Pop abliefert.

Bei der intensiven Solo-Live-Interpretation von "Gäbe Es Nur Noch Dieses Lied Für Mich" wirft er vor dem "Spiegel Der Melancholie" sitzend einen Blick zurück und verrät das Geheimnis seines Erfolges: Die Sehnsucht nach der Magie der Musik. Und die swingt in "Wenn Ein Lied So Wäre Wie Du", wühlt tief im naiven 80er Schlager mit "Mein Baum" und "Liebe Ohne Leiden" und entdeckt in "Geradeaus" den Gutmenschen-Deutschrock. Mit Zeilen wie "Gegen Mittelmaß und Schweigen, jede Maske wär' Betrug" entdeckten schon in den Neunzigern aufmüpfige Jugendliche Udo Jürgens.

"Wer sich auf "Der Mann mit dem Fagott" einlässt, der sollte das also auf die einzig interessante Weise tun - mit geschlossenen Augen", darf noch einmal Arno Frank die Schlussakkorde spielen. Wenn man sich auf Udo "That Lucky Old Sun" Jürgens einlässt, dann kann es wirklich sein, dass ein Mann auch einmal weint. "Ich würd es wieder tun".

Trackliste

CD 1

  1. 1. Der Klang Des Lebens (Thema ''Der Mann Mit Dem Fagott'')
  2. 2. Savoir Vivre
  3. 3. Kein Ausweg
  4. 4. Die Zelle - Fenster Zur Freiheit
  5. 5. Der Mann Mit Dem Fagott
  6. 6. Boardwalk Blues
  7. 7. There Will Never Be Another You
  8. 8. Die Vergessenen
  9. 9. Fremd In Der Eigenen Welt
  10. 10. Heinrichs Flucht
  11. 11. Hoffnung Und Angst
  12. 12. Zwischen Freiheit Und Verderben
  13. 13. Gitta Und Udo (Auszug Aus ''Wenn Ein Lied So Wär' Wie Du'')
  14. 14. That Lucky Old Sun
  15. 15. Heinrichs Heimkehr
  16. 16. Valse Musette
  17. 17. Rudis Thema
  18. 18. Der Abschied (Käthe Und Rudi)
  19. 19. My Funny Valentine
  20. 20. Bad Man Blues
  21. 21. Die Trennung (Auszug Aus ''Wenn Ein Lied So Wär' Wie Du'')
  22. 22. Rudis Heimkehr
  23. 23. Valse Musette (Orchester-Version)
  24. 24. Endlich Frieden
  25. 25. Gegenwarts-Thema
  26. 26. Love Is Here To Stay
  27. 27. Merci Chérie (Original Live Grand Prix 1966)
  28. 28. Black Empire Blues
  29. 29. 17 Jahr, Blondes Haar/Immer Wieder Geht Die Sonne Auf
  30. 30. Die Versöhnung (''Was Ich Dir Sagen Will'')
  31. 31. Was Ich Dir Sagen Will
  32. 32. Epilog

CD 2

  1. 1. Nach All' den Jahren
  2. 2. Mein Baum
  3. 3. Damals Wollt' Ich Erwachsen Sein
  4. 4. Geradeaus
  5. 5. Mein Bruder Ist Ein Maler
  6. 6. Gäb Es Nur Noch Dieses Lied Für Mich
  7. 7. Wenn Ein Lied So Wär' Wie Du
  8. 8. Ich Würd' Es Wieder Tun
  9. 9. Wien
  10. 10. Liebe Ohne Leiden
  11. 11. Vater Und Sohn
  12. 12. Gute Reise Durch Das Leben
  13. 13. Der Gekaufte Drachen
  14. 14. Der Mann Mit Dem Fagott

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.bol.de kaufen Der Mann mit dem Fagott €17,99 €3,00 €20,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Udo Jürgens - Der Mann mit dem Fagott €18,99 €3,95 €22,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Der Mann mit dem Fagott €19,99 €2,99 €22,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Udo Jürgens

Ein Phänomen. Ausgestattet mit einem riesigen Musiktalent, weltmännischem Charisma, einer eisernen Arbeitsdisziplin und mit dem Glück eines Franz Beckenbauers …

6 Kommentare