Porträt

laut.de-Biographie

Tom Beck

Nachhaltig ruft sich Schauspieler und Sänger Tom Beck ins Gedächtnis, als er zwischen 2008 und 2013 für die Autobahnpolizei in "Alarm für Cobra 11" auf Ganovenjagd geht. Neun Jahre zuvor startet er seine Karriere an der Münchener Theaterakademie. Neben seiner Leidenschaft für den Gesang erweist sich der gebürtige Nürnberger unter anderem an Klavier, Gitarre und Schlagzeug als echter Allzweck-Musikant. Bis zum ersten Studienjahr lebt er sein Faible für rockige Klänge in der Band King Schlayer aus, die er 2001 wieder verlässt.

Tom Beck - So Wie Es Ist
Tom Beck So Wie Es Ist
Dann doch lieber Alarm für Cobra 11 als dieser Schlager-Swag.
Alle Alben anzeigen

Nach abgeschlossener Ausbildung genießt zunächst die Schauspielkunst seine volle Aufmerksamkeit. Währenddessen entpuppt sich seine Musik-Begeisterung als treuer Wegbegleiter. 2004 singt Beck drei Titel zum Soundtrack des Films "Aus der Tiefe des Raumes" ein. Mit dem Album "Superficial Animal" verwirklicht der Sonny Boy 2011 dann schließlich den Traum von der Solokarriere als Singer-Songwriter.

Prall gefüllt mit verzerrten Gitarren frönt er in der Single "Sexy" dem Schweine-Rock, mit dessen Wurzeln er sich nach eigener Aussage verbunden fühlt. Mit schlichtem Englisch erobert er zahlreiche Frauenherzen und schlägt auf Platz 36 der deutschen Album Charts ein. Nach seinem zweiten Album "Americanized", verabschiedet er sich 2013 vom erfolgreichen RTL-Format, um die Prioritäten neu zu verteilen. Von nun an soll die Musik einen größeren Stellenwert im Leben des 35-Jährigen einnehmen.

Das Ergebnis dieses Sinneswandels gibt es im Februar 2015 auf "So Wie Es Ist" zu hören. Erstmals stellt er sich der Herausforderung, seine Texte auf Deutsch zu verfassen. Für ihn liege darin eine Chance, seine Botschaften präziser zu artikulieren, erklärt er im Vorfeld auf sein drittes Studioalbum.

Schon die Vorab-Single "Fort Von Hier" lässt noch weitere Stiländerungen erahnen. Der rebellische Pop-Rock vergangener Tage macht Platz für folkigere Töne. In den Lyrics gibt sich der 37-Jährige inzwischen nachdenklicher und reifer als zu Schweinerock-Zeiten. Phasenweise mit Schlager-Zutaten unterfüttert, arbeitet der Schauspieler in den neuen Stücken Beziehungsprobleme auf und vertieft sich in die Schikanen des alltäglichen Lebens.

Alben

Tom Beck - So Wie Es Ist: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 1 Punkte

2015 So Wie Es Ist

Kritik von Jan Hassenpflug

Dann doch lieber Alarm für Cobra 11 als dieser Schlager-Swag. (0 Kommentare)

Surftipps

Noch keine Kommentare