Porträt

laut.de-Biographie

Spidergawd

Spidergawd produzieren schweißtreibenden wie schweißgetriebenen Rock der kompromisslosen Sorte. Und so geradeheraus, wie ihre Alben mit römischen Ziffern durchnummeriert sind, präsentieren sich Per Borten, Kenneth Kapstad, Rolf Martin Snustad und Hallvard Gaardløs auch auf der Bühne. In der norwegischen Heimat zählt das 2013 gegründete Quartett seit langem zu den wichtigen Rockfestivalgrößen.

Spidergawd - IV
Spidergawd IV
Muskulös und melancholisch - auf Metal-Zeitreise.
Alle Alben anzeigen

Ursprünglich ein Motorpsycho-Nebenprojekt - zwei Gründungsmitglieder sind auch bei den Psychrockern aktiv -, demonstrieren Spidergawd der Generation Guitar Hero, wie zeitlos modisch verhornte Fingerkuppen und Schlagzeugerarme sein können. Eine Nominierung für den norwegischen Grammy ist der Lohn für diese Mühen.

Inspiriert fühlen sich die Trondheimer Stonerrrocker mit Saxofonistenbeigabe von den Genrepionieren MC5, Kyuss, Black Sabbath, Monster Magnet und Motörhead. Bortens kehlröhriger Gesang sowie exzessives Saiten-Momentum prägen die seit 2014 in regelmäßigen Abständen veröffentlichten Platten. Traditionsbewusstsein im besten Rocksinn also.

Alben

Spidergawd - IV: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 5 Punkte

2017 IV

Kritik von Ingo Scheel

Muskulös und melancholisch - auf Metal-Zeitreise. (0 Kommentare)

Spidergawd - II: Album-Cover
  • Leserwertung: 4 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2015 II

Kritik von Magnus Hesse

Schweine-Rock mit Stil. (0 Kommentare)

Surftipps

  • Facebook

    Netzwerk.

    https://www.facebook.com/spidergawd
  • Spidergawd

    Offiziell.

    http://spidergawd.no

18 Kommentare, davon 17 auf Unterseiten