laut.de-Kritik

Johnny Solinger kämpft um seinen Arbeitsplatz.

Review von

"Wir werden drei Mini-CDs innerhalb eines Jahres veröffentlichen. Auf diese Weise gibt es immer neue Musik von uns und die Fans müssen nicht wieder Jahre warten, bis sie ein neues Album bekommen. Es sorgt für Spannung und ist ungewöhnlich", berichtete Skid Row-Bassist Rachel Bolan vor einigen Wochen.

Scheinbar inspiriert vom letztjährigen Green Day-Marketingplan, wollen es die drei Urmitglieder Dave "Snake" Sabo, Scott Hill und Rachel Bolan zusammen mit Ex-Rockets To Ruin-Drummer Rob Hammersmith und Sebastian Bach-Ersatz Johnny Solinger an vorderster Front nochmal richtig wissen. Und so verabschieden sich die ehemaligen Speerspitzen der Guns N' Roses-Fahrwasser-Generation auf "Chapter One" der "United World Rebellion"-Trilogie vom eingeschlagenen Punk-Pfad des letzten Albums und orientieren sich stattdessen wieder am Basis-Sound ihres mittlerweile fast dreißigjährigen Schaffens.

Mit rifflastigem Power-Rock ("Kings Of Demolition", "Get Up", "Stitches"), Fast-Forward-Fist-in-the-Air-Metal ("Let's Go") und dem obligatorischen Handzahm-Hammer im Gepäck ("This Is Killing Me"), begibt sich das Quintett auf eine Time-Travel-Tour zurück ins Jahr 1992. Mit an Bord sind haufenweise Gegenwarts-Erkenntnisse, sodass sich letztlich eine musikalische Zeitbrücke präsentiert, an der sich sowohl eingefleischte Jünger der Band wie auch Quereinsteiger erfreuen dürften.

Der einzige, der sich dieser Tage wohl frustriert und schmollend die Ohren zuhalten wird, hört auf den Namen Sebastian Bach. Erst vor kurzem brachte sich das Ex-Aushängeschild der Band wieder ins Gespräch, als er sich wiederholt öffentlich für eine Reunion aussprach. Das scheint auch Johnny Solinger mitbekommen zu haben, der sich auf den fünf Songs die Seele aus dem Leib singt und keinerlei Anstalten macht, den Posten im Rampenlicht kampflos zu übergeben.

Selten zuvor brachte sich der Frontmann so inbrünstig ins Geschehen mit ein wie auf diesen fünf Songs. Schade nur, dass manchmal scheinbar erst die Aussicht auf den Verlust des Arbeitsplatzes zu Höchstleistungen animiert. Denn hätte sich der Frontmann in der Vergangenheit auch nur halbwegs so präsent positioniert, dann wäre der Name Sebastian Bach schon längst in Vergessenheit geraten.

Trackliste

  1. 1. Kings Of Demolition
  2. 2. Let's Go
  3. 3. This Is Killing Me
  4. 4. Get Up
  5. 5. Stitches

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.emp.de kaufen United world rebellion - Chapter one €9,99 €2,95 €12,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Skid Row - United World Rebellion-Chapter One €10,99 €3,95 €14,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen United World Rebellion: Chapter One (Collector's Box) €13,99 €2,99 €16,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Skid Row - United World Rebellion - Chapter One €13,92 €3,95 €17,87
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Skid Row - United World Rebellion-Chapter One [Vinyl LP] €19,12 €3,95 €23,07

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Skid Row

Gitarrist Dave 'Snake' Sabo drückt seinem Kumpel, Bassist Rachel Bolan, 1986 in Toms Town in New Jersey ein Tape von sich in die Hand. Da diesem die …

1 Kommentar