laut.de-Kritik

Die Magie der frühen Jahre.

Review von

Man hat Paul McCartney sicher nicht gefragt, ob er eventuell Einwände hege, wenn man nur wenige Wochen nach seinem aktuellen Studioalbum "New" mal wieder auf "Old" umschaltet und eine Doppel-CD voller Beatles-Kamellen unters Volk jubelt.

Der 71-Jährige hat sich daran gewöhnt, mit dieser 'Last' zu leben, er weiß, dass die Fab Four schon vor langer Zeit allgemeines Kulturgut geworden sind, ihre Lieder den Händen der Schöpfer entrissen und in eine museale Scheinwelt verfrachtet worden sind, die den alltäglichen Pop-Betrieb, in dem auch er noch munter mitwirkt, überstrahlt.

Selbstverständlich wurde McCartney über die Veröffentlichung in Kenntnis gesetzt und es sagt genügend über sein Legenden-Standing aus, dass er und nicht der zur fratzenartigen Peace-Zeichen-Mumie erstarrte Ringo Starr darum gebeten wurde, ein Vorwort fürs Booklet anzufertigen. Und Sir Paul erinnert sich gerne: "Aus diesen BBC-Aufnahmen höre ich vor allem Energie. Glaube und Energie, so würde ich diese Aufnahmen betiteln. Wir waren heiß, scherten uns um nichts und wollten schlicht und ergreifend die besten Auftritte unseres Lebens aufs Parkett legen."

Damit ist schon die erste Kollektion an BBC-Aufnahmen aus dem Jahre 1994 glänzend umschrieben, die seinerzeit mit fünf Millionen verkauften Exemplaren in nur sechs Wochen eventuell die Archivierlust für die noch erfolgreichere "Anthology"-Reihe bei allen Beteiligten erst herauskitzelte. Damals dachte niemand an einen zweiten Teil der legendären Tonaufnahmen beim britischen Staatsradio, da alles qualitativ ansprechende Material aufgebraucht war.

Beatleologen wunderten sich jedoch schon damals, wie es sein kann, dass diese rund 60 Songs den ganzen Rest der insgesamt 275 BBC-Auftritte darstellen sollen, die die Beatles zwischen März 1962 und Juni 1965 absolviert haben. Hierzu gibt es nun eine Geschichte, die das altgediente Establishment der Radio-Nachkriegsära bestens vergegenwärtigt: Lange gingen die BBC-Verantwortlichen nämlich davon aus, dass es sich bei den Beatles um Eintagsfliegen handele, so dass unzählige Masterbänder ihrer Studioauftritte nach der Übertragung gelöscht wurden.

Doch Produzent Kevin Howlett ließ nicht locker und da er es sowieso als seine Lebensaufgabe ansieht, sammelte er in aller Seelenruhe über die Jahre zahlreiche Livetracks von Menschen an, die damals die BBC-Shows am eigenen Radiogerät mitgeschnitten hatten. Mit den technischen Möglichkeiten der Klang-Optimierung von heute wurde "Live At The BBC Vol. 2" dann erneut zu einer Doppel-CD (bzw. 180g 3-Vinyl-Set).

Vorliegende Version ist ein Doppelpack mit der damaligen 2CD-Veröffentlichung, die nun ebenfalls nochmal klanglich aktualisiert wurde. Nach wie vor ist es ein großer Spaß, den Kurzinterviews zu lauschen, wo der gestelzte Ton der gelernten Radiomoderatoren dem groben Akzent der dauerwitzelnden Liverpooler Rocker seltsam gegenübersteht.

Die Songs an sich kennt man von den Jungs natürlich so gut wie alle, ausgenommen Chuck Berrys "I'm Talking About You" und den Bing Crosby-Klassiker "Beautiful Dreamer". Doch darum geht es eigentlich nicht. Wie auf dem ersten Teil finden sich auch hier viele Rock'n'Roll-Nummern ein, die die Band gar nicht für Studioalben vorgesehen hatte. Songs, mit denen man den Cavern Club oder die Reeperbahn Anfang der 60er auseinander genommen hatte.

Die Faszination dieser Kollektion liegt somit darin begründet, die glorreichen Vier in neuen Versionen bekannter Hits wie "I Saw Her Standing There", "Twist And Shout" oder "Please Mister Postman" zu hören. Oder in eher unbekannteren Balladen wie "Misery" oder "This Boy" einen längst nicht mehr notwendigen Beweis dafür zu finden, warum beim Zusammentreffen dieser vier Arbeiterkinder vor mehr als 50 Jahren Magie im Spiel gewesen sein muss.

