laut.de-Kritik

Von wegen Morgenstund hat Gold im Mund ...

Review von

Um nach zehn Jahren turbulenter Bandgeschichte immer noch britischen Gitarrenrock zu machen, muss man schon früh aufstehen. Und so mutierten die Jungs von Suede wohl zu Frühaufstehern, denn ihr neues, fünftes Album nennen sie frisch geduscht "A New Morning".

Nach "Head Music" (1999), dem weltweiten Hitknaller, wird es nun süßer, lieblicher, fast ungetrübt fröhlich. "Positivity" leitet die elf Songs ein und scheint fast eine Art Motto für das Album zu sein, das nicht so melancholisch-romantisch mit Melodien und Texten die Gänsehaut erzeugt, die vorherige Suede Alben hervorzurufen pflegten.

Zugegeben, "Lonely Girls" steht vom Text her nichts nach: Träume und Gedanken einsamer Mädchen, die betrunken für Parkhäuser ihr letztes Kleingeld hergeben müssen, das klingt nach suede'scher Großstadtromantik mit einem Tick Fernweh. Nur an die Melodie von, sagen wir, "Everything Will Flow" vom letzten Album kommt der Song mitnichten heran.

"Beautiful Loser" wie auch "Streetlife" rocken dann aber schon gewaltig. Die von Suede bekannten Gitarrenriffs wie auch die etwas entrückt wirkende Zweitstimme, die dem Ganzen etwas angenehm Bizarres verleiht, lassen endlich die Sonne aufgehen.

Etwas verloren steht der kleine (halbe) Song "Morning" mitten im großen Albumgetümmel: Ein komisch kurzes Liedchen mit akustischer Gitarre, das laute Rutschen der Hand über die Saiten zwischen den Akkorden lässt einen wie wecker-geschockt den Schlaf aus den Augen reiben: "Sleepy head get out of bed, the big bad world is calling...".

Schlecht ist keiner der Songs, das Album lässt sich prima hören, keine Frage. Leider ist das Album im Gesamten zu glatt, die Melodien zu gefällig. Zu viel Sprühstärke hat Produzent Stephen Street (Blur, The Smiths) verwendet, um in die samtenen Schlaghosen des ureigenen frechen Suede-Sounds schnurgerade Bügelfalten hinein zu zwingen.

Und überhaupt: Bretts Stimme scheint gelitten zu haben, ganz heimlich sind kleine Krächzer zu hören - aber wer kann schon so früh am Morgen singen ... Von wegen Morgenstund hat Gold im Mund ...

Trackliste

  1. 1. Positivity
  2. 2. Obsessions
  3. 3. Lonely Girls
  4. 4. Lost in TV
  5. 5. Beautiful Loser
  6. 6. Streetlife
  7. 7. Astrogirl
  8. 8. Untitled ... Morning
  9. 9. One Hit to the Body
  10. 10. When the Rain Falls
  11. 11. Bonus Track: You Belong to Me

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suede - A New Morning (Deluxe Edition) €22,49 €3,95 €26,44
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suede - A New Morning (180 Gr.Vinyl+Download Card) [Vinyl LP] €31,11 Frei €35,06
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Suede - New Morning:Deluxe Edition €35,31 Frei €39,26

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Suede

Zu Beginn der Neunziger Jahre bestimmen langhaarige Combos aus Seattle mit schmuddeligen Holzfällerhemden die Szene. Glamour und Musik aus England sind …

Noch keine Kommentare