Trackliste

  1. 1. CD1
  2. 2. Beatles Greetings
  3. 3. From Us To You
  4. 4. Riding On A Bus
  5. 5. I Got A Woman
  6. 6. Too Much Monkey Business
  7. 7. Keep Your Hands Off My Baby
  8. 8. I'll Be On My Way
  9. 9. Young Blood
  10. 10. A Shot Of Rhythm And Blues
  11. 11. Sure To Fall (In Love With You)
  12. 12. Some Other Guy
  13. 13. Thank You Girl
  14. 14. Sha La La La La!
  15. 15. Baby It's You
  16. 16. That's All Right (Mama)
  17. 17. Carol
  18. 18. What Is It, George?
  19. 19. Soldier Of Love
  20. 20. A Little Rhyme
  21. 21. Clarabella
  22. 22. I'm Gonna Sit Right Down And Cry (Over You)
  23. 23. Crying, Waiting, Hoping
  24. 24. Dear Wack!
  25. 25. You Really Got A Hold On Me
  26. 26. To Know Her Is To Love Her
  27. 27. A Taste Of Honey
  28. 28. Long Tall Sally
  29. 29. I Saw Her Standing There
  30. 30. The Honeymoon Song
  31. 31. Johnny B Goode
  32. 32. Memphis, Tennessee
  33. 33. Lucille
  34. 34. Can't Buy Me Love
  35. 35. From Fluff To You
  36. 36. Till There Was You
  37. 37. CD2
  38. 38. Crinsk Dee Night
  39. 39. A Hard Day's Night
  40. 40. Ringo? Yep!
  41. 41. I Wanna Be Your Man
  42. 42. Just A Rumour
  43. 43. Roll Over Beethoven
  44. 44. All My Loving
  45. 45. Things We Said Today
  46. 46. She's A Woman
  47. 47. Sweet Little Sixteen
  48. 48. 1822!
  49. 49. Lonesome Tears In My Eyes
  50. 50. Nothin' Shakin'
  51. 51. The Hippy Hippy Shake
  52. 52. Glad All Over
  53. 53. I Just Don't Understand
  54. 54. So How Come (No One Loves Me)
  55. 55. I Feel Fine
  56. 56. I'm A Loser
  57. 57. Everybody's Trying To Be My Baby
  58. 58. Rock and Roll Music
  59. 59. Ticket To Ride
  60. 60. Dizzy Miss Lizzy
  61. 61. Kansas City / Hey - Hey
  62. 62. Set Fire To That Lot!
  63. 63. Matchbox
  64. 64. I Forgot To Remember To Forget
  65. 65. Love These Goon Shows!
  66. 66. I Got To Find My Baby
  67. 67. Ooh! My Soul
  68. 68. Ooh! My Arms
  69. 69. Don't Ever Change
  70. 70. Slow Down
  71. 71. Honey Don't
  72. 72. Love Me Do
  73. 74. CD3
  74. 75. And Here We Are Again - Rodney Burke
  75. 76. Words Of Love
  76. 77. How About It, Gorgeous? - Rodney Burke, George Harrison
  77. 78. Do You Want To Know A Secret
  78. 80. Hey Paul.... - Lee Peters, Paul McCartney
  79. 81. Anna (Go To Him)
  80. 82. Hello! - Lee Peters, John Lennon
  81. 83. Please Please Me
  82. 84. Misery
  83. 85. I'm Talking About You
  84. 86. A Real Treat - Lee Peters, Ringo Starr, John Lennon
  85. 87. Boys
  86. 88. Absolutely Fab - Lee Peters, George Harrison
  87. 89. Chains
  88. 90. Ask Me Why
  89. 92. Lend Me Your Comb
  90. 93. Lower 5E - Rodney Burke, Paul McCartney, George Harrison
  91. 96. There's A Place
  92. 97. Bumper Bundle - The Beatles, Lee Peters
  93. 98. P.S. I Love You
  94. 99. Please Mister Postman
  95. 100. Beautiful Dreamer
  96. 101. Devil In Her Heart
  97. 102. The 49 Weeks - Paul McCartney
  98. 104. Never Mind, Eh? - The Beatles, Rodney Burke
  99. 105. Twist And Shout
  100. 106. Bye, Bye - The Beatles, Rodney Burke
  101. 107. John - Pop Profile
  102. 108. George - Pop Profile
  103. 109. CD4
  104. 112. Lift Lid Again - Paul McCartney, Brian Matthew
  105. 113. I'll Get You
  106. 114. She Loves You
  107. 116. Happy Birthday Dear Saturday Club
  108. 117. Now Hush, Hush - Brian Matthew, Paul McCartney, John Lennon
  109. 118. From Me To You
  110. 119. Money (That's What I Want)
  111. 120. I Want To Hold Your Hand
  112. 121. Brian Bathtubes - John Lennon, George Harrison, Brian Matthew
  113. 122. This Boy
  114. 123. If I Wasn't In America - Brian Matthew, Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr
  115. 126. If I Fell
  116. 127. A Hard Job Writing Them - The Beatles, Brian Matthew
  117. 128. And I Love Her
  118. 129. Oh, Can't We? Yes We Can - Alan Freeman, John Lennon
  119. 130. You Can't Do That

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen The Beatles - Live At The BBC - The Collection (Vol 1 + 2) €37,99 Frei €41,94

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT The Beatles

Die Geschichte der vier 'Pilzköpfe', die später einmal die Welt erobern sollten, beginnt mit einem Halbstarken, der sich in der Schule langweilt. John …

Noch keine Kommentare